RSS ist tot, Feedly die Alternative und warum Fever° nett ist

feedly (http://cloud.feedly.com/#welcome)
feedly (http://cloud.feedly.com/#welcome)

Da war ich doch leicht erschrocken. Google kündigte nämlich im März an, den Google Reader zu schließen. Und schaltete diesen am 1. Juli auch wirklich ab. Und bis dahin war RSS eine komfortable Technik. Recht performantes Syncing über mehrere Geräte hinweg und eine übersichtliche Oberfläche. Wohlgemerkt übersichtlich, hübsch war sie nicht. Die letzten googleschen Redesigns machte der Reader nicht wirklich mit. Und über die Einstellung des Readers wurde auch schon früher häufig spekuliert, wurde er doch seit längerer Zeit nicht mehr weiterentwickelt.

RSS ist tot!

Flipboard Problem: alt-Tag wird nicht vollständig angezeigt

Unvollständige Bildbezeichnung bei Flipboard

Gerade bin ich auf ein Problem bei Flipboard gestoßen. Flipboard ist eine iPad-App (AppStore), die sowohl einige ausgewählte Internetseiten als auch beliebige RSS-Feeds optisch aufgewertet anzeigen kann.

Sucht man nun bei Flipboard nach der Adresse meines RSS-Feeds [ https://www.webanhalter.de/feed ] kann man auch mein Blog damit lesen. Zwar ist mein aktuelles Theme Bugis schon für die Anzeige auf iPads und anderen mobilen Endgeräten angepasst, aber alles in einer App zu lesen, wird sicherlich von vielen bevorzugt.

COSMiQ: Via RSS up-to-date bleiben – der Planet iQ Feed

COSMiQ (vormals LYCOS iQ) wurde zum 03. April 2018 eingestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden nicht mehr aktualisiert, die Links funktionieren größtenteils nicht mehr und diese Seite wird nur aus melancholischen Gründen nicht gelöscht!

Über die diversen Blogbeiträge zu LYCOS iQ COSMiQ konnte man bislang mit dem Planet iQ informiert werden. Mit dem Planet iQ Feed stelle ich nun eine fehlerfreie und bequeme Variante vor.
Planet iQ Feed  Planet iQ Feed

Videos zu Grundlagen des Web 2.0

commoncraft.com hat vier Videos gedreht, in denen sie gut verständlich erklären, was Wikis, RSS, Social Networking und Social Bookmarking sind.

Die Videos sind auf englisch, allerdings sehr gut verständlich. Die Inhalte sind gut aufbereitet und versprühen auch noch etwas Witz.

[gefunden bei basicthinking.de]

RSS unter Windows – der beste Feedreader

Tux - Linux-Maskottchen

Die Suche nach einem vernünftigen Feedreader unter Windows hat mich doch die letzten Tage sehr stark beschäftigt. Er sollte eigentlich nur dengleichen Funktionsumfang haben wie der Akregator von KDE. Also einen unterschiedlichen Abrufintervall bei verschiedenen Feeds, als kürzesten Intervall den minütlichen Abruf, den Import und Export von OPML-Dateien, Gruppen, Öffnen in einem externen Browser und eine Benachrichtigung über neue Posts. Am besten durch ein Icon im Systray mit der Anzahl der ungelesenen Beiträge. Eigentlich nicht zuviel erwartet, dachte ich.
Mittlerweile habe ich um die fünfzehn verschiedene Feedreader kurz getestet und nur ein einziger entsprach meinen Vorstellungen. Der FeedReader nämlich. Praktischerweise ist es eine Freeware. Er erfüllt meine Ansprüche vollauf, auch wenn er nicht die Anzahl der ungelesenen Beiträge mittels Systray-Icon anzeigt, sondern nur farbig ist bei neuen Beiträgen.