Alle Artikel mit dem Schlagwort “Niedersachsen

Lesestoff am Sonntag, 22. Juli 2018 mit 17 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Polizei hebt Netzwerk von Onlinebetrügern aus: Die Polizei warnt vor Anzeigen, in denen “Logistik-Assistenten” oder “Testkäufer” gesucht werden. Dahinter verbirgt sich oft Cyberkriminalität. Sächsische Ermittler haben ein europaweites Netzwerk von Cyberkriminiellen aufgedeckt. – by DPA – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Polizei-hebt-Netzwerk-von-Onlinebetruegern-aus-4117163.html

Wie lassen sich Kindesmisshandlungen verhindern?: Das Problem: Jede Woche werden in Deutschland 250 Kinder sexuell missbraucht, sehr viele mehr werden misshandelt und vernachlässigt. Die Lösung? Ein spezieller Algorithmus hilft den oft überlasteten Jugendämtern einzuschätzen, welche Kinder besonders gefährdet sind. – by Michaela Haas – https://sz-magazin.sueddeutsche.de/die-loesung-fuer-alles/wie-lassen-sich-kindesmisshandlungen-verhindern-85898

Entscheidungen: Rituale stärken die Selbstkontrolle: Ob es um die Wahl zwischen Pizza und Salat geht oder um die Frage, ob man sich am Wochenende der anstehenden Steuererklärung widmen oder sich lieber doch ein wenig wohlverdiente Erholung gönnen sollte – das Leben ist voller Situationen, die unsere Selbstkontrolle auf die Probe stellen. – by Biologie – https://www.spektrum.de/news/rituale-staerken-die-selbstkontrolle/1578616

Spontan, wild und Kuchen!: Derzeit berichtet die Tagesschau unter dem Titel „Fake Science“ über pseudowissenschaftliche Verlage, die ohne Peer Review gegen Bezahlung alles veröffentlichen. Am Montag soll dazu im Ersten die volle Reportage laufen. Neu ist das Phänomen nicht. – by Andreas Heß – https://spontan-wild-und-kuchen.de/archive/2797

„Stell dir vor, es ist Weiterbildung und keine*r geht hin.“: Nicht alle Erwachsenen wollen der Doktrin des „Lebenslangen Lernens” folgen – manche von ihnen verweigern sich der Weiterbildung. Daniela Holzer hat mit ihrer Habilitationsschrift eine kritische Theorie des Weiterbildungswiderstands entwickelt. – https://erwachsenenbildung.at/aktuell/nachrichten_details.php

Betrug mit Kreditkartendaten und Packstationen: 13 Verdächtige verhaftet: Mit gestohlenen Kreditkarten sollen 13 Verdächtige in Niedersachsen reichlich Waren in gekaperte DHL-Packstationen geordert haben. – by InterRed – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Betrug-mit-Kreditkartendaten-und-Packstationen-13-Verdaechtige-verhaftet-4117540.html

Amazon-App identifiziert Schrauben mit der Smartphone-Kamera: Wer sich nicht sicher ist, welche Schrauben er braucht, muss nur das iPhone auf ein Exemplar richten – maschinelles Sehen soll passende Ergebnisse liefern. – by Leo Becker – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Amazon-identifiziert-Schrauben-per-iPhone-Kamera-4117549.html

Passwort-Mail: Erpresser machen schnelle Kasse: Mit ihrer neuen Masche konnten Online-Erpresser innerhalb einer Woche über 50.000 US-Dollar ergaunern – ganz ohne Erpressungs-Trojaner. – by I’m aware, [Passwort], is your pass word. You don’t know me and you’re most likely thinking why you’ – https://www.heise.de/security/meldung/Passwort-Mail-Erpresser-machen-schnelle-Kasse-4117115.html

Mit 29-Euro-Zahlterminal: So leicht kann man Kontaktlos-Karten abfischen Update: Dass man bei kontaktlosen Zahlungen mit aktuellen Bank- und Kreditkarten erst ab 25 Euro eine PIN eingeben muss, beschleunigt den Einkauf immens – aber eröffnet auch neue Möglichkeiten für Taschendiebe. – by Jan-Keno Janssen – https://www.heise.de/ct/artikel/Mit-29-Euro-Zahlterminal-So-leicht-kann-man-Kontaktlos-Karten-abfischen-4116985.html

Skurriles aus der BankenweltWaffenfähiges Plutonium als Zweck der Überweisung: Deutsche Banken sind mittlerweile genervt. Manche Bankkunden finden es zu langweilig, bei Überweisungen als Verwendungszweck einfach nur eine Nummer einzutragen. Da gibt es dann so manches Skurriles. – https://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/5465460/

Für immer Veggie-Day: Das Unternehmen WeWork verbannt Fleisch aus den Kantinen. Aber ginge das auch bei VW? Ein Gespräch mit der Arbeitssoziologin Kendra Briken. Der Co-Working Anbieter WeWork wird vegetarisch. In einer Email an rund 6. – by Luisa Jacobs – https://www.zeit.de/arbeit/2018-07/fleischlose-kantine-wework-vegetarier-mitarbeiter

Gemeinsamer Appell österreichischer Hilfsorganisationen: Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen, Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz und Volkshilfe zur aktuellen Asyl-Politik: Die unterzeichnenden Organisationen sind in großer Sorge, dass die aktuelle österreichische wie europäische Asylpolitik nicht mehr primär dem Schutz von Flüchtlingen dient, son – https://www.aerzte-ohne-grenzen.at/article/gemeinsamer-appell-oesterreichischer-hilfsorganisationen

Studiengebühren für Berufstätige: 25.000 betroffene Studierende: Ab Wintersemester 2018 müssen berufstätige Studierende, die länger für ihr Uni-Studium brauchen, wieder Studiengebühren zahlen. Rund 25.000 Studierende werden davon betroffen sein, rund zwei Drittel davon im Bachelor- oder Diplomstudium. – by Iris, Schwarzenbacher – https://awblog.at/studiengebuehren-fuer-berufstaetige/

Mandl fordert: “Die ersten zwei Krankenstandstage selber bezahlen”: Die Kärntner Wirtschaftskammer fordert strengere Kontrollen und Strafen bei Krankenstandsmissbrauch. Präsident Jürgen Mandl: “Viele Krankenstände sind für die Unternehmen ein Ärgernis.” Auch die lange Entgeltfortzahlung bei Freizeitunfällen ist der Wirtschaft ein Dorn im Auge. – http://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/wirtschaftaufmacher/5234402/

Drogenkonsumenten checken Puls mit Apple Watch, um Dosis zu bestimmen: Laut einem Bericht bei CNBC ist bei Drogenkonsumenten verstärkt zum Trend geworden, die eigenen Körperfunktionen mittels Fitnessarmbändern im Auge zu behalten. Geräte wie Fitbit oder die Apple Watch werden dazu genutzt, den Puls zu kontrollieren. – https://futurezone.at/digital-life/drogenkonsumenten-checken-puls-mit-apple-watch-um-dosis-zu-bestimmen/400065944

Studie: iPhone 6 ist das unzuverlässigste Apple-Smartphone: Apples iPhone 6 ist das unzuverlässigste Apple-Smartphone. Das hat eine Studie des auf Datenlöschung spezialisierte Unternehmens Blancco ergeben. Das Unternehmen erhebt quartalsweise, welche Modelle am häufigsten von Defekten und technischen Problemen betroffen sind. – https://futurezone.at/produkte/studie-iphone-6-ist-das-unzuverlaessigste-apple-smartphone/400066430

Gute Bewertungen bei Amazon, Google oder Jameda teilweise gefälscht: Marketingunternehmen bieten gegen Geld Online-Rezensionen zu Produkten oder Geschäften an, die authentisch sein sollen. Die sind jedoch mitunter gefälscht. – by SPIEGEL TV – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gute-Bewertungen-bei-Amazon-Google-oder-Jameda-teilweise-gefaelscht-4110300.html

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Guter (Lese-)stoff für Sonntag, 15. Jänner 2017 mit 23 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Unter 1.500 Euro: Die schlechtestbezahlten Jobs in Österreich: Wien – Die SPÖ will wie berichtet beim Thema Mindestlohn Druck machen. Sollten die Sozialpartner keinen Generalkollektivvertrag über 1.500 Euro zustande bringen, kann sich Kanzler Christian Kern nach deutschem Vorbild auch einen gesetzlichen Mindestlohn vorstellen. – http://derstandard.at/2000050719963/Wo-die-Loehne-und-Gehaelter-noch-unter-1500-Euro-liegen

Emotional Stress Can Be Reduced With This Loving Behaviour: How people can reduce stress by sharing it with each other. Both emotional and physical closeness to loved ones can reduce stress, a new study finds. – http://www.spring.org.uk/2015/09/emotional-stress-can-be-shared-with-this-loving-behaviour.php

Backdoor: Facebook kann die verschlüsselten Inhalte auf WhatsApp mitlesen: Die Kommunikation mit WhatsApp ist nicht sicher. Das Unternehmen selbst und Ermittlungsbehörden können die Nachrichten der Nutzer mitlesen. Die Hintertür besteht mindestens seit April 2016. – by Markus Reuter – https://netzpolitik.org/2017/backdoor-facebook-kann-die-verschluesselten-inhalte-auf-whatsapp-mitlesen/

Die am schlechtesten bezahlten Jobs in Österreich: Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hatte Mittwochabend in seiner Grundsatzrede in Wels einen Mindestlohn von 1.500 Euro gefordert, die Gewerkschaft tritt seit längerem für einen Mindestlohn von 1.700 Euro ein. – http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5153502/Die-am-schlechtesten-bezahlten-Jobs-in-Oesterreich

Kommentar: Unerlaubte Ausweiskopien – niemanden kümmert’s: Das Verlangen von Ausweiskopien greift um sich – begünstigt durch ein Gesetz, das keiner so richtig versteht. Und die darin verankerten harten Strafen fordert auch niemand ein. Redakteur Michael Link kann da nur den Kopf schütteln. – by Michael Link – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Unerlaubte-Ausweiskopien-niemanden-kuemmert-s-3595520.html

Diebe überlisten Komfort-Zugang bei Luxus-BMWs: Mehrere Autos in München konnten sie so bereits stehlen. Die Täter gingen dabei mit vergleichsweise simplen Mitteln vor. Bei Daimler heißt das System “Keyless Go”, bei BMW “Comfort Access”. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/muenchen/neue-masche-autodiebe-ueberlisten-komfort-zugang-bei-luxus-bmws-1.3330640

Assistenten fürs Wohnzimmer: Wollen wir sie reinlassen?: Sicher habt Ihr schon von den „digitalen Assistenten“ gehört: Alexa, Cortana, Google Assistant und Siri wollen in unsere Wohnzimmer einziehen, Alltagsfragen beantworten, vernetzte Häuser steuern und sogar Käufe auf Zuruf ermöglichen. – http://www.claudia-klinger.de/digidiary/2017/01/11/assistenten-fuers-wohnzimmer-wollen-wir-sie-reinlassen/

Arbeitsinspektorat lässt kein gutes Haar an Intim-Waxing-Studio: Katja Wagner, Inhaberin eines Beauty-Salons in der Wiener Innenstadt, macht ihrem Unmut Luft. Auf Facebook schildert die 28-Jährige einen Besuch des Arbeitsinspektorats. – http://diepresse.com/home/wirtschaft/unternehmen/5151830/Arbeitsinspektorat-laesst-kein-gutes-Haar-an-IntimWaxingStudio

Wie du mit Menschen klarkommst, die du nicht leiden kannst: Exzessives Augenrollen, genervtes Ächzen, innerliche Mordfantasien: Egal, ob Kollege*in, Schwiegereltern oder ein*e Partner*in des besten Freundes oder der besten Freundin: Manche Menschen kann man partout nicht ertragen. Und das ist okay, so lange man ihnen aus dem Weg gehen kann. – by Jessica Wagener – http://ze.tt/wie-du-mit-menschen-klarkommst-die-du-nicht-leiden-kannst/

Der Gesundheit zuliebe: Mehr Bewegung in die Arbeit integrieren: Sitzen ist das neue Rauchen, heißt es immer häufiger. Tatsächlich reicht Sport nach der Arbeit allein nicht aus, um gesund, fit und leistungsfähig zu bleiben, berichtet Professor Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. – http://www.personalpraxis24.de/aktuelles/nachrichten/

Küss die Hand – die Rückkehr des Gentleman: Gerade in einer Zeit, in der populistische Unflat und rohe Muskelspiele wieder salonfähig sind, besteht dringend Bedarf an einem neuen, zivilisierten Männervorbild – dem Gentleman. Der erste Beweis ist schnell geführt. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/stil/hoeflichkeit-kuess-die-hand-die-rueckkehr-des-gentleman-1.3318162

Wegen schlechterer Zahlen: Tim Cook kriegt weniger Gehalt: Umsatz- und Gewinnziele hat Apple im letzten Jahr verfehlt, was sich nun auch auf die Boni des Konzernchefs auswirkt. Ein Aktiengeschenk gleicht den Verlust aber mehr als deutlich aus. – by Ben Schwan – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wegen-schlechterer-Zahlen-Tim-Cook-kriegt-weniger-Gehalt-3591319.html

Kein Einzelfall: Mama im Burnout: Die Geschichte einer jungen Mutter, die sowohl für die Familie als auch im Beruf ihr Bestes geben will. Bis sie im Burnout landet Alte Bekannte sorgen sich hörbar hinter Karins Rücken: “Mit drei kleinen Kindern kann das nicht gutgehen. – http://derstandard.at/2000049310105/Kein-Einzelfall-Mama-im-Burnout

Fischburger – weils besser schmeckt…: Weil meine Frau es sich wünschte, gab es (endlich) mal wieder Fischburger. Weil gekaufte Fischburger nicht schmecken, machte ich mich selbst ans Werk. – by Dirk Mochalski – http://umschweife.de/2017/01/07/fischburger-weils-besser-schmeckt/

Kältebusse 2016: Es ist wieder einmal soweit, die kalte Jahreszeit ist da und schon machen die ersten “Kältebus-Statusbeiträge” auf Facebook die Runde. Seit 2012 berichten wir bereits darüber! Auf Facebook kursieren diverse Bilder mit Telefonnummern für Kältebusse in verschiedenen deutschen Städten. – by Facebook – http://www.mimikama.at/allgemein/kaeltebusse-2016/

So hilfst Du Dir: Fake-News erkennen!: Fake-News, ein Begriff, der nun auch im deutschsprachigen Raum angekommen ist. Die Aufgabe, vor der nun die Nutzer sozialer Netzwerke stehen, liegt in der Differenzierung zwischen seriösen und echten News zu erfundenen Inhalten. – by Facebook – http://www.mimikama.at/allgemein/fake-news-erkennen/

Jobcenter-Rebellin aus Osterholz-Scharmbeck gibt auf: Bremen. Eine Jobcenter-Fallmanagerin aus Osterholz-Scharmbeck bei Bremen hat ihren Kampf gegen angeblich rechtswidrige Praktiken ihrer Behörde aufgegeben und ihre Stelle gekündigt. Jetzt ist sie selber arbeitslos und muss die Kosten für einen verlorenen Arbeitsgerichtsprozess abbezahlen. – http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/832301/jobcenter-rebellin-aus-osterholz-scharmbeck-gibt-auf

AMS: Arbeitslosengeld-Sperren im Vorjahr erneut gestiegen: Wien (OTS) – Die Gesamtzahl der Sperren von Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe ist im Jahr 2016 um 1.373 oder 1,34 Prozent auf 103.804 gestiegen. – http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170109_OTS0025/ams-arbeitslosengeld-sperren-im-vorjahr-erneut-gestiegen

Kleiner Waffenschein: Aufgerüstet für den Notfall: Sie blickt sich im Café um, keine Überwachungskameras, dann legt sie ihre schwarze Walther P99 auf den Tisch. Handlich, mit einem schön geschwungenen Griffstück, findet Carolin Matthie, 24, Informatik- und Physikstudentin. Die Waffe sieht echt aus, aber es ist nur eine Schreckschusspistole. – http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-01/kleiner-waffenschein-deutschland-beantragung-vorraussetzungen-waffenrecht

„Wir wissen nichts. Alles ist möglich“: Noch ist nicht klar, was dran ist an den Vorwürfen gegen „Bild“-Chef Kai Diekmann. Jörg Kachelmann weiß, wie wichtig Fairness auf beiden Seiten ist. Empathische Leere. Das Leben eines Menschen ist weitgehend zerstört worden. Wir wissen nur noch nicht, welches Menschen. – by Malte Göbel – http://www.taz.de/!5372455/

Arbeitsmarktpolitik lohnt sich: Wer Geld in die Hand nimmt, um Langzeitarbeitslosen wieder eine Beschäftigungsperspektive zu eröffnen, erhält zwei Drittel dieser Mittel in Form von Steuern, Sozialabgaben, Konsumausgaben und eingesparten Sozialleistungen wieder zurück. – by Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH – http://www.saarbruecker-zeitung.de/wirtschaft/sz-wirtschaft/SZ-Artikel-aus-der-Druckausgabe-Saarbruecken-Arbeitsgelegenheit-mit-Mehraufwandsentschaedigung-Arbeitslosigkeit-Arbeitsmarktpolitik-Geld-Hochschulen-und-Universitaeten-Langzeitarbeitslose-Wirtschaftsminister-Oeffentlichkeit;art449428,6348376

Bulgur, Couscous, Quinoa: Kennen Sie den Unterschied?: Die klassischen Beilagen eines Gerichtes sind Kartoffeln, Nudeln und Reis. Wer mal Lust hat, andere Beilagen auszuprobieren, hat die Qual der Wahl zwischen Couscous, Bulgur, Quinoa und Polenta. – https://verbraucherfenster.hessen.de/gesundheit/lebensmittel/pflanzlich/bulgur-couscous-quinoa-kennen-sie-den-unterschied

Lebenserwartung: Der Algorithmus schlägt die letzte Stunde: Vielen DankDer Beitrag wurde erfolgreich versandt. Eine Firma aus Amerika will voraussagen können, welche Patienten in einer Woche, sechs Wochen oder einem Jahr sterben. – by Adrian Lobe – http://www.faz.net/1.4606357

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff am Sonntag, 26. Juni 2016 mit 14 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

So läuft das eben beim Bamf: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellte Hunderte neue Mitarbeiter ein. Viele wurden nach drei Wochen Schulung wieder entlassen.von Kersten Augustin So einfach hatte er sich das nicht vorgestellt. – http://m.taz.de/Gekuendigte-Anhoerer-im-Asylverfahren/!5312719;m/

BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise: Tempo, Tempo, Tempo! “Sie können jetzt noch ein paar wichtige Punkte aus Ihrer Arbeit vorstellen, wir haben dafür noch drei Minuten”, sagt Frank-Jürgen Weise und lächelt aufmunternd dem Referatsleiter zu, der in seinem Stuhl kauert. – http://mobil.stern.de/politik/deutschland/bamf-chef-frank-juergen-weise–ein-stern-portraet-6913390.html

Martin Fuchs: Politik und Social Media: Ein US-Wahlkampf ohne Facebook ist inzwischen undenkbar. Neu hinzugekommen ist diesmal Snapchat. Der Instant Messanger ist derzeit einer der zentralen Kanäle, um die Aufmerksamkeit insbesondere der jungen Wähler zu erlangen. – by politapps – http://politpoll.de/martin-fuchs-politik-und-social-media/

Fleischhersteller macht sich in Werbung über Vergewaltigungsfall Lohfink lustig: Eine Werbung mit Atze Schröder sorgt derzeit für Diskussionen im Netz. Darin bewirbt der Comedian eine Grillwurst des deutschen Herstellers Wiesenhof und macht sich über Promi Gina-Lisa Lohfink lustig. – http://mobil.derstandard.at/2000039816847/Fleischhersteller-macht-sich-in-Werbung-ueber-Fall-Lohfink-lustig

Auf #Brexit folgt #Bregret: Was haben wir nur getan? Viele Briten, die für den EU-Austritt gestimmt haben, bereuen nun ihre Entscheidung. Mehr als eine Million Menschen fordern in einer Petition eine neue Abstimmung. Es ist einer dieser stereotypen Sätze, die Miesmacher lieben: “Es wird ein böses Erwachen geben. – http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1099778.html

Bewerbungsfotos: Firmen diskutieren Verzicht auf Bilder: Sterben Bewerbungsfotos aus? Die Siemens-Personalchefin sagt: Die Bilder sind überflüssig und führen zu falschen Entscheidungen. In einzelnen Ländern sind Bewerbungsfotos sogar gesetzlich verboten. Janina Kugel ist Siemens-Personalchefin – und findet Bewerbungsfotos überflüssig. – http://www.spiegel.de/karriere/berufsstart/bewerbungsfotos-firmen-diskutieren-verzicht-auf-bilder-a-1099420.html#ref=rss

Wiesenhof-Shitstorm wegen Atze Schröder und Gina-Lisa Lohfink: Vielen DankDer Beitrag wurde erfolgreich versandt. In einem Werbespot für den Geflügelfleisch-Hersteller Wiesenhof spielt Atze Schröder auf den Fall Gina-Lisa an. Twitterer sind sauer. – http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wiesenhof-shitstorm-wegen-atze-schroeder-und-gina-lisa-lohfink-14308499.html#GEPC;s30

Applaus für antisemitische Hetze im EU-Parlament: In seiner gestrigen Rede vor dem EU-Parlament verbreitete Mahmud Abbas, der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, die alte Hass-Propagandalüge vom Brunnen vergiftenden Juden. – http://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/applaus-fuer-antisemitische-hetze-im-eu-parlament/

300 Paar erbeutet: Motiv: “Schuh-Fetischismus”. Beamte der Polizeiinspektion Weiz kamen einem 44-Jährigen, der aus Mehrparteienhäusern reihenweise Stöckelschuhe, Stiefel und Stiefeletten gestohlen hatte, auf die Schliche. – http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/5033902

Zehntausende Studierende in Kalifornien sind obdachlos: Fast 50.000 Studierende der größten staatlichen Universität in den USA sind obdachlos. Das geht aus einer Studie hervor, die die Uni selbst in Auftrag gegeben hat. Bis zu zwölf Prozent der rund 460. – http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-06/armut-usa-california-state-university

Political Correctness in den USA: Die Angst geht um auf dem amerikanischen Campus, die Angst der Lehrenden vor ihren Studenten. Schon das männlich konnotierte Wort «Student» birgt, im Deutschen zumindest, was man in den USA eine «microaggression» nennt – einen Mini-Gewaltakt mithin, der die Frauen eliminiert. – http://www.nzz.ch/meinung/political-correctness-in-den-usa-hexenjagd-auf-dem-campus-ld.90416

Wenn Worte Waffen werden: Wer einen Diskurs der Abgrenzung pflegt, der schafft die Voraussetzungen dafür, dass Menschen ihren Hass ausleben. Die Morde von Orlando und Leeds sind Folgen einer kriegerischen Rhetorik. Was passiert, wenn Rassisten regieren? – http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/a-1098311.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://m.facebook.com

Uns reicht’s!: Im Jahr 2015 appellierte Dunja Mijatović, Beauftragte für die Pressefreiheit der OSCE, an die Öffentlichkeit. Eine erschreckend hohe Zahl an Journalistinnen würde im Internet mit sexueller Gewalt bedroht und persönlich angegriffen. – https://cms.falter.at/falter/2016/06/14/uns-reichts/

Fallmanagerin klagt gegen Jobcenter http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/718354/fallmanagerin-klagt-gegen-jobcenter

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff: Ende Mai 2015 mit 9 Artikeln

Und das habe ich in den letzten Wochen gelesen: Das große Schweigen: HANNOVER taz | Für Braunschweigs Karnevalisten ist der 15. Februar 2015 ein schwarzer Tag. Um punkt 12 Uhr und 40 Minuten wollen die Narren die zweitgrößte Stadt Niedersachsens übernehmen – doch gegen 10… Weiterlesen

Lesestoff: Gegen Ende Mai 2015 mit 18 Artikeln

Und das habe ich in den letzten Wochen gelesen: Teurer Kampf, billige Drogen: Der Drogenbericht der Bundesregierung am 21. Mai stützt sich zu großen Teilen auf den Epidemiologischen Suchtsurvey des Münchener Instituts für Therapieforschung. Für diesen Bericht werden regelmäßig 8.000 bis 10.000 Menschen zu ihrem… Weiterlesen