Google Chrome: Den Duden als Suchmaschine einrichten

Wer Google Chrome als seinen Browser ausgewählt hat, kann ganz leicht den deutschen Duden durchsuchen. Mit einer kurzen Einstellungen reicht es dann, in der Omnibar (die kombinierte Adresszeile mit Suchfeld) d Suchbegriff einzugeben, um direkt beim Duden zu suchen. Wer also auf der Suche nach der korrekten Schreibweise eines Wortes oder auch der Definition von einem Fremdwort ist, erhält so eine schnelle Hilfestellung.

Acht Standarderweiterungen für Google Chrome / Chromium

Google Chrome Browser mit Erweiterungen

Aktuell ist Chromium der Browser meiner Wahl. Er startet schneller, lädt Webseiten schneller und stürzt weniger oft ab als Firefox. Einziger Nachteil gegenüber Firefox ist, dass Werbung u.ä. nicht komplett geblockt, sprich überhaupt nicht geladen, sondern erst nach dem Laden der Webseite ausgeblendet werden. Zwar versucht die Erweiterung Adblock hier etwas zu ändern, aber den Funktionsumfang von Firefox’ Adblock Plus gibt es noch nicht.

  • Adblock: Blendet Werbung aus und blockiert in neueren Versionen, wie schon von Firefox gewohnt, auch das Laden von Werbung. Unverzichtbar.
  • Deaktivierungs-Add-on von Google Analytics: Offizielles Opt out – Google Analytics wird angewiesen keine Daten zu erheben.
  • LikeBlock: Blockiert die Facebook-Social-Plugins, die auf anderen Webseiten eingesetzt werden können. Die Facebook-Seite selber funktioniert einwandfrei.
  • Flashblock: blockiert das automatische Laden von Flashinhalten; für Youtube & Co. kann man allerdings Ausnahmen definieren.
  • Erweiterung “RSS-Abonnement” (von Google): ermöglicht komfortabel das Abonnieren von RSS-Feeds im Google Reader
  • Google Reader: Note in Reader (Unofficial): Mit einem Klick auf den Button der Erweiterung wird die aktuell angezeigte Seite zu meinen shared items im Google Reader hinzugefügt. Und dann bei Twitter veröffentlicht. Sehr praktisch, wenn man nur einen Link schnell veröffentlichen möchte.
  • Search Box: Da die Omnibox von Chromium nur die Suche mit einer Suchmaschine erlaubt, wenn man nicht extra Such-Keywords definieren und sich merken will, braucht man eine Alternative. Mit einem Klick auf die Erweiterung öffnet sich eine kleine Box, in der man mehrere Suchmaschine einrichten und leicht benutzen kann.
  • Docs-Viewer für PDF/PowerPoint (von Google): PDF-Dokumente, PowerPoint-Präsentationen, Word-Dokumente u.ä. werden nicht umständlich heruntergeladen, sondern in Google Docs angezeigt.
Google Chrome Browser mit Erweiterungen
Google Chrome Browser mit Erweiterungen