Im Puls 4 – Studio

Rotes Studiolicht - im Puls4 Studio
Rotes Studiolicht – im Puls4 Studio


Aus den Augen der Kamera - im Puls 4-Studio
Aus den Augen der Kamera – im Puls 4-Studio


Schwarz/weiß Kamera - Im Puls 4-Studio
Schwarz/weiß Kamera – Im Puls 4-Studio


Bild-Mischpult - im Puls 4-Studio
Bild-Mischpult – im Puls 4-Studio


Die Puls 4-Maus
Die Puls 4-Maus


Das Nachrichtenstudio - im Puls 4-Studio
Das Nachrichtenstudio – im Puls 4-Studio


Ein Button für den Tatort Kommissar Michael Jäger

Michael Jäger
Michael Jäger (mit freundl. Genehmigung von M. Jäger, http://www.michaeljaeger.tv/galerie/)

Wie eine Ansammlung von Klischees liest sich der Lebenslauf des jungen Michael Jäger, der nun neuer Tatort-Kommissar in Frankfurt werden möchte: Mutter ist drogenabhängig und prostituiert sich, Vater begeht Selbstmord, Stiefvater ebenfalls, Heimkind, Pflegekind, Streit mit Pflegeeltern, Missbrauch und Prostitution, Hooligan-Szene, Nazi-Aktivist, Resozialisierung durch ein Theaterprojekt und Schauspielschule …
Sicherlich entspricht es nur meinem Empfinden, die Mitarbeit in der Seifenoper Marienhof als Tiefpunkt der schauspielerischen Karriere zu bezeichnen. Aber ich besitze schließlich auch keinen Fernseher und muss deshalb nicht unbedingt kompetent im TV-Geschäft sein ;-)
Trotzdem soll es hier um die Zukunft gehen. Und die wünscht sich Michael Jäger beim Tatort des HR.
(direkt zum Button)

Ein Kommissar der Straße

Im Interview mit Nicole Rensmann antwortet er auf die Frage, wie er sich (s)einen Tatort-Kommissar vorstelle:

Der Idealfall wäre ein Typ, der durch die Straße geprägt wurde.

Mehmet Kurtulus als Tatort-Kommissar: Ab vor den Fernseher!

Heute Abend spielt Mehmet Kurtulus im Tatort “Auf der Sonnenseite” zum ersten Mal den neuen Tatort-Kommissar “Cenk Batu”, einen verdeckten Ermittler. Und wenn ich richtig informiert bin, sind verdeckte Ermittler auch ein vollkommen neues Tatortsetting.

TV-Werbung fürs BILDblog


Link: sevenload.com

Der BILDblog hat es zu Fernsehwerbung geschafft. Mit Anke Engelke und Christoph Maria Herbst ist der TV-Werbespot doch sehr prominent besetzt. Während der junge Tim Schmeckel vielleicht mit seinem Papaaa seinen Durchbruch erzielen könnte ;)

Der BILDblog beobachtet seit Juni 2004 die berühmt-berüchtigte BILD und korrigiert dort Fehler, deckt Unstimmigkeiten und Schleichwerbung bei der weltweit sechst-größten Tageszeitung auf. Nach der Wikipedia hat das BILDblog täglich um die 50.000 Leser.

[gefunden bei Frank Helmschrott]

Doch keine Niere zu gewinnen …

The kidney thieves - photo by wiccked

Die niederländische TV-Sendung, in der es gestern angeblich eine Niere zu gewinnen gab, war eine Inszenierung wie die Tagesschau am gestrigen Abend noch meldete. Kurz bevor die niederländische TV-Show zu Ende war, soll es erst aufgelöst worden sein. Aufmerksamkeit für das Thema Organspenden war das Ziel dieser makaberen Veranstaltung.

Wer weiterlesen möchte findet über Yahoo! Nachrichten einige weitere Berichte aus der Nachrichtenwelt. Mir ist diese Methode, um Aufmerksamkeit zu bekommen, etwas zu abstoßend.

Foto: The Kidney Thieves von wiccked

Abzocke im TV & Schleichwerbung im Radio

Die neueste Ausgabe von blogmedienTV widmet sich ausführlich dem Thema “Call In Fernsehen”. Die berühmten “Quizsendungen”, die spätnachts bei mittlerweile fast allen Fernsehsendern zu sehen bekommt, sind eine reine Abzocke der anrufenden Zuschauer. Und für die reinen Zuschauer sind sie m.E. überaus langweilig.
Der zweite Teil dieser Ausgabe spricht die Schleichwerbung im Radio durch gekaufte Beiträge an, die als redaktioneller Inhalt firmieren und doch (fast) nichts anderes als reine Werbung sind.

Und zum Abschluss gibt es nochmal ein schönes Beispiel für investigativen Radiojournalismus aus dem Ruhrpott.