Für die ganz treuen Leserinnen und Leser! Oder die, die es werden wollen …

Liebe Feedleser,

einige benutzen noch die ganz, ganz alten Feedadressen. Danke für Eure Treue!
Mit den alten Feedadressen kann es aber in nächster Zeit Probleme geben. Stellt bitte deshalb auf die aktuelle Adresse um, die seit dem Umzug auf www.webanhalter.de bekannt sein dürfte.

Wenn Ihr den Feed erst nach dem April 2009 abonniert habt, braucht Ihr nichts zu tun!

Alte Adressen

http://marc-pentermann.de/?feed=rss2  bzw.  http://feeds.feedburner.com/MarcPentermann

Aktueller Feed

RSS https://www.webanhalter.de/feed

Oder ein Feed ohne Linktipps?

Wer an meinen Linktipps nicht interessiert sein sollte, kann auch gerne diese Feedadresse verwenden. In diesem Feed werden die Linktipps nicht mit ausgegeben, sondern alleine die Artikel.
RSS https://www.webanhalter.de/rubrik/artikel/feed

Oder lieber per E-Mail?

Wer möchte kann auch eine E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Artikeln erhalten.
Dazu habe ich hier den Service Feedburner von Google eingebunden.

Trage hier Deine E-Mail-Adresse ein:

Delivered by FeedBurner

Alles wird gut!

Deshalb alles Gute für das kommende Jahr und einen guten Rutsch!

Keinen Trend verpassen: Das wird 2010 im Internet passieren

Es ist Dezember und so wird es Zeit. Entweder für einen Jahresrückblick oder für einen Ausblick in die Zukunft. Mehr oder weniger spontan habe ich mich für einen kleinen Ausblick auf die Netzthemen 2010 entschieden.

Internettrends 2010 (by wordle.net)
Internettrends 2010 (by wordle.net)

Frohe Feiertage allen Leserinnen und Lesern!

Ich möchte Euch an dieser Stelle für die zahlreichen Kommentare und das Feedback danken!

Allen Leserinnen und Lesern schöne Feiertage!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

2009 war das Internationale Jahr der Astronomie

Anstelle eines Jahresrückblicks gibt es hier nur einen kurzen Hinweis: 2009 war das Internationale Jahr der Astronomie. Wer weitab von Star Wars, Star Trek, Babylon5 etc. Interesse daran hat, dem sei das Blog Astrodicticum Simplex empfohlen. Dort wird aktuell diskutiert, ob man dunkle Materie nachweisen konnte.

Wer mehr an Bewegtbildern interessiert ist, hat vielleicht mit dem Video “The Known Universe” des American Museum of Natural History Spaß.

ElitePartner bei COSMiQ – eine redaktionelle Werbepartnerschaft

COSMiQ (vormals LYCOS iQ) wurde zum 03. April 2018 eingestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden nicht mehr aktualisiert, die Links funktionieren größtenteils nicht mehr und diese Seite wird nur aus melancholischen Gründen nicht gelöscht!

Seit dem 15. Oktober ist bei dem Fragen&Antworten-Portal COSMiQ auch die Burda-Partnervermittlung ElitePartner zu finden. Wie ein gewöhnlicher Nutzer beantwortet ElitePartner dort Fragen zu Beziehung u.a. Eine paar Spekulationen zu den Hintergründen.

FOCUS Fragen gestartet

COSMiQ (vormals LYCOS iQ) wurde zum 03. April 2018 eingestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden nicht mehr aktualisiert, die Links funktionieren größtenteils nicht mehr und diese Seite wird nur aus melancholischen Gründen nicht gelöscht!
FOCUS Fragen: Startseite
FOCUS Fragen: Startseite

Heute hat ein neues Fragen-Antworten-Portal das Licht der Welt erblickt: http://fragen.focus.de. FOCUS Fragen gehört, wie man dem Namen schon entnehmen kann, zum Online-Angebot der durchaus bekannten Zeitschrift FOCUS. Über diverse Zwischenschritte gehört das neue Portal zum Burda Netzwerk. Am Ende der ansonsten recht unspektakulären Pressemitteilung von Burda ist dies nachzuverfolgen.

Relevanssi – Alternative für wpSearch

In meinem Artikel zur Verbesserung der WordPress Suche stellte ich wpSearch vor. Doch mittlerweile ist wpSearch nicht mehr mit den aktuellen WordPress-Versionen kompatibel. Auf dieser Seite und einer Testinstallation hat es komplett seinen Dienst eingestellt, obschon die Suchfunktion weiterhin funktioniert. Allerdings ohne eine Sortierung der Suchergebnisse nach Relevanz.

WordPress: Artikel bestimmter Kategorien für Suchmaschinen sperren

Suchmaschinen sollen gelegentlich nicht alle Artikel eines Blogs in ihren Index aufnehmen. So sollen Google & Co meine regelmäßigen Links nicht in ihren Index aufnehmen.

Mit einer Anweisung im <head> Bereich lassen sich Suchmaschinen leicht überzeugen, bestimmte Inhalte nicht zu indexieren. Und dank der Aktion Frag den WordPress-Experten habe ich nun folgenden PHP-Code eingebaut:

<?php if ( is_single() && in_category('283') || is_search() || is_date()  ) {
    echo "<meta name=\"robots\" content=\"noindex, follow\" />\n";
} ?>

Damit erhalten alle Beiträge in einer bestimmten Kategorie, nämlich die Kategorie mit der ID 283, diesen Metatag:

<meta name="robots" content="noindex, follow" />

Und tauchen damit nicht im Index der Suchmaschinen auf.

Vielen Dank an Perun für diesen Tipp!

Update: HTML-eigene Zeichen sollte man schon codieren, wenn man <head> schreibt … Im Feed ist der Beitrag daher nur unvollständig zu sehen gewesen.

Liste der Moderatoren für COSMiQ überarbeitet

COSMiQ (vormals LYCOS iQ) wurde zum 03. April 2018 eingestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden nicht mehr aktualisiert, die Links funktionieren größtenteils nicht mehr und diese Seite wird nur aus melancholischen Gründen nicht gelöscht!
Alte Liste der Moderatoren bei LYCOS iQ
Alte Liste der Moderatoren bei LYCOS iQ

Im August diesen Jahres hatte ich die Liste der Moderatoren zuletzt überarbeitet. Das war dann doch schon etwas länger her. Fast drei Monate nach der Übernahme von LYCOS iQ durch Burda. Einige Moderatoren sind mittlerweile nicht mehr als Moderatoren bei COSMiQ aktiv, sodass eine Aktualisierung dringend notwendig war.

Im Zuge dieser Neuerung ist die Liste der Moderatoren bei COSMiQ und allen Partnerprojekten auf eine neue Adresse umgezogen: https://www.webanhalter.de/cosmiq/moderatorencosmiq

Die alte Adresse funktioniert natürlich weiterhin und leitet auf die neue Seite um.

Google Real Time Search: Das Echtzeitweb beginnt heute!

Google hat heute Abend auf dem Google Search Event seine neue Echtzeit Suche vorgestellt. Neben der schon länger bekannten Kooperation mit dem Mikro-Blogging Dienst Twitter gibt es nun auch Vereinbarungen mit Facebook und Myspace. Die öffentlichen Statusmeldungen dieser Dienste fließen demnächst ebenfalls in die Ergebnisse der Echtzeitsuche ein.