ElitePartner bei COSMiQ – eine redaktionelle Werbepartnerschaft

COSMiQ (vormals LYCOS iQ) wurde zum 03. April 2018 eingestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden nicht mehr aktualisiert, die Links funktionieren größtenteils nicht mehr und diese Seite wird nur aus melancholischen Gründen nicht gelöscht!

Seit dem 15. Oktober ist bei dem Fragen&Antworten-Portal COSMiQ auch die Burda-Partnervermittlung ElitePartner zu finden. Wie ein gewöhnlicher Nutzer beantwortet ElitePartner dort Fragen zu Beziehung u.a. Eine paar Spekulationen zu den Hintergründen.

Vorab: Informationen zu ElitePartner & COSMiQ (überspringen)

ElitePartner

ElitePartner

Die redaktionelle Werbepartnerschaft bei COSMiQ

Then he earned $200 by telling his fans where they could buy M&M’s with customized faces, messages and colors.
[New York Times: A Friend’s Tweet Could Be an Ad, 21.11.2009]

Die New York Times beleuchtet einen interessanten Aspekt der künftigen Werbung. Klassische Banner, Textanzeigen etc. sind nicht mehr der Weisheit letzter Schluss. Zunehmend mehr Menschen sind online in Sozialen Netzwerken wie Facebook, StudiVZ und auch Twitter zu finden. Und in diese Sozialen Netzwerke möchten Werber gerne hinein. Aber nicht mit klassischen Bannern. Sondern als die beste möglichste Werbung: Die Empfehlung eines anderen Menschen.
Deshalb schauen uns schon auf der Startseite von ElitePartner vier sympathische entgegen. Und beweisen so die Vertrauenswürdigkeit und Attraktivität des Angebotes.

Wir kaufen, was uns von anderen Menschen empfohlen wird!

ElitePartnerprofil bei COSMiQ

ElitePartnerprofil bei COSMiQ

Warum ist also ElitePartner bei COSMiQ aktiv?

Wir begeben uns in das Reich der Spekulationen …
Fragen werden mit einem Hinweis auf das ElitePartner-Forum beantwortet. Die Antworten an sich scheinen vernünftig und für die Fragesteller hilfreich zu sein. Es wird also „nur“ ein weiterführender Hinweis gegeben.

„Nur“ ein weiterführender Hinweis?

Eine Antwort von ElitePartner bei COSMiQ

Eine Antwort von ElitePartner bei COSMiQ

Die meisten Fragesteller, andere Antwortende und andere Benutzer erwarten keine Werbung. Sie erwarten die Antwort eines anderen Benutzers. Und diese Antwort soll von Mitgliedern und Ratgebern kommen, wie es auf jeder Seite unten heißt. Sie soll auf Wissen und Erfahrung beruhen. Aber nicht auf dem Lohnscheck von ElitePartner.

Schleichwerbung?

Ist der ElitePartner-Account ungekennzeichnete Werbung? Oder hilft er Werbenden, einen legalen Kanal für ihre Marketing-Message zu finden? Ist diese Art von neuer Werbeform unumgänglich? Was meint Ihr?

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

4 Kommentare

  1. Partnervermittlung Oberschwaben

    Definitiv Schleichwerbung! Was für einen Zweck hätte sonst solch eine Fusion? Aber was will man dagegen machen?

    [Edit] Sehr dreist … Homepagelink entfernt

  2. Natürlich versuchen die ganzen Firmen irgendwie neue Werbemöglichkeiten zu finden, die Bannerklickrate lässt ja seit eh und je zu wünschen übrig. Sicher ist es irgendwo Schleichwerbung, aber wen stört es wenn die Antworten hilfreich sind? Es muss ja niemand die Links anklicken. Ich finde es ok. Viel schlimmer sind total aufdringliche Pop Ups o.ä. die sich quer über den Bilschirm schieben.

  3. Es stört selbstverständlich, weil man Inhalte und Werbung vermischt. Und wenn mich nicht alles täuscht, ist die Kennzeichnung von Werbung vorgeschrieben.

Kommentare sind geschlossen.