WordPress: Artikel bestimmter Kategorien für Suchmaschinen sperren

Suchmaschinen sollen gelegentlich nicht alle Artikel eines Blogs in ihren Index aufnehmen. So sollen Google & Co meine regelmäßigen Links nicht in ihren Index aufnehmen.

Mit einer Anweisung im <head> Bereich lassen sich Suchmaschinen leicht überzeugen, bestimmte Inhalte nicht zu indexieren. Und dank der Aktion Frag den WordPress-Experten habe ich nun folgenden PHP-Code eingebaut:

<?php if ( is_single() && in_category('283') || is_search() || is_date()  ) {
    echo "<meta name=\"robots\" content=\"noindex, follow\" />\n";
} ?>

Damit erhalten alle Beiträge in einer bestimmten Kategorie, nämlich die Kategorie mit der ID 283, diesen Metatag:

<meta name="robots" content="noindex, follow" />

Und tauchen damit nicht im Index der Suchmaschinen auf.

Vielen Dank an Perun für diesen Tipp!

Update: HTML-eigene Zeichen sollte man schon codieren, wenn man <head> schreibt … Im Feed ist der Beitrag daher nur unvollständig zu sehen gewesen.

Lies weiter!

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren. Hier wird über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt geschrieben und Fotos veröffentlicht.

1 Kommentar

  1. BAB

    Gut gelöst, so kann man eben gut selber steuern was ins web soll und was nur “vor Ort” auf der HP bleibt.

Kommentare sind geschlossen.