Leseempfehlungen vom 05.06.2019

Und das habe ich in den vergangenen Wochen gelesen.

“Anmelden mit Apple”: Apples Login-Dienst wird Pflicht

Mit einem hauseigenen Login-Dienst will Apple das Anmelden in Apps vereinfachen: Statt sich umständlich einen neuen Account für den jeweiligen Dienst anlegen zu müssen, können Nutzer stattdessen auf “Anmelden mit Apple” tippen und erhalten – nach Authentifizierung per Face ID oder Touch ID –

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Anmelden-mit-Apple-Apples-Login-Dienst-wird-Pflicht-4438938.html

Hikikomori: Warum sich manche Menschen zu Hause einigeln

Hikikomori ist eine außergewöhnliche Form der Abgeschiedenheit: Die Betroffenen verkriechen sich in ihrer Wohnung oder ihrem Zimmer und beschränken den Kontakt zur Außenwelt auf ein absolutes Minimum. Viele von ihnen setzen monate- oder jahrelang gar keinen Fuß vor die Tür.

https://www.spektrum.de/news/warum-sich-manche-menschen-zuhause-einigeln/1649096

Datenschutz: Die Chipkarte verrät, wer das Studium abbricht

Hochschulen ersetzen Papierausweise durch Chipkarten, Studierende geben dadurch ständig Daten preis. In den USA werten Forscher diese aus. Droht das auch in Deutschland? Ohne ihre Cat Card sind Studierende der Universität in Arizona auf dem Campus aufgeschmissen.

https://www.zeit.de/campus/2018-09/datenschutz-studierendenausweis-hochschulen-arizona-campuscard

Weinviertler Gemeinde will keine muslimischen Zuzügler

Die palästinensische Familie Abu El Hosna ist seit Jahren auf der Suche nach einer neuen Heimat. Nach jahrelangem Aufenthalt in Wien dachte man zuletzt, diese in der Weinviertler Marktgemeinde Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) gefunden zu haben.

https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/weinviertler-gemeinde-will-keine-muslimischen-zuzuegler/400511152

AMS-Chef Kopf: “Das ‘falsche’ Studium ist besser als gar keines”

Die Chancen für jene, die keine Ausbildung haben, nehmen ab. Lernfähigkeit ist die wichtigste Zukunftskompetenz, sagt Johannes Kopf Arbeit wird es weiterhin ausreichend geben, beruhigt Johannes Kopf die Studierenden.

https://www.derstandard.de/story/2000104122751/ams-chef-kopf-das-falsche-studium-ist-besser-als-gar

App Store-Fehler schürt Existenzängste

Der am Mittwoch veröffentlichte Erfahrungsbericht des Programmierers Russ Shanahan machte beim Lesen Bauchschmerzen: Der unabhängige Software-Entwickler, der seit acht Jahren an seinem Gewichtstracker Happy Scale arbeitet und mit den im App Store generierten Umsätzen seine Familie ernährt, versc

https://www.iphone-ticker.de/app-store-fehler-schuert-existenzaengste-141972/

“Uber-Fahrer gehen sorgfältig mit Bewertungen ihrer Passagiere um”

Uber-Fahrer müssen schon seit längerem damit leben, dass sie von Fahrgästen bewertet werden und gesperrt werden können, wenn sich zu viele Fahrgäste beschweren.

https://futurezone.at/apps/uber-fahrer-gehen-sorgfaeltig-mit-bewertungen-ihrer-passagiere-um/400511872

Drecksarbeit

Zehntausende Menschen müssen in Österreich unter unwürdigen Bedingungen arbeiten. Die Profite wandern in die Taschen der Unternehmen. Eigentlich würde sich Yulia (Name von der Redaktion geändert) gern voll auf ihr IT-Studium konzentrieren.

https://www.arbeit-wirtschaft.at/drecksarbeit/

“Psychisch kranke Göre”: FPÖ-nahe “Zur Zeit” beschimpft Thunberg und Klimademonstranten

Am Freitag demonstrierten tausende Menschen in Wien für mehr Klimaschutz. Ursprünglich war das Event als Schulstreik geplant gewesen, jedoch nahmen Menschen aus allen Altersgruppen daran teil.

https://derstandard.at/2000104149433/Psychisch-kranke-Goere-FPOe-nahe-Zur-Zeit-beschimpft-Thunberg-und

Die unfreiwillige Feuerwehr von Grömitz

Freiwillige Feuerwehr? Funktioniert – wie der Name sagt – nur mit Freiwilligen. Weil die fehlen, verpflichtet ein Ort in Schleswig-Holstein jetzt seine Bürger. Die Stimmung beim Bürgermeister des Ostseebads Grömitz, Mark Burmeister, ist nicht wirklich gut.

https://www.spiegel.de/karriere/groemitz-buergermeister-verpflichtet-buerger-als-feuerwehrleute-a-1269913.html

Google beschäftigt mehr Zeitarbeiter als eigene Mitarbeiter

Mitarbeiter Googles nennen sich Googler. In der Belegschaft Googles dürften Googler inzwischen aber in der Minderheit sein. Aus einem internen Dokument des Konzerns geht hervor, dass Google im März 121.000 Werkvertragsnehmer und Zeitarbeiter sowie 102.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-beschaeftigt-mehr-Zeitarbeiter-als-eigene-Mitarbeiter-4435479.html

Nachrichten-App Flipboard gehackt: Nutzerdaten möglicherweise kopiert

Derzeit erhalten einige Nutzer der sozialen Nachrichten-App Flipboard E-Mails über einen Sicherheitsvorfall. Darin teilen die Betreiber des Dienstes mit, dass ein Unbekannter Zugriff auf die Datenbank mit Nutzerdaten hatte und diese womöglich kopiert hat.

https://www.heise.de/security/meldung/Nachrichten-App-Flipboard-gehackt-Nutzerdaten-moeglicherweise-kopiert-4434715.html

Das Recht auf Würde und Wohnraum

Der Physiker Werner Gruber erzählt im Kompetenz-Interview warum der die Europäische Bürgerinitiative für leistbares Wohnen unterstützt. Foto: Nurith Wagner-StraussPhysiker Werner Gruber engagiert sich für leistbare Wohnungen und erzählt von seinen Erfahrungen als Obdachloser.

https://kompetenz-online.at/2019/05/29/__trashed-3/

Ablehnung eines Bewerbers wegen verfassungsfeindlicher Tattoos

Das Land Berlin dufte einen Bewerber wegen seiner sichtbaren Tätowierungen ablehnen, da diese Zweifel an seiner Verfassungstreue vermuten ließen. Dies hat das LAG Berlin-Brandenburg im Fall eines Bewerbers für den Objektschutz bei der Berliner Polizei entschieden.

https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/taetowierung-als-ablehnungsgrund_76_490698.html

„Habt ihr sie noch alle?“

Armin Wolf überlegt, ob er dem Falter zu dem Thema überhaupt ein Interview geben soll. Der „ZiB 2“-Moderator ist der gefürchtetste Interviewer des ORF.

https://www.falter.at/archiv/wp/habt-ihr-sie-noch-alle

Arbeitsmarktpolitik: Soziale Investitionen oder bloße Kosten?

Zahlt sich das Zahlen aus? Über Wirkung, Evaluation, Input und Output der Förderungen des Arbeitsmarktservice (AMS). Wissen wir eigentlich, wie viel der Staat Österreich gerechnet pro Einwohner und Einwohnerin pro Jahr ausgibt? Das waren 2018 rund 21.

https://m.gewinn.com/geld-und-boerse/konjunktur/artikel/arbeitsmarktpolitik-soziale-investitionen-oder-blosse-kosten/

60 Tage Rumlümmeln

Die Raumfahrtbehörden Nasa und Esa suchen Probanden, die sich in ein Bett legen und es zwei Monate lang nicht verlassen – nicht mal fürs Pinkeln. Das Honorar ist stattlich.

https://www.spiegel.de/karriere/nasa-stellenanzeige-frauen-sollen-60-tage-lang-im-bett-bleiben-a-1261982.html

Wie Konzentration leichter fällt

Total viel gearbeitet, dabei aber kaum etwas erledigt: So beschreibt Chris Bailey das Gefühl, das er lange Zeit hatte, als er abends nach Hause kam. Der Kanadier ist Produktivitätsforscher. Er führt Experimente durch und schreibt darüber, er hält Vorträge und verfasst Bücher.

https://derstandard.at/2000100870803/Wie-Konzentration-leichter-faellt

„Das Ganze ist komplizierter als man denkt…“

Uwe Kanning belegte beim Wettbewerb „Professor des Jahres 2016“ Platz eins in der Rubrik „Naturwissenschaften/Medizin“. Der Wirtschaftspsychologe von der Hochschule Osnabrück gilt als absoluter Experte in Sachen Personalauswahlverfahren.

https://www.unicum-stiftung.de/das-ganze-ist-komplizierter-als-man-denkt/

KI im Recruiting – Interview mit Rudi Bauer von StepStone

KI im Recruiting – ein Dauerbrenner-Thema auf saatkorn. Nach meiner Dystopie vor ein paar Wochen und dem Interview mit Jakub Zarvel ist heute Rudi Bauer dran ;-).

https://www.saatkorn.com/ki-im-recruiting-interview-mit-rudi-bauer-von-stepstone/

“Wir haben das Lernen in der Arbeitswelt schwer beschädigt”

Lebenslange Weiterbildung hat bei vielen Arbeitnehmern keinen guten Ruf. Ana-Cristina Grohnert, Personalchefin bei der Allianz, erklärt, was sich in den Firmen ändern muss – und was viele Chefs falsch machen. Das Lernen hat in Deutschland nur vordergründig einen guten Ruf.

https://www.spiegel.de/karriere/ana-cristina-grohnert-allianz-personalchefin-fordert-lernoffensive-a-1258839.html

Christchurch-Attentäter bezog sich auf rechte Soldaten in Bundeswehr – deren Netzwerk führt nach Österreich

In Chats bereiten sich Rechtsextreme für “Tag X” vor. Die Spuren führen nach Wien, die Attentäter von Christchurch verlinkten auf Artikel über Rechtsextreme in der Bundeswehr Am 3. Februar 2017 nimmt einer der bizarrsten Kriminalfälle der vergangenen Jahre seinen Lauf. Franco A.

https://derstandard.at/2000099600939/Spuren-nach-Oesterreich-bei-rechtem-Netzwerk-deutscher-Soldaten

Ein Tag unter Totengräbern: Die Arbeit mit dem Tod

Güls Aufgabe ist es, den Sarg während des Kondukts, also dem Trauerzug, gemeinsam mit einem Kollegen von der Aufbahrungshalle zur Grabstätte zu tragen. Das macht er bereits seit 13 Jahren. So lange arbeitet er schon auf dem Zentralfriedhof. “Ich bin durch einen Bekannten zu diesem Job gekommen.

https://club.wien.at/magazin/specials/ein-tag-unter-totengraebern/

Lies weiter!