Lesestoff am Samstag, 20. Oktober 2018 mit 15 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Leseanleitung zum AMS-Algorithmus: Das AMS wird die Chancen von Arbeitslosen künftig mit einem Algorithmus bewerten. Jobsuchende werden in drei Kategorien eingeteilt Eine Frau, Mitte 40, mit zwei Kindern verliert nach vielen Jahren ihren Arbeitsplatz in Wien-Simmering und meldet sich beim Arbeitsmarktservice AMS. – https://derstandard.at/2000089720308/Leseanleitung-zum-AMS-Algorithmus

Arbeitsmarkt: Digitalisierung verändert viele Berufe: Kehrt die Massenarbeitslosigkeit nach Deutschland zurück? Internationale Studien warnen, dass in den Industrieländern im Zuge der Digitalisierung der Wirtschaft fünf Millionen Jobs verschwinden werden. – by Biowetter – https://www.welt.de/wirtschaft/article151947650/Das-Maerchen-vom-digitalen-Tod-der-Arbeitswelt.html

Personalarbeit 4.0 – Megatrends der Digitalisierung (Teil 1): Der Weg zur Industrie 4.0 verlief im Vergleich zu den heutigen Umbrüchen beinahe linear. – by Christoph Erle – http://www.management-circle.de/blog/personalarbeit-4-0-megatrends-der-digitalisierung/

Microsoft und Amazon: Mitarbeiter gegen Unterstützung von Militär und Polizei: Mitarbeiter von Microsoft und Amazon haben sich auf dem US-Blog Medium anonym gegen eine Beteiligung ihrer Unternehmen an Militär- und Polizeiprojekten ausgesprochen. – by InterRed – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-und-Amazon-Mitarbeiter-gegen-Unterstuetzung-von-Militaer-und-Polizei-4194703.html

Facebook blähte seine Video-Statistiken auf: Mark Zuckerberg war 2016 vom Bewegtbild überzeugt: “Wir treten in dieses neue goldene Zeitalter des Videos ein”, erklärte der Facebook-Chef in einem Interview. – by InterRed – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-blaehte-seine-Video-Statistiken-auf-4194631.html

Deutsche Bahn: Apps für Mitarbeiter statt Zettelwirtschaft: Fahrpläne, Fahrkarten, Dienstanweisungen – bis vor wenigen Jahren war der Bahnbetrieb in Deutschland noch eine gewaltige Zettelwirtschaft. – by InterRed – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Deutsche-Bahn-Apps-fuer-Mitarbeiter-statt-Zettelwirtschaft-4192573.html

Perfektes Timing: Diese Methode ist eine Unterstützung bei der Formulierung von Zielen. Zu Beginn schätzen Sie Ihre Ziele realistisch ein, um im Anschluss sinnvolle Fristen zu setzen. Seien Sie eben SMART: Diese Methode hilft Ihnen, Aufgaben zu priorisieren und Ihnen die optimale Zeit zu widmen. – https://diepresse.com/home/karriere/karrierenews/5515413/Perfektes-Timing

Performance von Teams steigern | 5 Tipps – Performance Management: Performance Management: „Eine Gruppe ist mehr als die Summe ihrer Teile (= Individuen)“ ist eine alte Weisheit aus der Gruppendynamik. Leider scheint diese Gesetzmäßigkeit in manchen Unternehmen in Vergessenheit geraten zu sein. – by Facebook – https://www.hrweb.at/2018/10/performance-management-5-tipps/

Digitalisierung der Arbeitswelt: Wie funktioniert “Arbeit 4.0”?: Die Zukunft der Arbeit im Rahmen der Digitalisierung vieler Lebensbereiche wird unter dem Begriff “Arbeiten 4.0” zusammengefasst. Klingt einfach, ist aber praktisch hochkompliziert: Hinter dem Schlagwort “Arbeiten 4. – http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/digitalisierung-der-arbeitswelt-wie-funktioniert-arbeiten-4-0-a-1082272.html

Bauhaus bietet höheres Einstiegsgehalt und sechste Urlaubswoche: Die Baumarktkette Bauhaus mit 1.700 Mitarbeitern in Österreich prescht nur wenige Wochen vor Beginn der KV-Verhandlungen im Handel vor und erhöht das Einstiegsgehalt für alle Mitarbeiter auf 1.820 Euro. Wer bisher weniger verdiente, bekommt seit 1. Oktober zumindest diese Entlohnung. – https://diepresse.com/home/wirtschaft/unternehmen/5507795/Bauhaus-bietet-hoeheres-Einstiegsgehalt-und-sechste-Urlaubswoche

Das BGE löst die großen Probleme auf dem modernen Arbeitsmarkt (Richard David Precht, 2018): Richards letztes Werk (2018, auch als Hörbuch): “Jäger, Hirten, Kritiker: Eine Utopie für die digitale Gesellschaft” (https://amzn.to/2H2PGAN) – by Salziges Wasser – https://www.youtube.com/watch

Working Poor: Menschen, die mit ihrem Einkommen kaum auskommen: Rund 300.000 Menschen in Österreich sind erwerbstätig und kommen trotzdem kaum über die Runden. Die Hintergründe der Betroffenen sind verschieden Manche Menschen wären froh, wenn sie einen Job hätten. Pia Moos (Name von der Redaktion geändert) hat gleich drei. – https://derstandard.at/2000089168494/Working-Poor-Menschen-die-mit-ihrem-Einkommen-kaum-auskommen

Jobkiller Zukunft?: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt: Auch dieser Text könnte von einem Computer geschrieben sein. Glaubt man verschiedenen Experten, werden zahlreiche menschliche Arbeitskräfte künftig durch Roboter oder Computeralgorithmen ersetzt – vom Kfz-Monteur über den Kundenberater bis zum Journalisten. – https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article160311512/Auswirkungen-des-digitalen-Wandels-auf-die-Arbeitswelt.html

Chatbots im Recruiting bereits im Einsatz: Die Online-Redaktion Personal sammelt jede Woche Fundstücke aus dem Web. Heute unter anderem: Wie die Bundesregierung im Personalmarketing “durchstaaten” will, warum Agilität auch in der Personalbeschaffung immer wichtiger wird und wie sich das Berufsbild des Recruiters wandelt.Weiter – by www.haufe.de – https://www.haufe.de/personal/hr-management/kolumne-recruiting-chatbots-erhoehen-candidate-experience_80_420852.html

Amazon: KI zur Bewerbungsprüfung benachteiligte Frauen: Ein automatisches Bewertungssystem von Bewerbungen bei Amazon wurde größtenteils eingestampft, nachdem der US-Konzern mitbekommen hatte, dass die KI Frauen systematisch benachteiligte. Das geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters hervor. – by InterRed – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-KI-zur-Bewerbungspruefung-benachteiligte-Frauen-4189356.html

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge