Lesestoff am Sonntag, 14. Oktober 2018 mit 11 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

“Von 100 Manuskripten lehne ich 98 ab!”: “Die Frankfurter Buchmesse ist das wichtigste Event des ganzen Jahres. Die Branche arbeitet daraufhin. Ich freue mich, hier Kollegen und meine Autoren zu treffen, mich mit vielen Menschen zu unterhalten und natürlich auch zu feiern. – by Aufgezeichnet von Sarah Wiedenhöft – http://www.spiegel.de/karriere/frankfurter-buchmesse-eine-lektorin-berichtet-aus-ihrem-alltag-a-1232915.html

AMS-Chef: “Mitarbeiter schätzen Jobchancen pessimistischer ein als der Algorithmus”: Automatisierte Entscheidungen finden derzeit meistens völlig intransparent statt, ohne, dass davon Betroffene eingreifen können. – by barbara.wimmer – https://futurezone.at/netzpolitik/ams-chef-mitarbeiter-schaetzen-jobchancen-pessimistischer-ein-als-der-algorithmus/400143839

AMS bewertet Arbeitslose künftig per Algorithmus: Ab 2019 wird das AMS das Potenzial von Arbeitslosen flächendeckend von einem Computerprogramm screenen lassen. Das soll Förderungen treffsicherer machen. Kritiker befürchten eine Schlechterstellung von Schwächeren Die österreichische Arbeitsmarktpolitik ist in einer Umbruchphase. – https://derstandard.at/2000089095393/AMS-bewertet-Arbeitslose-kuenftig-per-Algorithmus

Weniger AMS-Förderungen für Menschen mit schlechten Jobchancen: Ab 2019 lässt sich das Arbeitsmarktservice ( AMS) bei der Einteilung der Arbeitslosen nach ihrer Aussicht auf einen Arbeitsplatz von einem Computerprogramm unterstützen. Je nach Wahrscheinlichkeit eines Jobs sollen dann unterschiedliche Fördermaßnahmen angeboten werden, schreibt der Standard. – https://kurier.at/politik/inland/ams-weniger-foerderung-bei-guten-und-schlechten-jobaussichten/400142708

Asylverfahren: “Der Beamte lachte mich aus”: Seit Inkrafttreten des neuen Asylgesetzes am 1. September soll der Umgang mit Menschen bei Asylinterviews drastisch schlechter geworden sein. Das berichten Österreicher, die Asylwerber zu diesen Gesprächen begleiten, dem ORF-Radiosender Ö1. – https://diepresse.com/home/innenpolitik/5510715/Asylverfahren_Der-Beamte-lachte-mich-aus

Bumerang-Mitarbeiter: Nicht jeder Abschied ist für immer!: Nach der Kündigung sämtliche Brücken in Brand stecken und nie wieder einen Blick über die Schulter werfen? Das war einmal. – by facebook – https://www.karriere.at/blog/bumerang-mitarbeiter.html

Kritische Sicherheitslücke gefährdet Milliarden WhatsApp-Nutzer: Eine Sicherheitslücke in WhatsApp ermöglicht es, ein Smartphone mit einem einzigen Video-Call zu kapern. Potentiell betroffen sind Milliarden WhatsApp-Nutzer. – by Jürgen Schmidt – https://www.heise.de/security/meldung/Kritische-Sicherheitsluecke-gefaehrdet-Milliarden-WhatsApp-Nutzer-4186365.html

Surf-Tracking von iPhone-Nutzern: Gericht weist Klage gegen Google ab: Für das Umgehen der Cookie-Sperre von Apples Browser Safari will ein britischer Verband einen Milliardenbetrag von Google erklagen. – by REUTERS – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Surf-Tracking-von-iPhone-Nutzern-Gericht-weist-Klage-gegen-Google-ab-4185785.html

Soziale Netzwerke: Google stellt Google+ ein: Der US-Internetriese Google schließt sein soziales Netzwerk “Google+”. Es bestünden “erhebliche Schwierigkeiten”, das Netzwerk entsprechend der Erwartungen der Nutzer an Datenschutz und Privatsphäre zu gestalten, schreibt Google-Manager Ben Smith in einem Blogbeitrag für Entwickler. – by InterRed – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Soziale-Netzwerke-Google-stellt-Google-ein-4183950.html

Können Vorgesetzte die Leistung von Mitarbeiter/innen einschätzen? ’15 Min Wirtschaftspsychologie’: Die Leistungsbeurteilung durch direkte Vorgesetzte ist sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber von großer Bedeutung. Leider erfüllen die eingesetzten Systeme viel zu oft nicht ihren Zweck.Literatur zur Vertiefung:Aamodt, M. G. & Williams, F. (2005). Reliability, validity, and adverse im – by Uwe Peter Kanning – https://www.youtube.com/watch

Amazon entlässt Mitarbeiter wegen Datenweitergabe: Ein Mitarbeiter von Amazon hat offenbar E-Mail-Adressen von Kunden an externe Händler verkauft, die Waren über die Handelsplattform angeboten haben. Der Mitarbeiter sei jetzt identifiziert und entlassen, die Händler vom Marktplatz ausgeschlossen worden, teilte Amazon dem Wall Street Journal mit. – by InterRed – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-entlaesst-Mitarbeiter-wegen-Datenweitergabe-4182900.html

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).