Lesestoff am Anfang des August 2015

Und das habe ich in den letzten Wochen gelesen:

„Vergesst die Knüppel nicht“: Freitaler Rassisten machen gegen Flüchtlings-Unterstützer mobil: Die „Bürgerwehr FTL / 360“ schlägt auf Facebook Alarm: Angeblich würden sich heute „die Linken“ auf den Weg nach Freital machen, um „alle Bars, Banken und Frisör Läden in Schutt und Asche zu legen“ [sic!]. Daher sei es angebracht, ab 12.00 Uhr die Dresdner Straße zu räumen. – by Redaktion – http://www.endstation-rechts.de/news/kategorie/sonstige/artikel/vergesst-die-knueppel-nicht-freitaler-rassisten-machen-gegen-fluechtlings-unterstuetzer-mobil.html

In Bremen bekommen Flüchtlinge endlos Hilfe: Von wegen mangelndes Mitgefühl mit Flüchtlingen: In Bremen ist die Hilfsbereitschaft der Bürger so groß, dass ein Übermaß an Sachspenden ein mittelschweres Chaos ausgelöst hat. Jetzt machen sich engagierte Leute daran, das zu ordnen. Thea V.s Post bei Facebook schlug voll ein. – http://mobil.n-tv.de/politik/In-Bremen-bekommen-Fluechtlinge-endlos-Hilfe-article15631861.html

EU-Daten: Österreicher top beim Stress: Wie geht’s im Job? Aus 50.000 Unternehmen hat die Gesundheitsagentur der EU dazu Daten erhoben Kosten von jährlich 240 Milliarden Euro in Europa (davon 136 Mrd. – http://mobil.derstandard.at/2000020032415/EU-Daten-Oesterreicher-top-beim-Stress

Gegen den unerträglichen Zwang zur totalen Erholung: Der Arbeitgeber erwartet Entspannung, der Partner Zuwendung und die Kinder Action. Man sollte aber auch E-Mails checken und auf Facebook das perfekte Glück posten. Ziemlich viel Stress für den Urlaub. – http://mobil.derstandard.at/2000020079478/Gegen-den-unertraeglichen-Zwang-zur-totalen-Erholung

Diebe stehlen tausende Patientenakten aus Klinik-Kellern: Zahlreiche Krankenhäuser in Deutschland sind pleite und haben dicht gemacht. Fast jede sechste Klinik ist von einem Konkurs bedroht. – http://waz.m.derwesten.de/dw/politik/diebe-stehlen-tausende-patientenakten-aus-klinik-kellern-id10932347.html

Die Mindestsicherung als : Seit 2010 gibt es in Österreich die „bedarfsorientierte Mindestsicherung“. Viele Mythen ranken sich um sie. Ein Blick auf das statistische Zahlenwerk und Gespräche mit einer Mitarbeiterin des Sozialministeriums und einem Experten der Armutskonferenz schaffen Klarheit. – http://orf.at/m/stories/2285355/2285356/

Deutsche Autokonzerne kaufen Nokias Kartendienst Here: Daimler, Audi und BMW erhielten den Zuschlag: 2,8 Milliarden Euro zahlen sie für Nokias Karten-Dienst Here. Er soll eine Basis für die “Mobilität der Zukunft” bis hin zu autonomen Autos werden. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Deutsche-Autokonzerne-kaufen-Nokias-Kartendienst-Here-2767102.html

Merkel zweifelt an Landesverrats-Verfahren: Die Kanzlerin geht auf Distanz zum Generalbundesanwalt und dessen Ermittlungen gegen “netzpolitik.org”. In Bezug auf die Pressefreiheit sei sensibles Abwägen notwendig. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Zweifel am Vorwurf des Landesverrats gegen die Journalisten des Blogs netzpolitik. – http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-08/netzpolitik-org-merkel-zweifel-landesverrat

Dr. Huxtables Demontage: In einem amerikanischen Magazin haben 35 Frauen Bill Cosby der Vergewaltigung beschuldigt. Sie haben aufgehört zu schweigen. Das Cover der aktuellen Ausgabe des New York Magazine zeigt 35 Frauen. – http://www.zeit.de/kultur/2015-07/bill-cosby-10nach8/komplettansicht

WRINT: Politikunterricht – Was macht ein politisches Urteil aus?: Eine Aufgabe des Politikunterricht ist es politische Urteilsfähigkeit herzustellen. Das ist anspruchsvoller als man denkt, denn ein politisches Urteil sollte mehr sein als eine einfache Meinungsäußerung. – by Thomas Brandt – http://www.staatsfragen.de/2014/08/10/wrint-politikunterricht-was-macht-ein-politisches-urteil-aus/

Youth Skills day: 15th July 2015: One of today’s top policy priorities around the world is reducing extremely high youth unemployment and easing young people’s access to good quality jobs. – by glendaquintini – https://oecdskillsandwork.wordpress.com/2015/07/15/youth-skills-day-15th-july-2015/

Why polls can’t be trusted anymore: “I don’t believe the polls” is an almost mandatory declaration for candidates who think they’re behind. But, as another campaign season heats up, the rest of us, too, might be wise to view polls with increased skepticism. – by Editorial Board – http://buff.ly/1SFXpE0

Typische Berufswünsche: An wem orientiert man sich?: Mädchen und Burschen mit Interesse an nicht geschlechtstypischen Berufen haben oft kaum berufliche Vorbilder und werden auch wenig durch ihr Umfeld unterstützt. – http://m.diepresse.com/home/bildung/schule/4788816/index.do?from=rss&utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Produktion – Hype oder Megatrend?: Keine Angst vor dem digitalen Tsunami. Industrie-4.0: Der Mensch steht weiterhin im Mittelpunkt” titelten die “Osthessen News” im März 2015.[1] Industrie 4.0 scheint schicksalhaft und machtvoll wie ein Tsunami über uns zu kommen. – by Sabine Pfeiffer – http://www.bpb.de/apuz/209955/industrie-4-0-und-die-digitalisierung-der-produktion?p=all

Erben für sozialen Aufstieg in Österreich besonders wichtig: Wer ein Haus oder eine Immobilie erbt, kann sich sprichwörtlich ins gemachte Bett legen. Der Rest holt kaum mehr auf Wien – In keinem anderen Land der Eurozone sind Erbschaften für den Aufstieg im sozialen Gefüge so wichtig wie in Österreich. – http://dst.at/MzU3NzU1

Strafe für Flüchtlingshelfer als : Ein Waldviertler Sozialarbeiter muss 1.100 Euro Strafe bezahlen, weil er einem befreundeten Flüchtling nach Hilfe im Garten 110 Euro zusteckte Weitra/Wien – Heinz Spindlers Stimmungslage wechselt derzeit zwischen Zorn und Zuversicht. – http://mobil.derstandard.at/2000019877112/Strafe-fuer-Fluechtlingshelfer-als-illegaler-Arbeitgeber?dst=

Die fetten Jahre sind vorbei: Wer ans Abnehmen dachte, dachte lange an Weight Watchers. Vorbei. Der US-Konzern ringt ums Überleben – obwohl das Geschäft mit dem Gewicht boomt. Das waren noch Zeiten: Die Enkelin der Gründerin Jean Nidetch, Heather Nidetch, zum 50-jährigen Jubiläum mit einer Figur ihrer Großmutter. – by Lukas Zdrzalek – http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-07/weight-watchers-unternehmen-krise

Arbeitsmarkt: Bringt Attraktivität Vorteile?: Die Erkenntnisse der internationalen Wissenschaft zur Bedeutung von Schönheit im Job hat die Ökonomin Eva Sierminska jetzt für das Online-Kompendium »IZA World of Labor« des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) zusammengetragen. – http://www.bildungsspiegel.de/bildungsnews/arbeitsmarkt/3299-arbeitsmarkt-bringt-attraktivitaet-vorteile.html

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge