Lesestoff: Ende Mai 2015 mit 9 Artikeln

Und das habe ich in den letzten Wochen gelesen:

Das große Schweigen: HANNOVER taz | Für Braunschweigs Karnevalisten ist der 15. Februar 2015 ein schwarzer Tag. Um punkt 12 Uhr und 40 Minuten wollen die Narren die zweitgrößte Stadt Niedersachsens übernehmen – doch gegen 10 Uhr bekommt der Zugmeister des Karnevalskomitees, Gerhard Baller, einen Anruf. – http://m.taz.de/Doch-kein-Terror-in-Braunschweig/!160344;m/

Flüchtlinge : So arbeiten Asylentscheider in Deutschland: Mahmoud (Name geändert, d. Red.) aus dem Irak betritt das kleine Büro, ein junger Mann mit Steppjacke, einer roten Wollmütze und einem fein geschnittenen Gesicht. “Ist gesundheitlich alles okay bei Ihnen?”, fragt Katrin Dölz. “Sie sagen bitte Bescheid, wenn Sie eine Pause brauchen. – http://m.welt.de/politik/deutschland/article141422110/Diese-Frau-sagt-wer-in-Deutschland-Asyl-erhaelt.html

: “Wiener Zeitung”: Mehr als jeder zweite kriminell gewordene und zu einer Freiheitsstrafe verurteilte junge Erwachsene wird innerhalb von fünf Jahren rückfällig, das zeigt der jüngste Sicherheitsbericht von Innen- und Justizministerium. – http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wz_reflexionen/zeitgenossen/752046_Strafen-hat-oft-kontraproduktive-Wirkung.html

Den Wald vor lauter Zeichen nicht: Selbst Muttersprachler kapitulieren vor der Fülle der Kanji – einer chinesisch-japanischen Zeichenschrift. Zwei buddhistische Priester haben das Kanji-Schriftzeichen für Steuer auf ein Plakat geschrieben. Im vergangenen Jahr war dies eine Referenz an Japans Schuldenkrise. – by Felix Lill – http://www.zeit.de/2015/19/kanji-zeichen-japan-linguistik

»Ich bin in Rage angesichts unserer Sexualkultur«: Inwiefern? Einerseits wird der Sexualtrieb angefacht, andererseits wird er durch die Art und Weise, wie er angefacht wird, gedrosselt, ja zerstört, weil wir ständig mit erotisch gemeinten Reizen konfrontiert werden, die in Wahrheit anti-erotisch sind, denken Sie nur an die Werbung. – by Rainer Stadler, Else Buschheuer, Interview: Tobias Haberl  Foto: Lukasz Wierzbowski, Paul-Philipp Hanske – http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43140/1/1

Aus der Schule geflogen, im Heim gelandet: Wenn Kinder unverhältnismäßig aggressiv oder sonst sozial auffällig sind, landen sie immer häufiger in Heimen. Keine Schule will sie mehr. Valentin* war elf, als er mit seinen Eltern zum Aufnahmegespräch in unsere therapeutische Wohngruppe kam. – http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2015-05/heimschule-kinder-schulverweigerer/komplettansicht

Die Erfinder der modernen Sportkorruption: Adidas ist Teil deutscher Fußballkultur und eine Macht im Sport. Doch die Methoden des Ausrüsters sind seit Jahrzehnten fragwürdig. Auch für Herbert Hainer war der Pokalsieg der Bayern ein Sieg. – by Oliver Fritsch – http://www.zeit.de/sport/2014-05/adidas-bayern-muenchen-dfb-hainer/komplettansicht

Pebble: Warum der Abschied bzzzz nicht bzzz bzzzz schwerbzzzzfällt.: Für anderthalb Jahre habe ich eine Pebble Smartwatch genutzt. Nun bin ich sie endlich los. Eine kurze Erklärung, warum der Abschied nicht schwer fiel. Eine gute Smartwatch bedeutet für mich vor allem eins: Sinnvoller Umgang mit Notifications. – by ccm – http://www.leitmedium.de/2015/05/28/pebble-warum-der-abschied-bzzzz-nicht-bzzz-bzzzz-schwerbzzzzfaellt/

Der schöngefärbte 15. Mai 1955: Zehn Jahre lang hat Österreich um die Wiedererlangung der Souveränität gefeilscht – und damit genug Zeit gehabt, um die Unterzeichnung des Staatsvertrags am 15. Mai 1955 als Inszenierung eines neuen Österreich vorbereiten zu lassen. – http://orf.at/m/stories/2278432/2278433/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).