XTOPIA: Ich bin wichtig, lassen Sie mich durch!

Auf der XTOPIA trage ich kein normales Namensschildchen, ich bin als Pressevertreter beschriftet. Hochwichtig also! Natürlich nicht so wichtig, wie die XTOPIA-Besucher mit den VIP-Ausweisen, die gibt es nämlich auch.

XTOPA Presseausweis

Aber immerhin bin ich mit meinem Presseausweis wichtiger als gewisse Microsoft-Manager. Die Angestellte des ICC Berlin bewachte nämlich sehr, sehr gewissenhaft den Zugang zu den Presseräumlichkeiten auf der XTOPIA. Und der Versuch einen offensichtlich berechtigten Microsoft-Managers einen Kollegen in die Pressegefilde zu schleusen, wurde von ihr tapfer vereitelt.

Handgreiflich musste sie nicht werden, aber die beiden Microsofties waren durchaus hartnäckig. Jedenfalls solange ich die Szene mitbekam. Mit meinem XTOPIA-Presseausweis bewaffnet reichte ein kurzes Lächeln zur Torwächterin und ich durfte die XTOPIA-Presselounge betreten.

Hinter mir hörten ich dann nur noch die Stimme der ICC-Angestellten, diesmal hörbar um Verständnis bemüht:

Der hatte einen Presseausweis. Der darf das!

Lies weiter!

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren. Hier wird über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt geschrieben und Fotos veröffentlicht.

5 Kommentare

    Kommentare sind geschlossen.