Lesestoff: Mitte Februar 2015 mit 17 Artikeln

Und das habe ich in den letzten Wochen gelesen:

Jeder zweite Häftling ist kein Österreicher: In Österreich sitzen überdurchschnittlich viele Ausländer im Gefängnis. Zu diesem Ergebnis kommt der Europarat in seinem jährlichen Bericht über den europäischen Strafvollzug. – http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4660470/Jeder-zweite-Haeftling-ist-kein-Osterreicher

Plötzlich Penner: Wer in Deutschland auf der Straße lebt, ist selbst schuld, oder? Schließlich gibt es ein soziales Netz. Dass es trotzdem fast jeden treffen kann, zeigt Simons Geschichte. Es ist noch warm in Berlin, als Simon im September 2014 seine Wohnung verliert. – http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/obdachlosigkeit-berlin/komplettansicht

Die faktische Kraft des Formalen auf dem Arbeitsmarkt und die notwendigen arbeitsmarktpolitischen Konsequenzen: Jeder, der sich nur ein wenig auskennt im Bereich der Arbeitsvermittlung, weiß um den Stellenwert des formalen Berufsabschlusses auf dem deutschen Arbeitsmarkt. – http://aktuelle-sozialpolitik.blogspot.de/2015/02/14-berufsabschluss.html

„Wir haben kein Geld mehr für Essen“: Milliarden Euro der EU flossen in den Kosovo – doch das Land ist ärmer als je zuvor. 50.000 Menschen haben das Land seit November 2014 verlassen. von Erich Rathfelder – http://m.taz.de/Flucht-aus-dem-Kosovo/!154545;m/

Battling Infectious Diseases in the 20th Century: The Impact of Vaccines: The number of infected people, measured over 70-some years and across all 50 states and the District of Columbia, generally declined after vaccines were introduced. The heat maps below show number of cases per 100,000 people. – by Tynan DeBold – http://graphics.wsj.com/infectious-diseases-and-vaccines/

Nacktbilder im Netz: Massive Zunahme von : Das Verschicken und Tauschen von Nacktfotos ist bei Jugendlichen nicht nur ein Trend, das birgt auch enorme Gefahren, wie Experten am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien warnten. Das sogenannte Sexting (eine Kombination aus dem Wort “Sex” und “Texting”, Anm.) nimmt rasant zu. – http://derstandard.at/2000011319588/Nacktbilder-im-Netz-Massive-Zunahme-von-Sexting

Rotlichtkönige, Adel und ein Fußballprofi: Unter den HSBC-Kunden aus Deutschland sind zahlreiche Prominente: ein verurteilter Millionenbetrüger, Rotlichtkönige, ein südamerikanischer Fußballprofi, eine Verlegerfamilie, der Chef eines großen Unternehmens, ein verstorbener Bundestagsabgeordneter und mehr. – by FREDERIK OBERMAIER, Hans Leyendecker, Bastian Obermayer – http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/swiss-leaks-rotlichtkoenige-adel-und-ein-fussballprofi-1.2343281

Obdachlose Frauen: Die Unauffälligen: Mehr als 70.000 Frauen in Deutschland leben auf der Straße. Auf der Suche nach einer besonderen Form der Obdachlosigkeit. – by Christina Hoffmann – http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/obdachlose-frauen-die-unauffaelligen-13388818.html

Immer mehr Arbeitslose bei Schuldenberatung: “Der Anteil der arbeitslosen Klienten ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Zu Beginn der Wirtschaftskrise 2008 waren es knapp 28 Prozent, mittlerweile sind es 41 Prozent”, sagt Hans W. Grohs, Geschäftsführer der asb, der Dachorganisation der österreichischen Schuldenberatungen. – http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Immer-mehr-Arbeitslose-bei-Schuldenberatung;art15,1643373

: Was wurde aus dem Jenaer Josef S.? Bei einer Demo gegen Rechtspopulisten in Wien war er verhaftet und später verurteilt worden. Ein Gespräch, ein Jahr danach Interview:  Josef S. in Wien: Als “kafkaesk” bezeichneten Beobachter seinen Prozess.  |  © Georg Hochmuth/APA/dpa – http://www.zeit.de/2015/06/josef-s-demo-rechtspopulisten-wien

Empörung über Aussagen des Papstes zu Gewalt an Kindern: Rom – Empörung über die Aussagen von Papst Franziskus eint weite Teile der Katholischen Kirche in Österreich. Der Papst hatte bei seiner Generalaudienz am Mittwoch Verständnis für prügelnde Eltern geäußert. – http://mobil.derstandard.at/2000011358548/Papst-Franziskus-Schlagen-von-Kindern-in-Ordnung

: Wien – Derzeit gibt es nur “Krank oder nicht krank” – das könnte sich ändern. Denn die Sozialpartner verhandeln darüber, wie sich Krankheit und Beruf vereinbaren lassen, es geht dabei vor allem um chronische Krankheiten. – http://derstandard.at/2000011406723/Teilzeit-Krankenstand-koennte-kommen

60.000 Zuseher: Spieler beim Streamen von Swat-Team überrascht: Joshua Peters ist 27 Jahre alt und Mitglied der Air Force. Gerade erst von einem Einsatz in Kuwait zurückgekehrt, ging der junge Soldat wieder seinem digitalen Hobby nach. Er betreibt einen Channel auf Twitch.tv unter dem Pseudonym “Koopatroopa787”. – http://mobil.derstandard.at/2000011374650/60000-Zuseher-Spieler-beim-Streamen-von-Swat-Team-ueberrascht

Ubuntu Phone ist endlich hier: Es hat eine lange Weile gedauert, nun ist es endlich soweit: Ubuntu Phone ist hier. Canonical will kommende Woche das erste Smartphone mit dem Betriebssystem verkaufen. Den Start legt der spanische Hersteller BQ mit einer überarbeiteten Version des Aquaris E4.5 hin. – http://derstandard.at/2000011408014/Ubuntu-Phone-ist-endlich-hier

Sogar Angst hat ihren Wert: Petra Holler beschreibt Studenten als übermäßig ängstlich.   |  © Fiebke/photocase.de Die Studenten heute wollen vor allem gute Noten und haben mit Politik nicht viel am Hut. Im Gegenteil: Konsum ist ihnen wichtiger als Engagement. – http://www.zeit.de/2015/03/selbstoptimierung-studium-generation-y

: Der Mobilitätsforscher Andreas Knie erklärt, warum wir bald zu viel Strom und zu viele Autos haben. Interview:  DIE ZEIT: Herr Knie, Sie behaupten, dass die Energiewende scheitert, wenn wir den Verkehr nicht eindämmen. – by Fritz Vorholz, Petra Pinzler – http://www.zeit.de/2015/03/energiewende-auto-verkehr-benzin-strom

Polizeisoftware sagt Verbrechen voraus: Der Begriff „Predictive Policing“ (deutsch: vorhersagende Polizeiarbeit) bezeichnet im Fachjargon Technologien, die Verbrechen ermitteln sollen, noch bevor sie passieren. – http://orf.at/stories/2261957/2261958/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).