Lesestoff: Anfang Jänner mit 37 Artikeln

Und das habe ich in den letzten Wochen gelesen:

Der Mann, der die geheime Welt der CIA enthüllt: Einige wussten es schon immer, anderen wurden jetzt die Augen geöffnet. “Die” gibt es wirklich. Sie hacken Firmennetzwerke, zapfen Unterseekabel an, nisten sich auf Computern ein und belauschen Telefonate – im Auftrag des Staates. – http://derstandard.at/1385172351420/Der-Mann-der-die-geheime-Welt-der-CIA-enthuellt

Mit USB-Stick Bankomaten geknackt: Vom 30. Chaos Communication Congress (30C3) wurde bereits einiges berichtet, nun gibt es einen brisanten Nachschlag von zwei nicht namentlich genannten Sicherheitsforschern. – http://derstandard.at/1388650077809/Mit-USB-Stick-Bankomaten-uebernommen

Router auf Backdoor testen: Nach der Entdeckung des undokumentierten Dienstes, über den man unter anderem bei Routern von Linksys und Netgear die Systemkonfiguration manipulieren kann, wird die Liste der betroffenen Geräte immer länger. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Router-auf-Backdoor-testen-2074844.html/from/atom10

Lieber Sexarbeit als Hartz IV: Prostitution abschaffen, fordert Alice Schwarzer. Damit stößt sie auf scharfe Kritik, auch von Prostituierten. Wir diskutieren live ab 13 Uhr mit einer Sexarbeiterin. Ein Leserartikel von Lady Hekate – http://www.zeit.de/gesellschaft/2013-11/prostitution-debatte-erfahrung/komplettansicht

: Vor dem Sex sollte der Mann darauf achten, die Socken nicht als Letztes auszuziehen, weil Frauen nackte Männer in Socken eher lächerlich finden. – by Reinhard Jellen – http://www.heise.de/tp/artikel/40/40416/from/atom10

Katholische Kirche zahlt Millionen an deutsche Missbrauchsopfer: Trier – Knapp vier Jahre nach Enthüllung von Missbrauchsfällen hat die römisch-katholische Kirche in Deutschland schätzungsweise rund sechs Millionen Euro an die Opfer gezahlt. Rund 1. – http://derstandard.at/1385172286904/Katholische-Kirche-zahlt-Millionen-an-deutsche-Missbrauchsopfer

oe1.ORF.at Gesellschaft: Private Sicherheitskräfte werden mittlerweile nicht nur in Einkaufszentren oder künftig im Schubhaftzentrum Vordernberg eingesetzt, sondern auch in Spitälern. – http://oe1.orf.at/artikel/361916

Awesome life hacks: As you go into the New Year, remember that things can be better than previous years. Maybe you’ll get a raise, date someone new or even adopt an adorable pet to welcome into your family. – http://www.viralnova.com/awesome-life-hacks/

Fairphone im Kurztest: Zwischenzeitlich musste man beim Thema Fairphone an die zahlreichen Start-Ups denken, die vollmundig ein neues Gadget angekündigt hatten, dieses dann aber nie auf den Markt brachten. – by Achim Barczok, Christian Wölbert – http://www.heise.de/ct/artikel/Fairphone-im-Kurztest-2073866.html

Studie: Kaiserschnitt verzögert Gehirnentwicklung: Für das Gehirn des Neugeborenen macht es einen Unterschied, ob es das Licht der Welt per normaler Geburt oder infolge eines Kaiserschnitts erblickt. – http://www.jugendhilfeportal.de/forschung/kindheitsforschung/artikel/eintrag/studie-kaiserschnitt-verzoegert-gehirnentwicklung/

NSA entwickelt Quantencomputer zum Ausspähen: Washington – Der US-Geheimdienst NSA arbeitet einem Zeitungsbericht zufolge an der Entwicklung eines sogenannten Quantencomputers. – http://text.derstandard.at/1388649926327/NSA-entwickelt-Super-Computer-zum-Ausspaehen

Optimierte Android-Bibliotheken beschleunigen Nexus-Geräte: Ein findiger Android-Bastler hat entdeckt, dass Motorolas Android-Smartphone Moto X in Benchmarks ohne die bei anderen Herstellern üblichen Schummeleien bessere Ergebnisse erzielt als andere Smartphones mit ähnlicher Hardware-Ausstattung, weil Motorola zwei optimierte Versionen der Bibliotheke – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Optimierte-Android-Bibliotheken-beschleunigen-Nexus-Geraete-2074918.html

Der Feind in meinem Router: 02.01.2014 · Die Geheimdienste speichern alles, lesen aber nur auf richterliche Anordnung. Diese Sicht sei falsch, sagt der Aktivist Jacob Appelbaum: „Wer Maschinen kontrolliert, kontrolliert Menschen.“ Es war kalt. – http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/appelbaum-zur-spaehaffaere-der-feind-in-meinem-router-12734449.html

Extremer Veganismus schädigt das Hirn: Vegetarier essen kein Fleisch. Diese Diät lässt sich relativ schadlos überleben. Anders sieht es bei Veganern aus: Sie verzichten zusätzlich auf Milch, Käse, Butter, Joghurt, Eier, Honig und Speisen, die solche Zutaten erhalten. – by Peter Mühlbauer – http://www.heise.de/tp/artikel/40/40689/from/atom10

Schule & Unterricht: Wien – Noten geben oft nicht die Leistungen der Schüler wieder. Das zeigt eine Studie, die in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift “Erziehung und Unterricht” untersucht wurde. – http://text.derstandard.at/1388649785190/Studie-Noten-sagen-wenig-ueber-Leistung-aus

Amazon beschert Post Rekord-Weihnachten: Die Post hat 2013 70 Mio. Pakete zugestellt. Im Dezember waren das 350.000 bis 400.000 pro Tag, am 17. Dezember wurde mit 429.000 ein Rekord erreicht. – http://futurezone.at/b2b/amazon-beschert-post-rekord-weihnachten/43.755.780

Apple: Wir haben der NSA nicht geholfen: Apple hat auf einen Bericht über einen iPhone-Trojaner des US-Geheimdienstes NSA reagiert. Man habe niemals mit der NSA zusammengearbeitet, um eine Hintertür zu einem Apple-Produkt zu öffnen, sagte das Unternehmen gegenüber AllThingsD. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-Wir-haben-der-NSA-nicht-geholfen-2073155.html/from/atom10

Merkels Schweigen in der NSA-Affäre macht aggressiv: Neue Dokumente zeigen, wie die NSA das Internet kontrolliert und Europa in eine vollüberwachte digitale Zukunft schlittert. Doch Bundeskanzlerin Angela Merkel tut weiter so, als wäre alles in Ordnung. Höchste Zeit, endlich nein zu sagen. Nein. – http://m.spiegel.de/netzwelt/web/a-941353.html

Amazon: Weihnachten ist vorbei und die pflichtbewusste Amazon-Schelte der Medien und Gewerkschaften verschallte. Amazon beutet Mitarbeiter aus, der Einzelhandel leidet darunter. Oder? Schon vor Weihnachten hat Nadja Oberhuber in der FAZ eine Gegenposition vertreten. – by Volker König – http://www.volkerkoenig.de/2013/12/30/amazon/

Bullshit made in Germany: Die technischen Probleme der De-Mail ließen sich juristisch lösen, und auch bei der E-Mail setzen deutsche Provider bald Sicherheitsstandards der Neunziger Jahre um. Auch für “die Cloud” hat das BSI einen feinen Standard parat – natürlich ohne Verschlüsselung. – http://media.ccc.de/browse/congress/2013/30C3_-_5210_-_de_-_saal_g_-_201312282030_-_bullshit_made_in_germany_-_linus_neumann.html

Je kleiner, desto schwächer: Der Fall des freien Journalisten Hubert Denk zeigt: In Deutschland gerät die Pressefreiheit unter Druck. von Benno Stieber – http://www.zeit.de/2013/52/deutschland-pressefreiheit-freie-journalisten

Die NSA in deinem iPhone: Der US-Geheimdienst soll schon vor sechs Jahren systematisch Spyware auf iPhones installiert haben. Mit einer speziellen Software unter dem Codenamen “Dropout Jeep” kann der US-Geheimdienst NSA offenbar schon seit 2008 iPhones knacken. – http://m.inside-it.ch/articles/34894

30C3: Snowden-Effekt beschert Hackertreffen Besucherrekord: Über 9000 Besucher drängten sich 2013 beim viertägigen Jahrestreffen des Chaos Computer Clubs (CCC) in Hamburg. Diesen neuen Rekord gab der Sicherheitsexperte Thorsten “THS” Schröder zum Abschluss des 30. Chaos Communication Congress (30C3) bekannt. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/30C3-Snowden-Effekt-beschert-Hackertreffen-Besucherrekord-2073128.html/from/atom10

: Wer Angst hat, dass sein Laptop etwa vom Sicherheitspersonal am Flughafen oder durch unbefugte Personen heimlich auseinandergeschraubt wird, kann sich mit einem einfachen Mittel helfen. Glitzernagellack. – http://derstandard.at/1385172420886/Geheimwaffe-gegen-Laptop-Spionage-Glitzernagellack

Daten von 4,6 Millionen Snapchat-Konten im Netz: Einen nicht so guten Start ins neue Jahr haben derzeit ungefähr 4,6 Millionen Snapchat-Nutzer. Seit Monaten gibt es eine Lücke, die dem Unternehmen auch gemeldet wurde, jüngst gab man auch ein Statement dazu ab. – by caschy – http://stadt-bremerhaven.de/daten-von-46-millionen-snapchat-konten-im-netz/

So berechnet Google Maps die geschätzte Ankunftszeit: Ihr kennt das, will man sich per Google Maps an einen anderen Ort navigieren lassen, bekommt man auch angezeigt, wie lange die Reise dauern wird. Diese Angabe ist meistens recht akkurat, aber wie wird diese berechnet? Schließlich kann Google Maps nicht wissen, wie schnell ich fahren werde. – by Sascha Ostermaier – http://stadt-bremerhaven.de/so-berechnet-google-maps-die-geschaetzte-ankunftszeit/

Hinter dem Papier: Ich arbeite seit 22 Jahren für die österreichische Justiz. Seit 18 Jahren bin ich Richter. Wenn ich gesund bleibe, befinde ich mich nun in der Mitte meines Erwerbslebens. Die Zahl der bisher von mir geführten Verfahren hochgerechnet, werden bei meiner Pensionierung rund 15. – http://m.diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/1511409/index.do

30C3: Wearables kontra Privatsphäre: Googles Datenbrille Glass und kommende, leistungsfähigere Geräte würfen ähnliche Fragen für die Zukunft der Privatheit auf wie erste Fotokameras Ende des 19. Jahrhunderts, meinte der Entwickler Stephen Balaban am Samstag auf dem 30. Chaos Communication Congress (30C3) in Hamburg. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/30C3-Wearables-kontra-Privatsphaere-2072713.html/from/atom10

30C3: Keine Hintertüren in Tor: Roger Dingledine, der Gründer des Anonymisierungsnetzwerks Tor, hat auf dem 30. Chaos Communication Congress (30C3) in Hamburg am Freitag von Forderungen der US-Regierung berichtet, den Dienst mit einer allgemeinen Überwachungsschnittstelle auszurüsten. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/30C3-Keine-Hintertueren-in-Tor-2072708.html/from/atom10

Eine Prostituierte erzählt von Bezahlung und Würde: Von Erniedrigung, Bezahlung und Würde im Bordell: Eine Prostituierte öffnet die Tür zu ihrer Welt. von Alina Fichter Tanjas Blick fällt in den großen Spiegel, der in der abgedunkelten Zweizimmerwohnung steht. – http://www.zeit.de/2013/48/prostituierte-tanja/komplettansicht

30C3: SIM-Karten-Angriffe bleiben bedrohlich: Auf dem Chaos Communication Congress (30C3) haben Sicherheitsforscher vorgeführt, dass auch Schutzmechanismen neuer SIM-Karten für Mobiltelefone mit vergleichsweise einfachen Attacken umgangen und die Geräte anschließend ferngesteuert werden können. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/30C3-SIM-Karten-Angriffe-bleiben-bedrohlich-2072666.html

Der Tag an dem Google mit Android neu anfangen musste: Im Jänner 2007 arbeitete das Unternehmen schon seit 18 Monaten an Android – Die Vorstellung des iPhones änderte aber alles Es war das Jahr 2005, da da traf Google eine der im Nachhinein wohl wichtigsten Entscheidungen der Unternehmensgeschichte: Mit der Entwicklung eines eigenen mobilen Betriebss – http://derstandard.at/1385171803176/Der-Tag-an-dem-Google-mit-Android-neu-anfangen-musste

App-Analyse: Freemium als dominierendes Geschäftsmodell: Der Siegeszug des Freemium-Geschäftsmodells bei Mobilsoftware hat sich 2013 ungebrochen fortgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt die App-Analyse-Firma Distimo in ihrem Jahresbericht für 2013. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/App-Analyse-Freemium-als-dominierendes-Geschaeftsmodell-2071434.html/from/atom10

The US now watches the majority of its online porn on mobile phones: Pornography has always been a pioneering industry online, pushing internet technology, business models, and usage forward more than is often acknowledged. – by Roberto A. Ferdman – http://qz.com/160808/the-us-now-watches-the-majority-of-its-online-porn-on-mobile-phones

Quietschebunt, gebogen und vor allem groß: Das Smartphone-Jahr im Rückblick: Das Smartphone-Jahr 2013 hielt die Beobachter auf Trab: Der Trend ging weg von der Masse, hin zu klaren Marken. Drei neue Betriebssysteme gingen an den Start, zwei ältere wurden komplett überarbeitet. Android hängte alle anderen ab, der Hingucker des Jahres aber kommt aus Taiwan. – by Jürgen Vielmeier – http://neuerdings.com/2013/12/23/smartphone-ruckblick/

Obama-Berater: NSA-Vorratsdatenprogramm hat keine Anschläge verhindert: Geoffrey Stone, Mitglied des Expertengremiums des Weißen Hauses, das die NSA-Affäre untersucht, hat die Ergebnisse des Programms der National Security Agency zum fünfjährigen Sammeln und Auswerten von Verbindungs- und Standortdaten als “sehr dünn” bezeichnet. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Obama-Berater-NSA-Vorratsdatenprogramm-hat-keine-Anschlaege-verhindert-2072184.html

Instrumentalisierung des Themas sexueller Missbrauch durch Neonazis: Analysen und Handlungsstrategien Inhaltsverzeichnis Vorwort Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (PDF-Dokument, 49.5 KB)   1. Einleitung Esther Lehnert/Heike Radvan (PDF-Dokument, 111.1 KB)    2. – by Lutz Bucklitsch – http://hajofunke.wordpress.com/2013/12/08/instrumentalisierung-des-themas-sexueller-missbrauch-durch-neonazis/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).