Kurzchronik eines Serverwechsels

Samstag, 24.06.2006 – Vormittag & Mittag & Nachmittag
Der talentierte und probierfreudige Verantwortliche dieses Webangebotes hat Langeweile und spielt herum. Neues Design, neue Plugins, neues Design verändern, anpassen, stylen u.ä. Das neue Design wehrt sich erfolgreich. Grund: Der Windows-Server wollte die Linkstruktur nicht so, wie es WordPress gewohnt ist. Das neue Design ist da ziemlich penibel und zeigt zwar einzelne Beiträge und auch die Startseite, leitet ahnungslose Benutzer allerdings immer auf die Startseite, wenn Kategorie- oder Archivseiten ausgewählt werden. Jedenfalls wenn die Anzahl der Beiträge dieser Kategorie vier oder mehr ist. Es werden nur die ersten drei Beiträge angezeigt.

Samstag, 24.06.2006 – Frühe Abendstunden
Das Design möchte sich noch immer nicht anpassen. Der passionierte Linuxbenutzer Marc P. beginnt den bisherigen Windows-Server als nicht akzeptabel zu bezeichnen. Das neue Design erlangt in internen Abstimmungen aller Autoren dieser Webseite Höchstwerte.

Samstag, 24.06.2006 – Frühe Abendstunden + 15 Minuten
Der Webhoster bietet ein Linuxpaket an. Fatalerweise zum gleichen Preis wie das bisherige Windows-Server-Angebot. Einzig die einmaligen Kosten von 10,-EUR Umschaltgebühr stören den Schreiberling dieser Seite.

Samstag, 24.06.2006 – Frühe Abendstunden + 20 Minuten
Interne ideologische Debatte. Ergebnis: Wer sich schon mit Linux auf dem Desktop herumschlägt, kann dies gefälligst auch auf dem Server machen.

Samstag, 24.06.2006 – Frühe Abendstunden + 25 Minuten
Chatpartner bringt interessanten Punkt in die Diskussion: Content sei wichtiger als Design. Argument wird geprüft und erneute interne Abstimmung zwischen Designwechsel und Artikelschreiben durchgeführt. Vertagt.

Sonntag, 25.06.2006 – Vormittag
Debatte erneut vertagt. Grund: Schlafbedürfnis.

Sonntag, 25.06.2006 – Mittag
Webhoster wird via E-Mail angefragt zwecks Informationen zum Serverwechsel. Ebenfalls in der E-Mail enthalten: Lobhudelei auf Webhoster zwecks Rabatt zur Umstellgebühr.

Sonntag, 25.06.2006 – Nachmittag
Argumentation des Chatpartners wird aufgegriffen und kleiner Beitrag veröffentlicht.

Montag, 26.06.2006 – früher Nachmittag
Der Webhoster hat die E-Mail beantwortet. Schleimerei der Anfrage zeigte Erfolg. Umstellgebühr wird nicht erhoben. Zwecks Downtime-Vermeidung bei Webseite und E-Mailverkehr wird ein kurzzeitiger paralleler Betrieb beider Server angekündigt. Wenigstens im Bereich des E-Mailverkehrs.

Montag, 26.06.2006 – früher Nachmittag + 5 Minuten
Leichte Zweifel tauchen auf. Neues Backup der Datenbank und der sonstigen heraufgeladenen Daten ist notwendig. Arbeitsaufwand vs. neues Design. Entscheidung vertagt.

Dienstag, 27.06.2006 – späte Mittagszeit
Neues Design gewinnt erneut die Abstimmung. Webhoster wird mit Wechsel beauftragt. Nähere Informationen zur Umstellungszeit werden angefragt. Medien: E-Mail und gleichzeitige Beauftragung im Kundencenter.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag
Automatisch erstellte E-Mail des Webhosters trifft ein. Informationen kurz überfolgen, Übergangszeit wird angekündigt. Allerdings kein Zeitraum. Der Verantwortliche beginnt die ca. vierzig Tabs seines Browsers durch kurzes Überfliegen des Textes in “unwichtig = schließen” und “evtl. interessant = bookmarken” einzuteilen. Ansonsten wird das Browserfenster als unübersichtlich empfunden.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + 18 Minuten
Persönliche E-Mail des Webhosters trifft ein. Inhalt: Neue Daten für E-Mailabruf. Übergangszeit findet keine Erwähnung. Noch ca. dreißig Tabs zu schließen. Auswahlkriterien werden zurückgeschraubt.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 75 Minuten
Tabs geschlossen. Gewohnter E-Mailabruf der Hauptadresse nicht mehr möglich. Webseite nicht erreichbar. Panikattacken.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 76 Minuten
Panikattacken ebben ab. Backup ist älter als ein Monat, aber vorhanden. Dank Schreibfaulheit nur der Beitrag vom Sonntag im Datennirvana.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 77 Minuten
Lautes Fluchen. Auch die Bilder sind im Datennirvana. Werden als irrelevant abgetan und Konfiguration der E-Mailadresse wird angegangen.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 79 Minuten
Einlogversuche in neues Kundencenter. Firefox meldet 404 – Seite nicht gefunden nach Eingabe der Anmeldedaten.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 80 Minuten
Support des Webhosters wird telefonisch erreicht. Kompetenter Ansprechpartner: Bei mir im Internet Explorer funktioniert es. Telefonsupport will mit der haben-sie-denn-das-neuen-Kundencenter-aufgerufen-Masche starten. Abgeblockt, Schreiber dieser Seite kennt diese Masche aus eigener Benutzung. Anderer Browser angeworfen (Opera). Schamesröte und Verwunderung macht sich auf der einen Seite des Telefones breit. Einloggen problemlos möglich.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 80 Minuten, 10 Sekunden
Geringe Übergangszeit kurz erwähnt und peinlich berührt aufgelegt. Fehler auf Seiten des Benutzers?! Gedanke verworfen. Webseite schlecht erstellt, Firefox nicht fehlertolerant, Opera sehr fehlertolerant wird als Lösung entdeckt und als akzeptabel eingestuft.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 81 Minuten
E-Mailkonto wieder korrekt eingestellt.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 90 Minuten
Einstellungen für Webserver werden als linuxtypisch erkannt. Hilfeseiten nicht verfügbar. Wegen der Möglichkeit eines Benutzerfehlers nicht kein erneuter Anruf beim Support.

Dienstag, 27.06.2006 – Nachmittag + ca. 92 Minuten
Trial & Error. Erfolglos.

Dienstag, 27.06.2006 – Früher Abend
Dummer-User-Methode: So ausprobieren wie es die meisten Benutzer machen würden.
Funktioniert. Zweifel an eigener Kompetenz.

Dienstag, 27.06.2006 – Früher Abend + ca. 5 Minuten
Backup der Datenbank erfolgreich eingespielt. Zweifel an der Kompetenz beginnen zu verfliegen.

Dienstag, 27.06.2006 – Früher Abend + ca. 10 Minuten
Neues Design installiert. Zweifel an eigener Kompetenz treten vollständig in den Hintergrund.

Dienstag, 27.06.2006 – Früher Abend + ca. 30 Minuten
Kurzbericht verfasst. To-Do-Liste aufgestellt: Design anpassen, alten Artikel wiederherstellen, Bilder wiedersuchen …
(Reihenfolge bewußt gewählt ;-)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

1 Kommentar

  1. Steffen

    Ein paar weitere Postings wären aber trotzdem nett.

Kommentare sind geschlossen.