Aktskulpturen in Bad Mitterndorf

Etwas verwundert war ich ja doch, als ich bei einem Spaziergang um Bad Mitterndorf (Steiermark) diese drei Skulpturen am Wegesrand entdeckte.

Stein-Skulptur einer nackten Frau ohne Kopf, Arme und Beine
Direkt zuerst mein persönlicher Favorit. Oder besser meine Favoritin: Diese Skulptur eines Frauentorsos, die vorrangig aus Beton besteht. Die roten Streifen sind ein anderer Stein, um den der Beton herum anscheinend gegossen wurde. Durch das Fehlen von Kopf, Armen und Beinen fallen natürlich die Brüste ins Auge. Aber auffallend fand ich auch die herausgearbeiteten Labien des Frauenkörpers.

eine Platte mit sechs Brüsten?
Nun, was sieht man auf dieser Steinplatte? Sind es sechs, gleichförmige Brüste neben- und untereinander? Zuerst war ich mir dessen sehr sicher, denn diese Skulptur steht nur zwei, drei Meter neben der obigen Skulptur des nackten Frauentorsos. Doch bei näherem Betrachten erscheinen mir diese “Brüste” sehr gleichförmig und wenig natürlich, lebendig o.ä.
Gehe ich also nur durch die räumliche Nähe zu einer nackten Frauenstatue von Brüsten aus?!

Skulptur eines Penis mit vergoldeter Eichel
Etwas lieblos sieht diese Penisskulptur aus. Der Penisschaft ist nur teilweise aus dem quadratischen Betonpfeiler herausgearbeitet worden. Und das Gold der vergoldeten Eichel ist schon großflächig abgeblättert. Einige Meter weiter und auch recht weit vom Weg entfernt steht diese dritte Skulptur im hohen Gras. Hat der Künstler sie dorthin gebracht? Dann ist diese unvollendete Penisskulptur sicherlich nicht sein Lieblingswerk gewesen.

Trotz allem lohnt sich ein Spaziergang um Bad Mitterndorf herum. Denn auch das Haus bzw. der Hof des vermuteten Künstlers liegt in Blickweite der drei Aktskulpturen. Und bietet auch interessante Einblicke zum Spekulieren…

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).