think twice & have fun!

Fragen bei Lycos iQ mit Plugin leicht durchsuchen » marc pentermann.de
Statt eines vollkommen neuen Designs, habe ich nur das bisherige Design in weiten Teilen überarbeitet. Allerdings hauptsächlich im sichtbaren Bereich, sprich: Schrift und Farbgebung. Dazu gekommen sind einige Elemente in der Sidebar wie die Anzeige der letzten Kommentare von euch. Dabei werden Kommentare von mir nicht angezeigt, da ich auf fast jeden Kommentar antworte, sähe es wohl wie eine reines Selbstgespräch aus.
Auch neu ist ein kleines special zu ausgewählten Lycos iQ-Beiträgen von mir, dass übersichtlicher als die gerade verlinkte Übersicht aller Beiträge sein sollte und auf einige wesentliche und grundlegende Beiträge hinweist.
Diese sind fast genauso interessant, wie die Diskussionen, die sich bei meiner aktuellen Frage zur Qualität von Lycos iQ entstanden sind. Definitiv lesenswert sind die jeweiligen Diskussionen in den Kommentaren.

Doch zurück zu dieser Seite. Nachdem die versteckte Suchfunktion im unteren Bereich der Seite von fast niemandem benutzt wurde, habe ich sie nun prominenter oben in der Seitenleiste platziert — um den Preis geringerer Einstellmöglichkeiten. Ebenfalls neu bzw. vollkommen überarbeitet wurde die Seite Unterstütze dieses Blog!. Dort erzähle ich nicht nur von unzähligen Werbe- und Einkaufsmöglichkeiten, um diese Seite zu unterstützen. Gleich oben beginne ich mit einer intensiven Bettelei um Links, indem ich praktische Code-Schnipsel zur Verfügung stelle, mit denen DU auf dieses Blog verweisen kannst. Nämlich so einen:
<a href="http://marc-pentermann.de/">think twice & have fun! — Blog über Politik, Internet, Fotografie und so'n Zeug</a>

Spätestens jetzt sollte auffallen, dass sich der Slogan think twice & have fun! nun nicht nur in einem schicken Orange dominant im Kopfbereich hervorhebt, sondern auch als Linktext angepriesen wird. Ich habe mir schon seit längerem vorgenommen, diesem Blog auch einen Namen zu geben. Dass ich Marc Pentermann bin, dürfte jedem alleine schon an der Domain www.marc-pentermann.de auffallen. Klar es ist ja auch ein sympathischer Name ;)
Aber als Bezeichnung resp. Name dieser Seite taugt er eigentlich nicht.

think twice & have fun! — Was meint der damit?

Bevor ich auf die Idee kam, meine rudimentären Englischkenntnisse mit einem Englischlexikon zu überprüfen, wollte ich als etwas freiere Übersetzung folgendes anbieten:

Zweimal nachdenken, dann klappt’s auch!

Korrekt übersetzt müsste es wohl lauten:

Überlege gründlich & viel Spaß!

Welche Übersetzung nun besser passt, möchte ich gar nicht auswählen. Aber ab dem jetzigen Zeitpunkt heißt dieses Weblog nun offiziell think twice & have fun! Und mit einem kleinen Hinweis auf die netten Icons in der Sidebar und unterhalb der Beiträge und dem Versprechen (oder der Drohung) auch weiterhin spontane, unüberlegte und vollkommen unprofessionelle Veränderungen an dieser Seite vorzunehmen, komme ich zum Ende.

Aber nicht ohne eine abschließende Frage an dich: Gefällt es dir?

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

4 Kommentare

  1. Peter

    Aber die Sachen auf der linken Seite sind etwas unübersichtlich.

    Gruß Peter

Kommentare sind geschlossen.