Termine und Terminkalender mit WordPress verwalten

WordPress eignet sich grundsätzlich auch als kleines Content-Management-System (CMS). Viele Projekte benötigen wenigstens eine kleine Terminverwaltung, die auf zukünftige Veranstaltungen hinweisen kann. Zudem sollen sich Termine und normale Beiträge leicht trennen lassen. Denn wer möchte schon sein wichtiges Jahresresümee gleichberechtigt neben dem Terminhinweis für die Weihnachtsfeier stehen haben?!
Die Lösung bietet das WordPress-Plugin Event Calendar.

Homepage mit Event Calendar

Homepage mit Event Calendar

Auf der rechten Seite sieht man den Kalender eingebunden. Unter dem Kalender sind die nächsten anstehenden Ereignisse (Events) aufgelistet.

Die Einbindung in die Sidebar kann über Widgets oder direkte Bearbeitung der sidebar.php erfolgen. Dankenswerterweise sind die entsprechenden Code-Beispiele auf der Einstellungsseite von EventCalendar aufgeführt.

Mit <?php ec3_get_calendar(); ?> wird der Kalender in die Sidebar eingebunden. Und mit <?php ec3_get_events(5); ?> werden die fünf nächsten Terminen aufgelistet. Über die Zahl in der Klammer kann man die Anzahl der kommenden Ereignisse einstellen.
Da ich bei der oben abgebildeten Testinstallation nur einen Termin eingetragen habe, kann logischerweise auch nur einer angezeigt werden. Probleme gibt es dadurch nicht.

Einzelner Termin (EventCalendar)

Einzelner Termin (EventCalendar)

Der Screenshot zeigt einen Termin. Es ist quasi ein normaler WordPress-Beitrag mit dem Zusatz des rot umrandeten Termins. Ebenso tauchen diese Termin-Beiträge nicht in der gewohnten chronologischen Sortierung der Beiträge auf, wenn man dies abschaltet.

Neuen Termin erstellen mit Event Calendar

Neuen Termin erstellen mit Event Calendar

Einen neuen Termin erstellt man wie einen gewohnten Beitrag. Dazu muss man vorher eine eigene Kategorie erstellen, in der nur die Events eingetragen werden. Im Editor ist diese Kategorie dann ausgegraut und wird automatisch eingetragen, wenn man ein Datum eingibt.
Dazu ist ganz unten auf der Neuen-Beitrag-erstellen-Seite ein Feld von EventCalendar geschaffen worden. Dort gibt man das Datum des neuen Termins ein. In englischer Notierung kann man das Start- und End-Datum entweder direkt eingeben (samt Uhrzeit) oder auch einen anwenderfreundlicheren Kalender benutzen.

Einstellungen von Event Calendar

Einstellungen von Event Calendar

Die Einstellungsseite ist übersichtlich und komplett auf deutsch. Die Erklärungen der einzelnen Einstellungen sind kurz und vollkommen ausreichend. Kurz gesagt: Perfekt!

Die eingetragenen Ereignisse lassen sich als .ical oder auch RSS-Feed abonnieren. Das Logo des EventCalendars lässt sich über die Einstellungen verstecken, was für einen mehr oder weniger professionellen Webauftritt auch wichtig sein dürfte. Das Design der Eventlisten, des Kalenders und der einzelnen Beiträge lässt sich über CSS leicht anpassen.

Nach meiner Erfahrung und nach längere Suche ist Event Calendar das einzige kostenfreie Plugin für die Realisierung von WordPress als kleines CMS mit einer vernünftigen Kalenderfunktion.

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

34 Kommentare

  1. Andrea

    Ich bin mir nicht sicher inwiefern eGroupware eine Alternative zur gemeinsamen Terminverwaltung einer Projektgruppe darstellen kann, habe auch selbst bisher kaum Erfahrungen damit sammeln können, doch immerhin einen positiven ersten Eindruck gewonnen.

    Vielleicht mag sich der ein oder andere das ja selbst mal genauer anschauen: http://www.egroupware.org/

  2. Es erscheint mir doch etwas umfangreicher als EventCalendar. Das ist nämlich eher auf ein kleines Blog/Veröffentlichungsmedium ausgelegt, um regelmäßig Termine zu veröffentlichen. Während eGroupware ja anscheinend auch eine richtige Projektplanung/-verwaltung zu sein scheint.

  3. Ich gebe dir recht, für mich die momentan beste Möglichkeit, um Termine zu veröffentlichen. Leider hapert es noch mit dem RSS-Feed der Veranstaltungen, dieser kann anscheinend nicht nach Datum der Veranstaltung angezeigt werden sondern immer noch nach Datum des Einstellens des Termins. Was weniger schön ist.

  4. Das stimmt natürlich. Aber viel passender für Kalendereinträge erscheint mir auch das .ics-Format zu sein, das Event Calendar meiner Erinnerung nach auch unterstützt.

  5. Christian

    hi. wie kann ich das plugin auf deutsch (datumsformat, text) umstellen?

  6. Ich habe momentan keine WordPress-Installation mit dem Event Calendar, sodass ich es nicht testen kann. Aber ich meine, dass es automatisch auf deutsch eingestellt ist, wenn Du eine deutsche WordPress-Version benutzt.

  7. Katja

    Keine Ahnung, ob diese Frage noch ankommt?: Ich habe folgendes Problem mit dem Event-Kalender: Wenn ich alles richtig eingegeben haben, der Kalender in der Seitenleiste erscheint, die Termine gekennzeichnet sind und ich dann auf mein Datum im Kalender klicke, werde ich auch zum meinem Termin-Artikel verlinkt. Dummerweise erscheint in der Zeile über der Überschrift aber sehr prominent: “Archiv für XXX(Datum, an dem der Termin gepostet wurde). Das nervt und irritiert. Wie kann ich das abstellen??
    (das ist auch bei verschiedenen Themes ähnlich.)
    Über eine Lösung würde ich mich freuen ;-)

  8. Hmm, das klingt eher nach dem Kalender von WordPress selber, der so eine Navigation anbietet. Das Datum oberhalb bzw. “Archiv von …” sieht eindeutig nach einer Archivseite aus.

    Bist du sicher, den EventCalendar mit < ?php ec3_get_calendar(); ?> in die Sidebar eingebunden zu haben?

  9. Katja

    Mmm, ich benutze ja die Widgets. Muss ich es dann immer noch extra in den Sidebar einbinden? Und: es ist ganz sicher der Event-Calender und nicht der WordPress-Kalender, da ja alle Änderungen, die ich in den Voreinstellungen vornehme auch durchgeführt werden.

  10. Matze

    Super, genau danach hab ich eben gesucht. Danke für den Beitrag, werde mich gleich ans Werk machen.

  11. Das freut mich aber, lieber Matze. Ich habe mal deinen Link entfernt, lies doch einfach mal meine Kommentar-Regeln hier …

  12. Kerstin

    Ich habe versucht, den Kalender über Widgets einzubinden. Da wird mit jedoch nur der Code angezeigt. Liegt das an der neuen WP-Version? Oder funktioniert das Einbinden vllt doch nur über die sidebar.php?

  13. Ich würde auf das Widget verzichten und direkt in der sidebar.php den Code einfügen. Event Calendar wird nicht unbedingt regelmäßig aktualisiert, sodass es sicherlich schneller Probleme mit Widgets geben könnte.

  14. Indivisual

    Habe auch das Problem, dass wenn dich das Widegt hernehme nur Code angezeigt wird. Welchen Code müsste ich denn einbinden?

  15. Indivisual

    Ja, diese Codes habe ich gesehen, aber es funktioniert nur “get events”… Bei “Get calender” habe ich wieder massig an Code was rausgehauen wird…

  16. acm

    Danke für die Dokumentation/Anleitung – als absoluter WP-Neuling hast du mir sehr geholfen, denn ich habe genau so ein Plugin gesucht!

  17. hugo

    vielen dank für den artikel. das war mir bis jetzt nicht bekannt. werd das mal bei mir ausprobieren. hugo

  18. Habe das Plugin gerade ausprobiert, und bin sehr unzufrieden damit. Kaum hatte ich es aktiviert, wurden alle Grafiken und Bilder in meinem Blog grau. Leider sehr unbefriedigend.

  19. Das Plugin wird nicht mehr gepflegt. Bei WP 2.x lief es bei mir noch problemlos, aber scheint man sich nach Alternativen umschauen zu müssen …

  20. Gerd P

    schade, dass es nicht mehr unterstütz wird. Eigentlich klingt es sehr praktisch.
    Was gibt es denn an Alternativen?

    Gruß Gerd

  21. Hallo,
    ich bin über Google hier, habe das Plugin bei zwei Seiten im Einsatz und finde es sehr gelungen.
    Nun bin ich aber mit diesem Projekt auf einem Server der nur PHP5 anbietet und da zerschiesst der Kalender die Artikel und Seitenstruktur.
    Hat das schon mal jemand erlebt und ggf. dafür eine Lösung parat?
    Bin für jeden Tip dankbar.

    Viele Grüße
    Daniela

  22. Gerd P

    Ich hab nen paar der Plugins von WordPress mittlerwele mal versucht, die funktionieren ganz gut.

    Ich denke du kannst da wenig machen, dafür ist die Version einfach zu alt.

    Gruß GerdP

  23. Donald Duck

    So kann man einen Blog natürlich auch verwenden Interessante Nutzungsmöglichkeit. So hab ich das noch nie gesehen. Sehr schön, wenn auch nichts für mich.

  24. Peter Pirner

    diese Seite ist echt doof aufgebaut, sehr unübersichtlich und wichtige Informationen fehlen

  25. Thomas

    Gibt es eine Möglichkeit, den Kalender auf einer Seite einzubinden und nicht nur in der Sidebar, z.B. als Widget?

    Danke für die Antwort.

    • Hey Thomas!
      Ich habe das Plugin leider nicht mehr im Einsatz, weil es schon länger nicht mehr aktualisiert und unterstützt wird.

      Gruß Marc

  26. Skipper Sved Uwe

    Hallo, ich benötige Hilfe. Vielleicht kann mir jemand diesen oder einen anderen Terminkalender mit Terminvorschau installieren. Ich dreh bald durch. Er ist zwar in der Sidebar zu sehen, aber ich bin einfach zu blöd über das Dasbord etwas einzugeben. Ich habe zwar eiene Oberfläche, beginnend mit Terminkategorien, aber nix kann ich eingeben. Übrigens braucht unser Verein jemanden, der diese Seite bei Schwierigkeiten mit pflegt, bzw. erstmal richtig aufbaut. Dafür gibt es dann Urlaub auf irgendeiner Segelyacht im Mittelmeer. Ist das ein Angebot????

    Skipper Sved Uwe

Kommentare sind geschlossen.