Termine und Terminkalender mit WordPress verwalten

WordPress eignet sich grundsätzlich auch als kleines Content-Management-System (CMS). Viele Projekte benötigen wenigstens eine kleine Terminverwaltung, die auf zukünftige Veranstaltungen hinweisen kann. Zudem sollen sich Termine und normale Beiträge leicht trennen lassen. Denn wer möchte schon sein wichtiges Jahresresümee gleichberechtigt neben dem Terminhinweis für die Weihnachtsfeier stehen haben?!
Die Lösung bietet das WordPress-Plugin Event Calendar.

Homepage mit Event Calendar

Homepage mit Event Calendar

Auf der rechten Seite sieht man den Kalender eingebunden. Unter dem Kalender sind die nächsten anstehenden Ereignisse (Events) aufgelistet.

Die Einbindung in die Sidebar kann über Widgets oder direkte Bearbeitung der sidebar.php erfolgen. Dankenswerterweise sind die entsprechenden Code-Beispiele auf der Einstellungsseite von EventCalendar aufgeführt.

Mit <?php ec3_get_calendar(); ?> wird der Kalender in die Sidebar eingebunden. Und mit <?php ec3_get_events(5); ?> werden die fünf nächsten Terminen aufgelistet. Über die Zahl in der Klammer kann man die Anzahl der kommenden Ereignisse einstellen.
Da ich bei der oben abgebildeten Testinstallation nur einen Termin eingetragen habe, kann logischerweise auch nur einer angezeigt werden. Probleme gibt es dadurch nicht.

Einzelner Termin (EventCalendar)

Einzelner Termin (EventCalendar)

Der Screenshot zeigt einen Termin. Es ist quasi ein normaler WordPress-Beitrag mit dem Zusatz des rot umrandeten Termins. Ebenso tauchen diese Termin-Beiträge nicht in der gewohnten chronologischen Sortierung der Beiträge auf, wenn man dies abschaltet.

Neuen Termin erstellen mit Event Calendar

Neuen Termin erstellen mit Event Calendar

Einen neuen Termin erstellt man wie einen gewohnten Beitrag. Dazu muss man vorher eine eigene Kategorie erstellen, in der nur die Events eingetragen werden. Im Editor ist diese Kategorie dann ausgegraut und wird automatisch eingetragen, wenn man ein Datum eingibt.
Dazu ist ganz unten auf der Neuen-Beitrag-erstellen-Seite ein Feld von EventCalendar geschaffen worden. Dort gibt man das Datum des neuen Termins ein. In englischer Notierung kann man das Start- und End-Datum entweder direkt eingeben (samt Uhrzeit) oder auch einen anwenderfreundlicheren Kalender benutzen.

Einstellungen von Event Calendar

Einstellungen von Event Calendar

Die Einstellungsseite ist übersichtlich und komplett auf deutsch. Die Erklärungen der einzelnen Einstellungen sind kurz und vollkommen ausreichend. Kurz gesagt: Perfekt!

Die eingetragenen Ereignisse lassen sich als .ical oder auch RSS-Feed abonnieren. Das Logo des EventCalendars lässt sich über die Einstellungen verstecken, was für einen mehr oder weniger professionellen Webauftritt auch wichtig sein dürfte. Das Design der Eventlisten, des Kalenders und der einzelnen Beiträge lässt sich über CSS leicht anpassen.

Nach meiner Erfahrung und nach längere Suche ist Event Calendar das einzige kostenfreie Plugin für die Realisierung von WordPress als kleines CMS mit einer vernünftigen Kalenderfunktion.

Lies weiter!

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren. Hier wird über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt geschrieben und Fotos veröffentlicht.

34 Kommentare

      Kommentare sind geschlossen.