Kurztipp: Tabulator bei Pages (iPad, iPhone) einfügen

Mit dem Tabulator lassen sich in Texten leicht Einrückungen realisieren. Das macht gerade viele längere Texte übersichtlich. Und kann auch leicht eine kleine Tabelle bei mehreren entsprechend eingerückten Zeilen bzw. Teilen einer Zeile simulieren.
Doch bei Pages, der Textverarbeitungs-App für das iPad und iPhone, ist der Tabulator versteckt. Denn wohl jeder erwartet ihn auf der Tastatur. Doch auch im Apple-eigenen Pages gibt es nur die normale Tastatur, auf der kein Tabulator zu finden ist.

Tabulator einfügen durch das Kontextmenü

Tabulator einfügen in der Pages App auf dem iPad und iPhone

Tabulator einfügen in der Pages App auf dem iPad und iPhone

Hat man in Pages ein Dokument geöffnet, muss man einfach den Finger länger auf die Stelle halten, wo man den Tabulator setzen möchte. Es öffnet sich dann das bekannte Kontextmenü. In diesem wählt man Einfügen aus. Darauf erscheint ein Untermenü. Und dort kann man neben dem Tabulator noch weitere Funktion wie Seiten-, Zeilen- oder Spaltemumbruch sowie Fußnote auswählen. Eine logische Vorgehensweise, auch wenn sie recht versteckt ist.

Den Inhalt der Zwischenablage fügt man übrigens durch Auswählen von Einsetzen aus. In anderen Apps wird dies als Einfügen bezeichnet, was insgesamt nicht sehr konsistent ist.

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).