iQ goes Magenta

COSMiQ (vormals LYCOS iQ) wurde zum 03. April 2018 eingestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden nicht mehr aktualisiert, die Links funktionieren größtenteils nicht mehr und diese Seite wird nur aus melancholischen Gründen nicht gelöscht!

Das Logo von T-Online iQT-Online gehört bekanntermaßen zur magentafarbenen Aktiengesellschaft aus Bonn. Die Wikipedia schreibt T-Online 14,03 Millionen, davon 5,09 Millionen DSL-Kunden (Stand: Januar 2006) zu, was das Unternehmen zum größten europäischen Provider mache.

Seit dem heutigen Tag ist T-Online der sechste Partner von Lycos iQ. Unter dem Namen T-Online IQ (ehemals http://iq.t-online.de/) können nun auch Fragen gestellt und beantwortet werden. Auch wenn das iQ-Team noch keinen Link zu dem neuen Partner veröffentlicht hat, ist das neue iQ bereits über die T-Online Suche eingebunden.

Es darf also auch von den T-Online-Usern nun geantwortet werden, auch wenn der Linkkatalog wohl nicht zu den bevorzugstesten Features gehören dürfte. Denn der Linkkatalog wird in der linksseitigen Navigation überhaupt nicht erwähnt. Und im allgegenwärtigen Suchfeld wird oben unter dem Stichwort „Bookmarks“ eine Suche bei Mister Wong angepriesen. Mr. Wong ist ein deutschsprachiger Social Bookmarking-Dienst, der es sogar schon zu ZDF heute gebracht hat (früher erreichbar unter http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/11/0,3672,3938315,00.html).

Das Design von T-Online iQ wirkt zwar etwas frischer als bei manchen Partnerseiten, macht aber insgesamt keinen wirklich hübschen Eindruck. Wirklich vernünftig durchgestylt wirkt nur das Original iQ. Und selbst da habe ich persönlich ja andere Vorstellungen ;)
Neu ist im Vergleich zu den bisherigen Partnerseiten sicherlich nicht nur die mögliche Reichweite, sondern auch die konsequente Großschreibung des i. Das kleingeschriebene i bleibt nicht bei iQ selber rätselhaft, sondern lies auch schon Wikipedianer spotten. Warum allerdings im Logo wieder ein kleines i zu sehen ist, bleibt dann wohl ein ewiges Geheimnis.
Bei den bisherigen Partnerseiten war auch jedesmal im Fuß der Seite noch das original Lycos iQ Logo eingebunden, das ist bei T-Online IQ allerdings nicht zu sehen, auch wenn im Quelltext wenigstens noch auf Lycos iQ verwiesen wird.

Registrieren können sich nicht nur Kunden von T-Online, die bereits über einen T-Online Netzausweis verfügen, auch die bislang nicht vom magentafarbenen Riesen überzeugten, dürfen sich registrieren (damals unter http://iq.t-online.de/home/inlinelogin/ erreichbar).

Ich bin gespannt, inwieweit sich diese neue Kooperation auf die bislang täglich ca. 1.700 gestellten Fragen auswirkt. Die erste Frage mit dem magentafarbenen iQ-Logo wartet übrigens seit gestern Nachmittag auf ihre erste Antwort: Gibt es ein „Hausmittel“ gegen quietschende Keilriemen ?

Und diese zweite Frage brachte T-Online IQ dann ins Licht der Öffentlichkeit: Warum nicht gleich: T-Onlycos?

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).