Mit der Frage, ob der Trailer für das Computerspiel Resident Evil 5 rassistisch ist, befasst sich der Telepolis-Artikel Zehn kleine Zombielein. Dieses und ähnliche solcher Spiele interessieren mich ja nun überhaupt nicht, trotzdem ist der Telepolis-Artikel durchaus lesenswert.

Denn er zieht ein wichtiges Fazit, das nicht nur für diesen Trailer/dieses Spiel, sondern auch allgemein wichtig ist:

Durch die Bank wird in solcherlei Kommentaren ignoriert, dass Menschen rassistisch handeln und denken sowie manche gesellschaftlichen und staatlichen Strukturen rassistisch funktionieren. In der Regel litten und leiden unter solcherlei Handlungen und Strukturen Menschen mit einer anderen Hautfarbe als der weißen. Ein Werk, das – gewollt oder nicht – die Stereotypen von Rassisten bedient, muss auch als dieses bezeichnet werden.

Andere Besucher_innen fanden diese Beiträge gut!

Discussion

Marc

Naja, das Nachschlagen einer Rassismus-Definition wäre vielleicht nicht schlecht …

Und wenn du dein eigenes Blog promoten möchtest, dann mache es bitte offen und nicht verdeckt.