Android App für den Webanhalter!

Unglaublich! Phantastisch! Phänomenal und Einzigartig! Jetzt gibt es den Webanhalter auch auf eurem Android Smartphone! Umsonst, kostenlos und direkt werdet ihr über neue Artikel und Fotos informiert!

Mit Appyet zur Webanhalter App

Genial, nicht?! Der Appbuilder Appyet macht es möglich. Mit diesem kann man Apps für Android erstellen. Es gibt eine kostenfreie Lite-Version und eine Pro-Variante, die allerdings mit 49$ nicht gerade billig ist. Aktuell wird deshalb die Webanhalter-App nur in der Lite-Version erhältlich sein.

Was sich aber eigentlich nur in der möglichen Einblendung von Werbung wirklich bemerkbar machen dürfte. Doch für Leser des Webanhalters ist dies natürlich kein Problem, denn es gibt ja eine einfache Möglichkeit, um Werbung aus AndroidApps zu entfernen.

Screenshots der Webanhalter Android App

Artikelübersicht als Raster

Artikelübersicht im Raster

Übersicht als Liste

Übersicht als Liste

Artikel in der Einzelansicht

Artikel in der Einzelansicht

Einzelansicht mit Fließtext

Einzelansicht mit Fließtext

Die App erlaubt einige Einstellungen. So kann man den Intervall, indem neue Artikel gesucht werden einstellen oder ganz ausstellen. Auch die Farbe lässt sich vom schwarzen Hintergrund mit weißer Schrift umstellen auf weißen Hintergrund und schwarze Schrift. Artikel können offline gespeichert und Links geteilt werden.

Danke!

Vor allem aber muss ich erstmal Mambo.Kings danken, der mich auf den AppBuilder aufmerksam machte. Und der mich auf Caschys Blog hinwies, denn auch stadt-bremerhaven.de hat nun eine Android-App.
Und auch das GoogleWatchBlog hat eine solche App erstellt.

Installation

Da ich keinen Account im Android-Market habe, weil dieser mit 25$ zu Buche schlägt, wird die App direkt hier installiert.

Vorher: Einstellungen > Anwendungen > Apps aus unbekannter Herkunft installieren erlauben.

>>> App laden und installieren

Oder mit dem Android-Handy diesen QR-Code scannen:

QR-Code für die Webanhalter Android App

Viel Spaß mit der App!

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

6 Kommentare

  1. vlad

    ihr könnt meiner Meinung nach verschiedene Service verwenden um eure eigenen Apps zu erstellen.Zum Beispiel verwende ich Snappii Webseite die für mich sehr nützlich ist.Hier kann ich Apps ohne Programmiererkenntnisse erstellen.

    • Vielleicht sollte man bei diesem Kommentar noch erwähnen, dass die Email-Adresse des Kommentators auf @snappii.com endet …

  2. Hmm…die App sieht wirklich gut aus, leider habe ich kein Android-Smartphone – aber hat euere Theme nicht dank HTML5 eine mobile Seite für die meisten Geräte? :)

    • Das Theme ist wirklich auch für mobile Geräte optimiert. Aber da vielleicht jemand doch eher auf eigene Apps steht, wollte ich sie auch anbieten…

      • Okay, das ist ein Argument! Aber lieber ein Theme, das überall läuft, als eine App, die nur auf besimmten Plattformen läuft :) Aber trotzdem ein Lob zur Umsetzung!

Kommentare sind geschlossen.