Kinder illegalisieren

Gegen Flüchtlinge erfinden deutsche Ämter immer wieder neue Schikanen:

In Deutschland leben nach Schätzungen von Flüchtlingsräten Hunderte Kinder ohne Namen. Die Existenz auf dem Papier wird dem Nachwuchs von Flüchtlingen häufig verweigert, um die Eltern unter Druck zu setzen. Doch die Praxis verstößt gegen internationales Recht.

Land der namenlosen Kinder (Spiegel online, 18.10.2005)

Lies weiter!

Veröffentlicht von Marc


Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt.