Verkehr ohne Schilder

Wenn es zu laut, zu schnell, zu hektisch zugeht auf der Straße, sorgen Behörden mit Schildern für Ordnung. Ein niederländischer Verkehrsplaner erreicht mit dem Gegenteil bessere Ergebnisse: Ohne Regeln wird der Verkehr sicherer.

heute gefunden bei der Zeit.
Das Konzept klingt spannend. Statt den FahrerInnen (LKW, PKW, Fahrrad, Fußgänger usw.) Regeln aufzuerlegen in Form von Schildern, wird bewußt darauf verzichtet. Mit der Folge daß die Beteiligten sich untereinander verständigen müssen und dies auch erfolgreich, d.h. mit weniger Unfällen, tun. Statt KonsumentInnen der Straße und ihrer Regeln, werden sie zu aktiven MitgestalterInnen der direkten Verkehrssituation.

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).