Linux & Microsoft

Man sollte sich vielleicht in seinem Denken davon wegbewegen, dass Microsoft der böse Feind ist, der freie Software auslöschen will. Sicherlich wollte Microsoft das in der Vergangenheit tun. Es war eine Strategie, die nicht erfolgreich war…

meint Kurt Garloff von Novell.

Ich bin von dieser neuen Entwicklung irgendwie noch nicht überzeugt. Aber ich kenne weder die Seite von Novell noch von Microsoft wirklich …

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

1 Kommentar

  1. sadi

    Hallo erst einmal.
    Ich finde diese Entwicklung sehr gut, denn somit hat Microsoft “Bill Gates” es endlich auch den Linux-Anfechtern bewiesen, dass in der Computerwelt Linux einfach nicht mehr wegzudenken ist. Vielen Dank Bill :-)

Kommentare sind geschlossen.