Der Webanhalter

Tag: Politik (page 1 of 11)

Hintergrundbild - G7 Gipfel 2015 in Elmau

Hintergrundbild – G7 Gipfel 2015 in Elmau

Mein neuer Desktop: Wirklich, ich muss gestehen, ich mag es! Ich mag es wirklich, wie mir die mächtigsten Politiker der Welt zuwinken. Und die Merkel sieht ja auch fast erfreut aus… (Bild)

Den NSA-Skandal in einem halben Jahr mit Gesetzen lösen? Meint der Evernot-Chef Libin jedenfalls

Phil Libin ist Chef von Evernote, meiner bevorzugten virtuellen Zettelsammlung. Und auf der Pariser Konferenz LeWeb hat sich Libin auch zum aktuellen NSA-Skandal geäußert, meldet Heise:
Er rechne innerhalb von sechs Monate mit einer neuen gesetzlichen Regelung, die die Massenüberwachung einschränkt. Schließlich lebten wir in einer Demokratie und könnten auf unsere (jeweiligen) Regierungen einwirken.

Das wirkt auf mich ziemlich blauäugig. Schließlich waren es dieselben Regierungen, die den Geheimdiensten überhaupt die gesetzlichen Grundlagen und finanziellen Mittel für das Bespitzeln aller Bürgerinnen und Bürger gegeben haben. Und schließlich scheint das Argument der Terrorismus-Bekämpfung immer noch bei vielen zu ziehen. Unabhängig von überprüfbaren Ergebnissen. Und unabhängig von der politischen Macht, die sich Geheimdienste durch das Ausspähen erschleichen. Denn welche Politikerin, welcher Politiker kann sich mittlerweile noch sicher sein, dass irgendein Geheimdienst nicht irgendwelche Informationen hat, die sich für Erpressungen eignen?!

Evernote Icon im Mac OS X Dock

Evernote Icon im Mac OS X Dock

Übrigens: Wer sich Evernote trotz der m.E. blauäugigen Ansichten des Chefs anschauen will, sollte dies über meinen Partnerlink machen. Dann kann man nämlich auch gleich noch einen Monat lang die Premium-Features kostenlos testen.

Wütend wegen ACTA!

Ich bin sogar so wütend, dass ich ein Schild gebastelt habe! STOPP ACTA

Ich bin sogar so wütend, dass ich ein Schild gebastelt habe! STOPP ACTA


Politische Proteste brauchen Bilder. Denn diese sind meist prägnanter und wirken emotionaler. Das dachte sich sicherlich auch der Zeichner dieses Schildes zu den STOPP ACTA-Protesten.

Wer von ACTA noch nichts gehört haben sollte, findet bei Netzpolitik.org einen schönen Einstieg.

Ich bin sogar so wütend, dass ich ein Schild gebastelt habe! STOPP ACTA (Nahaufnahme)

Ich bin sogar so wütend, dass ich ein Schild gebastelt habe! STOPP ACTA (Nahaufnahme)

Ein Fundstück aus der Reihe „Das politische Lied“


(YouTube Direktlink)

Für weitere Informationen, den Musik-Download und Eintrittsformulare bitte die Webseite herrengedeck.org anklicken.

Via @timpritlove

Hallo Frau Gudrun Pieper (CDU Niedersachsen), wollen Sie nicht …

Ihren Hut nehmen? Mit Ihrem rassistischen Ausruf im niedersächsischen Parlament zeigen Sie doch eine unmenschliche Grundhaltung. Und Ihre sofortige Entschuldigung, Frau Pieper, bei der Abgeordneten Polat zeugt von einem Wissen, um die Wirkung von rassistischen Äußerungen auf die angegriffene Person und die Öffentlichkeit.

Aber Wissen alleine scheint bei Ihnen nicht zu reichen, um eine offensichtlich rassistische Grundhaltung zu verbergen. Fühlen Sie sich mit dieser Grundhaltung in der CDU Niedersachsen gut aufgehoben?

Aber vor allem, Frau Gudrun Pieper, entsetzt mich, dass sie mehrere sozialpädagogische Ausbildung erfolgreich absolvieren konnten. Und als Heilpädagogin auch mehrere Einrichtungen leiten durften. Ist mit Ihnen niemals über Ethik in der sozialen Arbeit gesprochen worden? Also so gesprochen worden, dass sie diese verinnerlichen…

Frau Gudrun Pieper nach diesem rassistischen Zuruf an MdL Filiz Polat ist es Zeit Ihr Mandat niederzulegen!
Und, Frau Pieper, als Sozialpädagoge in einer heilpädagogischen Einrichtung hoffe ich, dass sie sich nicht wieder unserem Berufsstand zuwenden!

Der Papst im Bundestag? Nein, danke!

MdB Rolf Schwanitz hat eine schöne Erklärung geschrieben, warum er den Auftritt vom Papst im deutschen Bundestag nicht akzeptieren will. Er begründet prägnant, warum er gegen den Auftritt eines jeden Religionsoberhauptes allgemein und auch speziell gegen den Auftritt von Papst Joseph Ratzinger ist. Definitiv lesenswert!

Via @RAStadler

Vielleicht sollte man heute nicht nur der Opfer der Terroranschläge vom 9/11 gedenken, die im World Trade Center, Pentagon und in dem vierten Flugzeug etc. gestorben sind. Sondern auch den Opfer der darauffolgenden Terrorhysterie, der verschärften Überwachungsgesetze und den Opfern von Folter und Krieg im Namen des Anti-Terrorkriegs.

Vor dem Abendprogramm noch zu schauen – Georg Schramm

Georg Schramm (www.georg-schramm.de) hatte ich schon seit längerer Zeit aus dem Blick verloren. Bewusst aufgefallen war er mir sicherlich Anfang letzten Jahres, als ich kleinen Beitrag über Satire Podcasts hier geschrieben habe. Durch einen Post bei Facebook bin ich erst wieder auf ihn aufmerksam geworden. Und nachdem ich bei Google+ etwas Werbung für ihn machte, will ich das hier natürlich auch.
Weiterlesen…

Dr. zu Guttenberg – Oder wie Betrug gesellschaftsfähig wurde

Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg hat seine Dissertation zu großen Teilen nicht selber geschrieben. Nach und nach hat er dies in der aktuellen Plagiatsaffäre zugegeben. Doch noch stärken ihm hochrangige Politiker den Rücken. Und machen damit Betrug gesellschaftsfähig.
Weiterlesen…

Cablegate – Der neueste Scoop von Wikileaks

Wikileaks hat wieder zugeschlagen. Diesmal sind es die internen Einschätzungen von US-Botschaften über die politischen Gegebenheiten in fremden Landen. Und da es interne Dokumente (Depeschen) waren, enthalten sie die ungeschminkte Wahrheit. Oder was die US-Diplomaten als Wahrheit bezeichnen.
Und obwohl ich eigentlich vor dem PC den Cyber Monday bei Amazon beobachten wollte, werde ich nun wohl doch gleich die Printausgabe des SPIEGEL kaufen. Denn der SPIEGEL durfte als einzige deutschsprachige Zeitschrift, die geleakten Depeschen vorab begutachten und auswerten.
Weiterlesen…

Olderposts

2005-2015 Marc Pentermann. Impressum.

Theme by Anders NorenUp ↑