Archiv des Monats “Oktober 2017

Lesestoff am Sonntag nach der Zeitumstellung, den 29. Oktober mit 15 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Ein Land unter Drogen: In den USA sind Millionen Menschen süchtig nach Opioiden. Der Einsteig in die Abhängigkeit begann bei den meisten über starke Schmerzmittel, welche die Pharmahersteller mit höchst fragwürdigen Methoden in den Markt gepresst haben. – by Berit Uhlmann – http://www.sueddeutsche.de/wissen/suchtmedizin-ein-land-unter-drogen-1.3723553

Jörg Kachelmann: Unschuldig und doch verurteilt: Neulich im Radio ist es wieder passiert. In einer Talksendung von Bayern 2 zum Thema #MeToo ging es um die Frage, warum so wenige Frauen sexuellen Missbrauch zur Anzeige bringen. Ein Anrufer wurde zugeschaltet, offenbar ein ehemaliger Richter. – http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-10/joerg-kachelmann-unschuldig-freispruch-reputation

Der Arbeitskampf begann bei WhatsApp: Das war zu viel. Der wildfremde Kunde, dem Georgia Palmer gerade das Essen an die Haustür gebracht hatte, sprach sie mit dem Vornamen an. Danke für die Lieferung, Georgia. Sie traute ihren Ohren nicht: Woher weiß der, wie ich heiße? Was ist jetzt schon wieder los? – http://www.zeit.de/arbeit/2017-10/kurierfahrer-foodora-arbeitsbedingungen-gewerkschaft-protest

Ein Bild von einem Kanzler: Wie Christian Kern mit Fotos Politik macht: Der Bundeskanzler versteht die Macht des Bildes und setzt sie gezielt ein. Die gelungene Selbstinszenierung stellt den Journalismus vor Herausforderungen Der Bundeskanzler erklärt dem Vizekanzler die Welt. – http://derstandard.at/2000038668390/Ein-Bild-von-einem-Kanzler-Wie-Christian-Kern-mit-Fotos

Ein Tag unter LebensmittelinspektorInnen: Der Viktor-Adler-Markt in Favoriten ist am Vormittag bestens besucht. Hunderte Menschen kaufen Paradeiser, Steinpilze, exotische Früchte und auch Fleisch. Mittendrin: Gerald Treitler, Lebensmittelinspektor bei der . Er kennt Wiens Märkte wie seine Westentasche. – https://club.wien.at/magazin/specials/ein-tag-unter-lebensmittelinspektorinnen/

Warum „Begeisterungsfähigkeit“ nichts in Stellenanzeigen verloren hat: Als ich ein Kind war, hatten wir Wandertage. Am Tag vorher verteilte unser Lehrer Zettel, auf denen stand, was wir mitbringen sollten. Neben Wanderschuhen, Regenjacken und einer Jause stand auch immer „gute Laune“ auf der Liste. Ha ha, so lustig. – by Ana Grujic – http://ze.tt/warum-begeisterungsfaehigkeit-nichts-in-stellenanzeigen-verloren-hat/

EU-Abgeordnete: Berichte über schwere sexuelle Belästigung im EU-Parlament: Auch im Europaparlament soll es zu Fällen schwerwiegender sexueller Belästigung gekommen sein. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani sprach in Straßburg von schockierenden Anschuldigungen und kündigte an, dass das Präsidium sich unverzüglich mit der Frage befassen werde. – http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-10/eu-abgeordnete-sexuelle-belaestigung-eu-parlament

Dicker Bauch wesentlich schädlicher als : Zu viele Kilos sind ein Problem für den Organismus. Doch Fett ist nicht gleich Fett, zeigen jüngste Forschungen Das Problem wird uns ständig vor Augen geführt – auf der Straße, im Supermarkt oder im Strandbad: immer mehr dicke Menschen. – http://derstandard.at/2000062903530/Ein-dicker-Bauch-ist-wesentlich-schaedlicher-als-Hueftgold

Arbeitsmarkt: 10 Ideen zum Aufstieg in die Top10: Endlich unter den Besten der Welt: 2015 hatte Österreich den Sprung unter die Top-10-Fußballnationen geschafft. Die Freude währte kurz, aktuell ist das Team auf Platz 39. – by hermann.sileitsch – https://kurier.at/wirtschaft/arbeitsmarkt-10-ideen-zum-aufstieg-in-die-top10/293.072.130

Noch nie Sex und 33 Jahre alt – der harte Weg zur ersten Partnerin: 16 Jahre nachdem Torsten Brenner das erste und einzige Mal eine Frau geküsst hat, sitzt er im Familienzentrum von Berlin-Moabit, gemeinsam mit drei anderen Männern und einer Frau. Es ist Valentinstag, 19 Uhr. Die Gruppe spricht über Online-Dating. Alle nicken. – by Manuel Bogner – http://ze.tt/noch-nie-sex-und-33-jahre-alt-der-muehsame-weg-zur-ersten-partnerin/

Links liegen gelassen: Wien. Es gibt gute Nachrichten für die Grünen. Die grünaffinen Wähler sind nicht über Nacht aus Österreich ausgewandert, auch wenn das Debakel bei der Nationalratswahl darauf schließen lässt. Die grünaffinen Wähler sind nach wie vor im Land. Sie sind zahlreich, sie werden immer mehr. – http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtpolitik/924178_Links-liegen-gelassen.html

Auto-Apps sammeln viel mehr Daten als nötig : Moderne Autos lassen sich über das Smartphone bedienen. Doch statt vom Komfort der Vernetzung ausschließlich zu profitieren, wird der Fahrer laut Stiftung Warentest ausspioniert. Moderne Autos wissen mehr über den Fahrer als diesem womöglich lieb ist. – by SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Germany – http://www.spiegel.de/auto/aktuell/stiftung-warentest-auto-apps-sammeln-viel-mehr-daten-als-noetig-a-1169811.html

450 Millionen Euro Schaden für das Arbeitsmarktservice: AK gegen Hire&Fire-Methoden auf dem Rücken der Beschäftigten: Die gängige Praxis, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei kurzfristigen betrieblichen oder konjunkturbedingten Flauten einfach zu kündigen und später wieder einzustellen, verursacht ein erhebliches Ausmaß an Arbeitslosigkeit und horrende Kosten für die Versichertengemeinschaft – laut einer – https://ooe.arbeiterkammer.at/service/presse/presseaussendungen/Hire_Fire_schadet_Beschaeftigten.html

Neues Botnetz über IoT-Geräte: IoT_reaper oder IoTroop nennt sich ein neues Botnetz, das sich nach Angaben von Sicherheitsforschern seit September weit verbreitet hat. Die Spezialisten gehen von zwei Millionen Infektionen aus. – by Lutz Labs – https://www.heise.de/security/meldung/Neues-Botnetz-ueber-IoT-Geraete-3867237.html

Stadträtin Brauner: „Wir sind ja nicht bei Asterix“: Renate Brauners Wort hat Gewicht in der SPÖ. Als wichtige Vertreterin des linken Flügels hat sie den Bundes-Entschluss, Sondierungsgespräche mit der FPÖ zu führen, mitgetragen. – by elias.natmessnig – https://kurier.at/chronik/wien/stadtraetin-brauner-wir-sind-ja-nicht-bei-asterix/293.287.508

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff für Sonntag, 22. Oktober 2017 mit 13 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Österreich ohne Sozialleistungen: Was wäre, wenn Sozialleistungen abgeschafft würden? Schwer vorzustellen, eigentlich. Ein Gedankenexperiment. In Zeiten hitziger politischer Debatten, wie sie derzeit stattfinden, kommt es in unschöner Regelmäßigkeit zu Angriffen auf die soziale Sicherheit. – http://www.armutskonferenz.at/blog/blog-2017/oesterreich-ohne-sozialleistungen.html

„Küsst die Faschisten“. Autonomer Antifaschismus als Begriff und Programm: Kurt Tucholskys satirisches Gedicht „Rosen auf den Weg gestreut“ aus dem Jahr 1931 bezieht sich auf die Frage, wie auf die so rasch an Stärke gewinnende nationalsozialistische Bewegung politisch zu reagieren sei. – by Bundeszentrale für politische Bildung – http://m.bpb.de/apuz/257670/autonomer-antifaschismus-als-begriff-und-programm

Arbeitsmarkt: Mehr Menschen haben einen Nebenjob: Etwa drei Millionen Menschen haben in Deutschland zusätzlich zu ihrem Hauptberuf einen Nebenjob. Damit habe sich die Anzahl der Mehrfachbeschäftigten und ihr Anteil an allen Arbeitnehmern seit 2003 mehr als verdoppelt, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung mit. – http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-10/arbeitsmarkt-hauptberuf-nebenjob-mehrfachbeschaeftigung-studie

Die Kanzlermacher hinter Sebastian Kurz: schnell, loyal und gnadenlos: Wenn Sebastian Kurz zum Bundeskanzler ernannt wird, ist dies das Resultat eines akribisch exekutierten Plans eines fünfköpfigen Teams In der Welt von Sebastian Kurz wird nichts dem Zufall überlassen. – http://derstandard.at/2000066407118/Die-Kanzlermacher-hinter-Sebastian-Kurzschnell-loyal-und-gnadenlos

Papas Glücks-Geheimnis: Warum mein Vater mich immer in den Schulferien fragte, ob ich ihn zur Arbeit begleiten wolle, habe ich nie verstanden. Ich fand, ich hatte Wichtigeres zu tun – und wenn es nur Fernsehen oder Entenfüttern war. – by Von Nataly Bleuel, von Annabel Dillig, Von Daniela Gassmann  Fotos: Laurens Grigoleit; – http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46432/

Hochmut kommt vor dem Fall: Die Grünen und ihre Irrtümer: In der Tat. Die Signale der Unzufriedenheit selbst von Leuten, die lange Grün gewählt haben, waren eigentlich unüberhörbar, und das seit Jahren. Die einzigen, die sie stets munter ignoriert und stattdessen eine künstliche Hurra-Stimmung am Leben gehalten haben, waren die Grünen selbst. – http://derstandard.at/2000066340010/Hochmut-kommt-vor-dem-Fall-Die-Gruenen-und-ihre-Irrtuemer

Burkaverbot sorgte für Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen: Wien – Das Antigesichtsverhüllungsgesetz beziehungsweise Burkaverbot in Österreich sorgt für immer skurrilere Auswüchse. Nun traf es auch das Maskottchen des Parlaments, das das Gesetz beschlossen hat. – http://derstandard.at/2000066339952/Burka-Verbot-sorgte-fuer-Polizei-Einsatz-gegen-Parlamentsmaskottchen

Studie: Automatisierung gefährdet Jobs in Handel und Hotellerie: In diesem Jahr belegt Österreich hinter der Schweiz, Island und Deutschland den vierten Platz im Young Workers Index des Beratungsunternehmens PwC. Die Studie vergleicht die Beschäftigungs-, Aus- und Weiterbildungsraten von 16- bis 24-Jährigen aus 34 OECD-Ländern. – http://derstandard.at/2000065799393/AutomatisierungHandel-Hotelerie-und-Gastronomiejobs-gefaehrdet

Greenpeace-Ranking: Wie grün ist die Elektronikbranche?: In die Bewertung fließt zudem die Untersuchung von 40 Geräten mit ein, mit Fokus auf Reparierbarkeit von Smartphones, Tablets und Laptops. Fairphone auf dem ersten und Apple auf dem zweiten Platz führen die Greenpeace-Bestenliste an. – http://m.greenpeace.org/austria/de/high/News/Aktuelle-Meldungen/Konsum-News/2017/Greenpeace-Ranking-Wie-grun-ist-die-Elektronikbranche/

Psychiatrie: Ich schaffe das!: Institute of Living heißt die Psychiatrie in Hartford, Connecticut, „Thompson Two“ nennen sie die Abteilung für die schweren Fälle. Die schlimmsten davon kommen in das Isolierzimmer. M. ist 17 Jahre alt und schlägt dort ihren Kopf an die Wand. – http://www.zeit.de/zeit-wissen/2017/05/psychiatrie-krise-suizid-depressionen

Warum Händewaschen so wichtig ist: Die regelmäßige Reinigung der Hände reduziert die Keimzahl. Die MedUni Wien gibt Tipps, wie richtiges Händewaschen geht und klärt auf, was nichts nützt Immer noch nehmen zu viele Menschen leichtfertig in Kauf, wegen unzureichender Hygienemaßnahmen schwerwiegend zu erkranken. – https://derstandard.at/2000065955269/Warum-Haendewaschen-so-wichtig-ist

Diese 14 Verkäuferinnen erzählen uns, wie beschissen es wirklich ist, im Einzelhandel zu arbeiten: Das sind nur einige Beispiele für Arbeitsbedingungen in Deutschlands Supermärkten. BuzzFeed News hat in den vergangenen Monaten mit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Rewe, Edeka und Penny lange Gespräche geführt. Sie werden unter Druck gesetzt, wenn sie krank sind. – by Patrick P. Bauer – https://www.buzzfeed.com/pbauer/arbeitsbedingungen-im-einzelhandel

„Bleibst du auf der Strecke, liegt es nur an dir“: E-Mails um Mitternacht, Berge von Überstunden: Für immer mehr Menschen hört die Arbeit nie auf, hat Karrierecoach Martin Wehrle beobachtet. Der Frühkapitalismus kehrt zurück, und die Globalisierung ist die perfekte Ausrede. – by SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Germany – http://www.spiegel.de/karriere/martin-wehrle-ueber-die-arbeitswelt-der-globalisierung-a-926817.html

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff am Sonntag, 15. Oktober 2017 mit 10 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Die Schatten der Leistung: . Der Begriff Leistung ist heute neu definiert: Von Bildung über Beruf bis hin zu Famlie und der Selbstvermessung der eigenen Fitness. . – http://www.arbeit-wirtschaft.at/servlet/ContentServer

Wer von der neuen Notstandshilfe in welchem Ausmaß profitieren wird: Wien – Die Langzeitarbeitslosigkeit ist in den vergangenen Jahren explodiert. Gut 182.000 Menschen haben im Vorjahr Notstandshilfe bezogen, was eine Verdoppelung seit 2005 bedeutet. Voraussetzung für den Bezug der Notstandshilfe ist eine vom AMS festgestellte „Notlage“. – http://derstandard.at/2000065877023/Wer-von-der-neuen-Notstandshilfe-in-welchem-Ausmass-profitieren-wird

„Was, wenn Sie in die Schneidemaschine fielen?“: Wir wollten von ZEIT-ONLINE-Lesern wissen: Haben Sie schon einmal Diskriminierung am Arbeitsplatz oder bei der Bewerbung erfahren? Hier erzählt Johanna*, 20 Jahre alt, wie Arbeitgeber reagieren, wenn sie von ihrer Epilepsie erzählt: – http://www.zeit.de/arbeit/2017-10/epilepsie-bewerben-behinderung-arbeitsplatz-diskriminierung

Jeder Fünfte hatte schon eine Affäre am Arbeitsplatz: Mehr als ein Fünftel der befragten Männer und Frauen hatte bereits eine Affäre am Arbeitsplatz, gut jeder Dritte kann sich vorstellen, eine solche einzugehen. Zu diesem Ergebnis kommt die repräsentative Studie „Liebe am Arbeitsplatz“, die Marketagent. – http://derstandard.at/2000064947862/Jeder-Fuenfte-hatte-schon-eine-Affaere-am-Arbeitsplatz

„Sexismus ist ein Werkzeug, mit dem Männer ihre Macht sichern“: ZEIT ONLINE: Als wir bei ZEIT ONLINE Frauen nach sexistischen Bemerkungen am Arbeitsplatz fragten, wusste so gut wie jede von ihnen etwas zu berichten. Sollte sich im Jahr 2017, vier Jahre nach der Aufschrei-Debatte, nicht einiges in Deutschland getan haben? – http://www.zeit.de/arbeit/2017-10/sexuelle-belaestigung-arbeitsplatz-sexismus-charlotte-diehl

Neurowissenschaft: Kognitiver Rückstand von Kaiserschnittkindern: Der Weg durch den Geburtskanal der Mutter ist sicherlich nicht angenehm, aber die Strapaze wird offenbar belohnt. – http://www.spektrum.de/news/kognitiver-rueckstand-von-kaiserschnittkindern/1511017

„Jeder in Hollywood wusste es“: Es war ein offenes Geheimnis, dass Produzent Weinstein Frauen sexuell belästigt hat. Jetzt positionieren sich die Demokraten, die er einst unterstützte. – by Dorothea Hahn – http://www.taz.de/!5454182/

Großartiger TeilnehmerInnenrekord bei Pass Egal Wahl 2017!: Die Pass Egal Wahl 2017 hat mit einem neuen Beteiligungsrekord geendet. Fast 1.900 Menschen ohne österreichischen Pass gaben ihre Stimme ab. Hinzu kamen hunderte Solidaritätsstimmen von Menschen mit österreichischer Staatsbürgerschaft. – https://www.sosmitmensch.at/teilnehmerinnenrekord-bei-pass-egal-wahl-2017

Leben wir in fester Partnerschaft gesünder?: Als der Epidemiologe William Farr 1858 französische Sterberegister durchforstete, stieß er auf ein interessantes Phänomen: Verheiratete lebten im Schnitt länger als Partnerlose. Das gilt noch heute und nicht nur für Frankreich. – http://www.spektrum.de/frage/leben-wir-in-fester-partnerschaft-gesuender/1492805

Futuremark: iPhone-Performance bleibt nach Updates stabil: Drosselt Apple über iOS-Updates die Performance alter iPhones, um zum Kauf eines neuen Geräts anzuregen? Benchmark-Hersteller Futuremark widerspricht diesem Gerücht mit einer Analyse. – by Achim Barczok – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Futuremark-iPhone-Performance-bleibt-nach-Updates-stabil-3852315.html

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff am Sonntag, 08. Oktober 2017 mit 12 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

So viel produktiver! Diese 5 Zeitmanagement-Modelle solltet ihr kennen: Einen Kalender, eine To-do-Liste, das richtige Setup für sein Bullet-Journal oder andere Organisationstools zu haben, ist die eine Sache. Die andere Sache, noch viel wichtigere Sache ist das Wissen darum, diese Organisationstools auch richtig zu nutzen. – by Edition F – http://ze.tt/so-viel-produktiver-diese-5-zeitmanagement-modelle-solltet-ihr-kennen/

„Ich lebe mit zwei Identitäten“: Wir wollen von ZEIT-ONLINE-Lesern wissen: Haben Sie schon einmal Diskriminierung am Arbeitsplatz oder bei der Bewerbung erfahren? Wurden Sie schon einmal aufgrund Ihres Geschlechts, Ihrer Hautfarbe oder Ihres Äußeren benachteiligt – oder weil Sie zu einer bes – http://www.zeit.de/arbeit/2017-09/diskriminierung-bewerbungen-kopftuch-identitaet-selbststaendigkeit

Sicherheitsforscher: Uber-App konnte iPhone-Bildschirm aufzeichnen – mit Apples Erlaubnis: Die iOS-App des Fahrdienstes besitzt eine spezielle, von Apple eingeräumte Funktion, die ihr die Möglichkeit gab, Bildschirminhalte mitzuschneiden. Dies sei nur für eine harmlose Funktion verwendet worden, betont Uber. – by Lesen Sie auch: – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Sicherheitsforscher-Uber-App-konnte-iPhone-Bildschirm-aufzeichnen-mit-Apples-Erlaubnis-3851114.html

Wien: Nikab-Streit auf offener Straße: Am vierten Tag nach Inkrafttreten des Burka-Verbots kam es in Mariahilf zu einem erstem Zwischenfall, der für eine Nikab-Trägerin gleich mit drei Anzeigen endete. – by birgit.seiser – https://kurier.at/chronik/wien/wien-nikab-streit-auf-offener-strasse/290.364.037

Karrieren von Heimkindern: Ganz ohne Helikopter-Eltern: Vielen DankDer Beitrag wurde erfolgreich versandt. Niemand bürgt für die Studentenbude, keiner geht zum Elternabend und niemand zahlt das Repetitorium. – by Nadine Bös – http://www.faz.net/1.4459775

OECD-Studie: Bildung auf einen Blick 2017: Die OECD veröffentlicht jährlich den Bericht „Bildung auf einen Blick“. Erhoben werden dabei neben zahlreichen schulspezifischen Daten auch Indikatoren zur Teilnahme an Erwachsenen- und Weiterbildung in den 35 OECD-Ländern sowie in einigen Partnerländern. – https://erwachsenenbildung.at/aktuell/nachrichten_details.php

„Defend Europe“: Identitäte ließen Crew im Stich: Die groß angekündigte Anti-Flüchtlings-Mission der Identitären steht auch nach dem Ende unter keinem guten Stern. Bereits zum zweiten Mal suchte eine Crew der Rechtsextremen, um Asyl an. Acht C-Star-Matrosen aus Sri Lanka stellten nun in Barcelona offenbar entsprechende Anträge. – by dominik.schreiber – https://kurier.at/chronik/weltchronik/rechte-anti-fluechtlings-mission-crew-sucht-um-asyl-an/290.213.007

H&M droht 344 Arbeitsplätze zu vernichten: Brutale Vergeltungsmaßnahme: Beschäftigte im H&M-Lager Großostheim wehrten sich gegen miese Arbeitsbedingungen. Jetzt soll ihr Standort abgewickelt werden Im Lager Großostheim bei Aschaffenburg arbeiten 344 Beschäftigte im 2-Schicht-System. Das H&M-Management verkündete am 29. – by Jessica Reisner – https://arbeitsunrecht.de/hm-droht-344-arbeitsplaetze-zu-vernichten/

Apple patcht EFI-Firmware unzureichend: Laut einer Studie ist ein Drittel bis fast ide Hälfte mancher Mac-Baureihen mit der falschen Firmware-Version ausgestattet, was Hackern Tür und Tor öffnet. Doch das Problem ist weit größer und längst nicht nur auf Apple beschränkt. – by Jeremias Radke – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-patcht-EFI-Firmware-unzureichend-3848070.html

Fachkräfte: Zahl der Mangelberufe fast verdoppelt: Mit dem Rückgang der Arbeitslosigkeit feiert der Fachkräftemangel ein Comeback. Die Liste der betroffenen Berufe wird länger Wien – Gerber, Dachdecker, Fräser, Justizwachebeamte: Sie alle sind in Österreich heißbegehrt. – http://derstandard.at/2000065197447/Fachkraefte-Zahl-der-Mangelberufe-fast-verdoppelt

Kann man Wahlumfragen glauben?: Weil derzeit fast täglich Wahlumfragen veröffentlicht werden und viele nicht wissen, was von solchen Umfragen zu halten ist, hier mal eine kleine Einführung. – by Armin Wolf – https://www.facebook.com/notes/armin-wolf/kann-man-wahlumfragen-glauben/1890735584271635/

Online-Therapie hilft gegen Schlaflosigkeit: Mittwoch, 27. September 2017 /Focus Pocus LTD, stock.adobe.com Oxford – Eine kognitive Verhaltenstherapie, die über das Internet durchgeführt werden kann, könnte nicht nur dabei helfen, Schlafprobleme zu verringern, sondern auch, bestimmte psychiatrische Symptome zu lindern. – by Deutscher Ärzteverlag GmbH, Redaktion Deutsches Ärzteblatt – https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/79271/Online-Therapie-hilft-gegen-Schlaflosigkeit

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff am Sonntag, 01. Oktober 2017 mit 10 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

„In der Personalabteilung brauchen Sie nicht anzurufen“: Denn die besten Jobs werden dort nur selten vergeben. Vor allem für Quereinsteiger ist der verdeckte Stellenmarkt viel interessanter. Wenn eine begehrte Stelle frei oder geschaffen wird, wissen die Mitarbeiter des Unternehmens meist zuerst davon. – by Larissa Holzki – http://www.sueddeutsche.de/karriere/verdeckter-stellenmarkt-in-der-personalabteilung-brauchen-sie-nicht-anrufen-1.3686399

Tal Silberstein und die Wahrheit über die Schmutzkübel-Kampagnen der SPÖ: Die SPÖ wird den Geist ihres Ex-Beraters Tal Silberstein nicht los. Offiziell hat die Partei die Zusammenarbeit nach seiner Verhaftung in Israel wegen des Verdachts von Geldwäsche Mitte August beendet. Seitdem versucht die SPÖ seine Rolle für den Wahlkampf möglichst klein zu reden. – http://diepresse.com/home/innenpolitik/nationalratswahl/5294429/Tal-Silberstein-und-die-Wahrheit-ueber-die-SchmutzkuebelKampagnen

Otto will seine Mitarbeiter zu Influencern ausbilden: Das Versandunternehmen Otto will seine Mitarbeiter zu Influencern auszubilden. Sie sollen im Netz und auf Fachkonferenzen als „Jobbotschafter“ auftreten und Otto als attraktiven Arbeitgeber bekannter machen. – by Gründerszene – https://www.heise.de/ho/meldung/Otto-will-seine-Mitarbeiter-zu-Influencern-ausbilden-3847454.html

„Am meisten nerven mich allein reisende Männer“: Ein Großteil der Gäste ist freundlich, aber nicht alle: Geifernde Männer und Urin auf dem Teppich sind Alltag im Hotel – und putzen, falten, schütteln im Akkord. Ein Tag im Leben eines Zimmermädchens. – by Aufgezeichnet von Sarah Wiedenhöft – http://www.spiegel.de/karriere/beruf-zimmermaedchen-am-meisten-nerven-allein-reisende-maenner-a-1170150.html

Diese Stellenanzeigen sind wirklich Stuss: „Leidenschaft und Offenheit definieren unseren Qualitätsanspruch“ – und da soll man sich bewerben? Viele Stellenanzeigen faseln an den Interessen von Fachkräften vorbei. Ein Worst-of. – by Von Matthias Kaufmann – http://www.spiegel.de/karriere/stellenanzeigen-so-viel-stuss-steht-in-ausschreibungen-a-1170443.html

Diese optische Täuschung soll Straßen sicherer machen: Ísafjörður ist ein Städtchen an der Nordwest-Küste Islands. Mit knapp 2.500 Einwohner*innen ist sie gerade klein genug, um innovative Ideen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auszutesten, ohne – im Falle eines Misserfolgs – zu viel Chaos anzurichten. – by Philipp Kienzl – http://ze.tt/diese-optische-taeuschung-soll-strassen-sicherer-machen/

DetectLocations: iOS-Fotofreigabe verrät auch Aufenthaltsorte: Wird einer App Zugriff auf die iOS-Fotomediathek erlaubt, kann diese Standorte aus den Metadaten auslesen und so unbemerkt ein umfangreiches Bewegungsprofil erstellen. Eine im App Store erhältliche iPhone-App soll dies veranschaulichen. – by Leo Becker – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/DetectLocations-iOS-Fotofreigabe-verraet-auch-Aufenthaltsorte-3846129.html

Die digitale Kauffrau: Eines weiß Steffi ganz sicher, mit der Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau hätte sie niemand locken können. – http://www.zeit.de/arbeit/2017-09/ausbildung-digitaler-kaufmann-e-commerce

Schwachstelle in macOS bis High Sierra: Apps können alle Schlüsselbund-Passwörter klauen: Schad-Software kann den kompletten Inhalt des macOS-Schlüsselbundes extrahieren, darunter die Passwörter im Klartext, wie ein Sicherheitsforscher demonstriert. Die schwere Lücke lasse selbst unsignierte Apps an die sensiblen Nutzerdaten. – by Leo Becker – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Schwachstelle-in-macOS-bis-High-Sierra-Apps-koennen-alle-Schluesselbund-Passwoerter-klauen-3842355.html

Studie: Häufigere Blutspenden schaden nicht: Sonntag, 24. September 2017 /kasto, stock.adobe. – by Deutscher Ärzteverlag GmbH, Redaktion Deutsches Ärzteblatt – https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/80503/Studie-Haeufigere-Blutspenden-schaden-nicht

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)