Archiv des Monats “September 2017

Lesestoff am Sonntag, 24. September 2017 mit 16 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Hinter dem neofaschistischen Spektakel: Der Wirtschafts- und Propagandaapparat der IB Österreich: Im Juni 2017 veröffentlichten die “Identitären” einen kurzen Text über ihre sogenannte “patriotische Gegenkultur”. – by Antifaschistische Recherche Graz – https://recherchegraz.noblogs.org/post/2017/08/13/hinter-dem-neofaschistischem-spektakel/

Wie du es schaffst, dich nicht immer als Opfer zu sehen: Ein verregneter Sonntagmorgen, das Auto ist für den Verkauf beim Flohmarkt vollgestopft und der Motor reagiert nur mit einem müden Krächzen, als ich die Zündung drehe – sofort schießt mir dieser eine Gedanke durch den Kopf: Warum eigentlich immer ich?“ Resigniert lasse ich den Kopf auf – by Janin Istenits – http://ze.tt/wie-du-es-schaffst-dich-nicht-immer-als-opfer-zu-sehen/

„Versaute Klassenfahrt“ und „Sex-Lehrerin“: Wie Medien über Missbrauch durch Frauen reden: Bei sexuellem Missbrauch denken wir meist an männliche Täter und weibliche Opfer. Über Täterinnen wird selten gesprochen – und wenn, dann oft, als handle es sich um Pornos. – https://www.vice.com/de/article/gyvzqw/versaute-klassenfahrt-und-sex-lehrerin-wie-medien-ueber-missbrauch-durch-frauen-reden

Schoss Schönbrunn leiten: : Seit der Ausgliederung aus der Bundesverwaltung habe ich 25 Jahre für das Schloss Schönbrunn gearbeitet, seit 2012 als Alleingeschäftsführer der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. (SKB). – http://derstandard.at/2000063464159/Schoss-Schoenbrunn-leiten-Den-Besuchern-geben-was-sie-wollen

Der Chef in mir: Chefsein ist nichts für mich, dachte ich lange. Chefs, das waren Menschen mit tiefen Augenringen und chronischen Rückenproblemen, mit denen niemand einfach mal so Kaffee trinken ging und die oft so lange von Meeting zu Meeting rannten, dass von Privatleben keine Rede sein konnte. – http://www.zeit.de/arbeit/2017-09/assessment-center-bewerbung-auswahl-selbstversuch

iOS 11: Schalter aus, WLAN fast aus: Das seit dieser Woche verfügbare Update auf iOS 11 bringt viele Änderungen für Apple-Nutzer, die etwa die Kollegen von golem.de ausführlich beschreiben. Dazu gehört auch ein neues Kontrollzentrum am unteren Bildschirmrand, das den Nutzern mehr Optionen und Anpassungsmöglichkeiten verspricht. – http://www.zeit.de/digital/mobil/2017-09/ios-11-wlan-bluetooth-ausschalten-kontrollzentrum

„Sie tritt mir in den Arsch, und das brauche ich auch“: Der Bedarf an ambulanter Betreuung für psychisch Kranke ist groß. Doch selbständige Soziotherapeuten stecken selbst in Schwierigkeiten. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/psychische-krankheiten-sie-tritt-mir-in-den-arsch-und-das-brauche-ich-auch-1.3673097

Powerlunch! Powernap! Powersex!: Stress ist keine Krankheit und auch kein Ausdruck von Schwäche oder persönlichen Versagens. Stress ist Energie. Stress gehört zum Leben, wie die Welle zum Meer. Ist die Flut zu stark, geht selbst die stärkste Person unter. Bleibt sie aus, herrscht Ebbe und Einöde. Es kommt auf die Balance an. – http://www.zeit.de/arbeit/2017-09/stress-arbeitswelt-massenphaenomen

Warum Hofers Todesstrafen-Behauptung falsch ist: Im TV-Duell mit der grünen Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek sorgte FPÖ-Listenzweiter Norbert Hofer mit der Behauptung für Aufsehen, die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) erlaube die Todesstrafe. – http://derstandard.at/2000064360868/Warum-Hofers-Todesstrafen-Behauptung-falsch-ist

Aus der Stressbiologie für den Chefsessel lernen: Im digitalen Umbruch zählt Klartext reden, unterstützend arbeiten und in Beziehung treten, sagt der Neurowissenschafter Joachim Bauer „Gerade jetzt, wo die digitale Revolution die betrieblichen Abläufe aus den Angeln hebt, zahlt sich Fingerspitzengefühl im Umgang mit der Belegschaft mehr als au – http://derstandard.at/2000063252903/Aus-der-Stressbiologie-fuer-den-Chefsessel-lernen

Warum Alleinsein so wichtig für unser Wohlbefinden ist: Marie ist eine meiner besten Freund*innen und ihre Unabhängigkeit fasziniert mich schon seit den frühesten Tagen unserer Jugend. – by Janin Istenits – http://ze.tt/warum-alleinsein-so-wichtig-fuer-unser-wohlbefinden-ist/

Was uns Schwarz-Blau gekostet hat: An den Folgen von Schwarz-Blau werden noch viele Generationen von Steuerzahlern schwer zu tragen haben. – http://derstandard.at/1379290935232/Was-uns-Schwarz-Blau-gekostet-hat

„Ich reagiere allergisch auf das Wort Teamplayer“: Ludwig* , 31, arbeitete zum Zeitpunkt dieses Gesprächs bereits vier Jahre freiberuflich für Startup-Firmen, die neue Mitarbeiter suchen. Ehrlich gesagt versuche ich nicht immer, objektiv zu sein. – http://www.zeit.de/arbeit/2017-08/arbeitsmarkt-headhunter-bewerbung-objektivitaet

Arbeitsplatzphobie: Wenn der Job einen zum Zittern bringt: Burkhard Berger war leitender Angestellter bei einem Busunternehmen. Er hat sich hochgearbeitet, vom Mechaniker bis zum Betriebsleiter. Doch dann fing es an: Burkhard schnürt sich der Magen zu, wenn er nur an seine Arbeit denkt. – by Claudia Wiggenbröker – http://ze.tt/arbeitsplatzphobie-wenn-der-job-einen-zum-zittern-bringt/

Gefährdete Jugendliche: Aus dem Heim in die Obdachlosigkeit: Sobald sie volljährig sind, stehen Heimkinder meist auf eigenen Beinen. Viele überfordert das, manche landen sogar auf der Straße. Für eine bessere Betreuung fehlen die Mittel. Zwei mal zwei Meter Platz, ein Bett, ein Nachttisch. – by Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH – http://www.faz.net/1.5183241

Fachkräftemangel: Deutschland fehlen 45.000 Lkw-Fahrer: Manche Spedition versucht es mit einfachen Worten: „Hallo Peter, sehen wir uns später?“, steht am Heck eines Tanklastwagens der Firma Anhalt aus Dithmarschen. Die Telefonnummer der Firmenzentrale ist darunter groß genug zum Mitschreiben zu lesen. – by Biowetter – https://www.welt.de/wirtschaft/article168723196/Der-Arbeitsmarkt-ist-leergefegt-wir-finden-keine-Fahrer-mehr.html

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff am Sonntag, 17. September 2017 mit 10 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

AOK-Studie: Arbeitsausfall durch psychische Krankheiten um 80 Prozent gestiegen: Stress und hohe Arbeitsverdichtung fordern ihren Tribut. In den vergangenen zehn Jahren konnte immer mehr Arbeit nicht erledigt werden, weil Beschäftigte sich teilweise wochenlang krankmeldeten. – by Redaktion – https://evaluierung-psychischer-belastungen.at/2017/09/14/aok-studie-arbeitsausfall-durch-psychische-krankheiten-um-80-prozent-gestiegen/

Thoughts and Observations on the Products Announced at This Week’s iPhone X Introductory Event: Apple made this decision well over a year ago. Perhaps the fundamental goal of iPhone X was to get as close as they could to an edge-to-edge display. No chin whatsoever. There were, of course, early attempts to embed a Touch ID sensor under the display as a Plan B. – by John Gruber – https://daringfireball.net/2017/09/iphone_x_event_thoughts_and_observations

AMS-Chef: Vorurteile verschärfen den Facharbeitermangel: Umfrage: Jeder Zweite von Stellenanzeigen überfordert – Kopf: „In wie vielen Jobinseraten steht drinnen, dass keine Berufserfahrung erforderlich ist?“ Wien – „Wir erleben laufend, dass wir passende Personen bei uns haben, diese aber zu keinem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, weil sie – http://derstandard.at/2000064061584/AMS-Chef-Vorurteile-verschaerfen-den-Facharbeitermangel

Bildung: Jeder fünfte Mensch mit Migrationshintergrund hat Abitur: Bis zur Bundestagswahl finden Sie auf ZEIT ONLINE werktäglich eine Zahl des Tages. Sie zeigt einen kleinen Ausschnitt aus Deutschland und erzählt eine kleine Geschichte über die Verfasstheit des Landes, seine gesellschaftlichen und politischen Zustände. – http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/abitur-migrationshintergrund-bildung-zahl-des-tages

Kommentar: iPhone X – Face ID für sicheres Entsperren? Bullshit!: Das neue iPhone X soll sich statt durch Fingerabdruck schon durch den Anblick meines Gesichts entriegeln lassen. Und das soll super-sicher sein? Erzählt mir doch keinen Unsinn. Mit seinem neuen Flaggschiff iPhone X führt Apple die Face ID ein. – by Wie wahrscheinlich ist es, dass jemand anderes als ich das Gerät ohne oder sogar gegen meinen Willen – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-iPhone-X-Face-ID-fuer-sicheres-Entsperren-Bullshit-3830290.html

Pomali: Graz ist eine der stressfreisten Städte der Welt: Wer ohne Hektik und Stress leben möchte, sollte nach Stuttgart ziehen. Das legt eine Studie nahe, die von einem Online Wäsche- und Reinigungsservice in Auftrag gegeben wurde. Oder eben nach Graz, das es auf einen Platz in den Top 10 geschafft hat. – http://derstandard.at/2000063990947/Pomali-Graz-ist-eine-der-stressfreisten-Staedte-der-Welt

Auch wer auf dem Balkon raucht, gefährdet seine Kinder: Göttingen – Kinder von Rauchern leiden nach Einschätzung von Experten selbst dann häufiger unter Bronchitis oder Asthma, wenn die Eltern nicht in der Wohnung zur Zigarette greifen. – http://derstandard.at/2000063942250/Auch-wer-auf-dem-Balkon-raucht-gefaehrdet-seine-Kinder

Das erstickende Leben in den Wohnsärgen von Hongkong: Sogenannte Cage Homes sind winzige Zimmer, die von den ärmsten Bewohner*innen Hongkongs bewohnt werden. Zimmer ist dabei eigentlich das falsche Wort, denn auf einer Fläche mit einer einstelligen Quadratmeterzahl ist gerade Platz genug für eine Matratze oder eine Bastmatte. – by Philipp Kienzl – http://ze.tt/das-erstickende-leben-in-den-wohnsaergen-von-hongkong/

Kommunikatives Kratzen: Warum Stress juckt: Unter Stress fangen Affen und Menschen meist unwillkürlich an, sich zu kratzen. Alles scheint bei ihnen zu kribbeln und zu jucken. Und wie Forscher nun am Beispiel frei lebender Makaken beobachteten, steckt dahinter womöglich mehr als eine bloße körperliche Reaktion auf Stresshormone. – http://www.spektrum.de/news/warum-stress-juckt/1500655

Lautloser Angriff: iPhone und Alexa über Ultraschall gehackt: Der lautlose Angriff auf Smartphones und smarte Lautsprecher. Mit Hilfe von Ultraschall können sie gehackt werden, ohne dass der Besitzer etwas bemerkt. – http://www.giga.de/extra/sicherheit/news/lautloser-angriff-iphone-und-alexa-ueber-ultraschall-gehackt/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff am Sonntag, 10. September 2017 mit 8 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Gesundheitliche Probleme als zentrales Arbeitsmarktrisiko: Gernot Mitter, 7. September 2017 Trotz einer eher schlechten Datenlage gibt es doch einige Hinweise: Mit dem Gesundheitszustand der Menschen im Erwerbsalter in Österreich ist es nicht zum Besten bestellt. – by Gernot Mitter – http://blog.arbeit-wirtschaft.at/gesundheitliche-probleme-als-zentrales-arbeitsmarktrisiko/

Inspiriert dieser neue Sexroboter zu sexueller Gewalt an Frauen – oder hält er Männer davon ab?: Warnung: In diesem Text wird sexueller Missbrauch thematisiert. Das kann für einige Leser*innen emotional belastend sein. Falls du Opfer sexuellen Missbrauchs geworden bist, findest du am Ende des Textes eine Liste von Hilfsangeboten. Die Zukunft macht auch vor Sexspielzeugen nicht halt. – by Carolina Schwarz – http://ze.tt/mit-sexrobotern-vergewaltigungen-nachspielen-bedrohung-oder-schutz-fuer-frauen/

„Und dann schraube ich den Zünder raus“: Peter Waffler ist Bombenentschärfer – und hat trotz 40 Berufsjahren Respekt vor jedem Zünder. Um Laien seine Arbeit zu erklären, greift er zur Limonadenflasche. – by Aufgezeichnet von Matthias Kaufmann – http://www.spiegel.de/karriere/bombenentschaerfer-als-beruf-und-dann-schraube-ich-den-zuender-raus-a-1165631.html

So wollen die Arbeitsagenturen Kinder vor einer Hartz-IV-Karriere retten: Wieder Herrin ihres eigenen Lebens zu sein, das sei so großartig an ihrer neuen Situation, sagt Stephanie Busche. Neun Jahre lang konnte die alleinerziehende Mutter beruflich nicht Fuß fassen. Erst setzte sie nach den Geburten eine Zeit lang aus. Später arbeitete sie in schlecht bezahlten Jobs. – by Biowetter – https://www.welt.de/wirtschaft/article168315934/Wie-man-Kinder-vor-der-Hartz-IV-Karriere-bewahrt.html

Nichts gegen Osnabrück: Hamburg, das bedeutet: Alster, Hafen, Strandperle. Das ist große Liebe und Schicksal zugleich. Aber was, wenn man wegziehen muss? Und das ausgerechnet nach Osnabrück? © Ulrich Baumgarten / Getty Images Mein Geburtsdorf ist meine erste große, kindliche Liebe. – http://www.zeit.de/freitext/2017/09/05/osnabrueck-hamburg-schulz/

Wenn die 48-Stunden-Woche normal ist: 41,3 Stunden dauert die durchschnittliche Vollzeit-Arbeitswoche, bei 48 Stunden fangen überlange Arbeitszeiten an. Immerhin jeder neunte Arbeitnehmer in Vollzeit muss so lange ran – mit steigender Tendenz. – by Von Armin Himmelrath – http://www.spiegel.de/karriere/ueberlange-arbeitszeiten-wenn-die-48-stunden-woche-normal-ist-a-1166343.html

Tausende Bamf-Mitarbeiter bangen um ihre Zukunft: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bietet mehr als tausend befristet eingestellten Mitarbeitern keine Weiterbeschäftigung an. Stattdessen stellt es neue, unerfahrene Kräfte ein, die noch eingearbeitet werden müssen. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/politik/asylbehoerde-tausende-bamf-mitarbeiter-bangen-um-ihre-zukunft-1.3651166

Feindliche Übernahme: Die Partei kapert 30 AfD-Facebook-Gruppen: Das Problem hatte auch die Instagrammerin Vanezia Blum. Unter ein Foto auf ihrem Account scheibt sie: „Hosen kaufen war früher immer eine Qual für mich – ich habe mich regelrecht davor gesträubt. In meinem Schrank lagen Hosen von Größe 36-44.“ – by Sebastian Maas, – http://www.bento.de/today/die-partei-und-shahak-shapira-kapern-ueber-30-afd-facebook-gruppen-1653842/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Lesestoff für Sonntag, 03. September 2017 mit 11 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Frauenhäuser: Die andere Flucht: Für Außenstehende ist im Empfangsraum des unauffälligen Wohnhauses in St. Pölten Endstation. Selbst dort lässt Hausherrin Maria Imlinger niemanden aus den Augen. – http://www.zeit.de/2017/36/frauenhaeuser-migrantinnen-fluechtlinge-kosten

Meinung: Verfangen im Spaghetti-Code: Bei sozialen Medien ist das Zusammenspiel von Daten und Algorithmen so kompliziert, dass vertrauliche Inhalte durch die Hintertür mitunter doch noch in die Öffentlichkeit gelangen. Das überfordert selbst Geheimdienstler. – by Jean Yang – https://www.heise.de/tr/artikel/Meinung-Verfangen-im-Spaghetti-Code-3813153.html

Studie: Es muss nicht immer das neueste Smartphone sein: In einer Onlineumfrage der TU Berlin bestätigten Verbraucher, dass Ihnen beim Neukauf von Elektronikartikeln Haltbarkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit wichtiger sind, als die allerneueste Technik. – by Matthias Parbel – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Es-muss-nicht-immer-das-neueste-Smartphone-sein-3820520.html

iFixit: AirPods sind Wegwerfartikel: Weder die Ohrstöpsel noch die Ladebox lässt sich zum Akkuwechsel unbeschädigt öffnen, moniert der Reparaturdienstleister. Röntgenaufnahmen deuten angeblich Qualitätsprobleme beim mitgelieferten Akkukästchen an. – by Mehr zum Thema: – https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iFixit-AirPods-sind-Wegwerfartikel-3577803.html

Arbeitslosigkeit: Wer einmal abrutscht, ist verloren: Jörn Wahl würde auch Legastheniker einstellen. Doch die Rechtschreibkenntnisse sind nicht das Problem bei den jungen Menschen, die sich bei seiner Logistikfirma um eine Ausbildung zum Lastwagenfahrer bewerben. – http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-08/arbeitslosigkeit-arbeitsmarkt-qualifikation-langzeitarbeitslose

Studie: Heranwachsende von der Schule gestresst: Fast jeder zweite Schüler der mittleren Klassenstufen leidet unter Stress. In einer Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit gaben 43 Prozent der Kinder und Jugendlichen der Jahrgangsstufen fünf bis zehn an, dass ihnen die Belastung in der Schule zu viel ist.  – http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2017-09/studie-dak-schueler-stress-anforderungen

Studie: Bis 2030 fehlen drei Millionen Fachkräfte: Angebot und Nachfrage nach Fachkräften klaffen in Deutschland immer weiter auseinander. Das Basler Forschungsinstitut Prognos hat dazu neue Zahlen veröffentlicht: Bis 2030 könnten in Deutschland drei Millionen Fachkräfte fehlen. – http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-08/studie-fachkraefte-mangel-deutschland-2040

Schwule Männer verdienen weniger als Heteros: Frauen verdienen weniger als Männer. So weit, so bekannt. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung rechnet nun vor: Auch homosexuelle Männer werden benachteiligt. – by SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Germany – http://www.spiegel.de/karriere/sexuality-pay-gap-schwule-maenner-verdienen-weniger-als-heteros-a-1165339.html

Die Vergessenen des Arbeitsmarktes: Die Beschäftigung boomt. Dennoch sind viele Menschen schon seit Langem ohne Job, die Politik hat sie systematisch vernachlässigt. Das muss sich ändern, auch wenn es Geld und Geduld fordert. Gute Ansätze gibt es genug. – by Von Florian – http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/arbeitsmarkt-was-hilft-gegen-langzeitarbeitslosigkeit-a-1163974.html

Warum das Hobby ausstirbt: In der neunten Klasse lernte ich, dass in einen Lebenslauf unbedingt auch Angaben zu meinen Hobbys gehörten. Ich schrieb wahrscheinlich Musik, Fußball und Bücher. – by Michael Wolf – http://ze.tt/warum-das-hobby-ausstirbt/

Was es bedeutet, neben dem Job das Abi nachzuholen: Wenn ich an meine Schulzeit am Abendgymnasium zurückdenke, fange ich unwillkürlich an, sie zu verklären. Trotz meiner schönen Erinnerungen muss ich zugeben, dass die Abiturzeit alles andere als einfach war. – by Melanie Schröder – http://ze.tt/was-es-bedeutet-neben-dem-job-das-abi-nachzuholen/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)