COSMIQ-Profil von Tom_Lobe

COSMiQ: Interview mit Tom_Lobe

COSMIQ-Profil von Tom_Lobe

COSMIQ-Profil von Tom_Lobe

Heute ist Tom_Lobe in der Interviewreihe der COSMiQ-Moderatoren.

Webanhalter: Wie alt bist du, wo kommst du her?
Tom_Lobe: Ich bin 49 Jahre alt, stamme aus Thüringen, habe lange Zeit in Brandenburg bzw. Berlin gelebt, derzeit wohne ich in Hessen.

Webanhalter: Was machst du beruflich?
Tom_Lobe: Ich habe eine Berufsausbildung mit Abitur absolviert, eine in der DDR mögliche Sonderform der kombinierten Ausbildung. Nach der Wende habe ich etwas verspätet begonnen, Jura und Psychologie mit der Zielsetzung Forensik zu studieren. Beide Studien habe ich aus finanziellen Gründen nicht abschließen können. Seit 2 Jahren bin ich Rentner.

Webanhalter: Wofür interessierst du dich in deiner Freizeit?
Tom_Lobe: Segeln, Reiten, Radwandern, Filme und Kabarett, Geschichte und Recht, Psychologie, Literatur, Pferde, Ethnografie, Kunst, Astronomie

Webanhalter: Welchen anderen Plattformen oder Internetseiten kannst du empfehlen?
Tom_Lobe: Eine kleine Auswahl

Ich würde liebend gern und ohne Zögern COSMiQ sagen; warum mir das nicht gar so leicht über die Lippen kommt bzw. in die Tasten getippt sein will, siehe letzte Frage.

Webanhalter: Seit wann bist du Mod und wie bist du dazu gekommen?
Tom_Lobe: Ich wurde gefragt, ob ich Interesse hätte und habe nach einigem Zögern zugesagt. Nach 4 Monaten wurde ich dann im August 2009 ins Team aufgenommen.

Webanhalter: Was würdest du bei COSMiQ ändern und welche Fragen sind für dich von besonderem Interesse (positiv wie negativ)?
Tom_Lobe: Mir gefiel und gefällt sehr viel an Cosmiq, die vielfältigen Themen und das Spektrum der User aus unterschiedlichsten Altersstufen, Berufen und Interessen, die Möglichkeit, durch Fragen oder Antworten an Vergessenes erinnert zu werden und sich wieder damit zu beschäftigen oder eigene Sichtweisen zu überprüfen und neue Hinweise zu erhalten.

Es gibt aber auch sehr vieles, was mich stört bzw. was ich für verbesserungswürdig halte.
Auf meiner Wunschliste ganz oben steht eine stärkere Fokussierung auf Qualität statt Quantität, Verbesserungen/ Veränderungen der Suchfunktion, des taggings und der Umgangsformen sowie Vermeidung von Spam- und Floodattacken, die den Plattformbetrieb stören.
Das im Einzelnen zu erläutern würde vielleicht den Rahmen etwas sprengen, ich gehe aber gern später auf einige Punkte näher ein.

Hier noch ein paar Punkte, die ich früher schon einmal angesprochen habe.

Webanhalter: Tom_Lobe, vielen Dank für das Interview!

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

1 Kommentar

  1. Montserrat

    Danke für das interessante Interview.
    Was mich längst sehr interessiert – was stellt dein Avatar dar?
    Nimmt er irgendwie Bezug auf dich und dein Leben?
    Liebe Grüße und weiterhin alles erdenklich Gute!
    Barbara ☼

Kommentare sind geschlossen.