Lesestoff für Sonntag, 11. November 2017 mit 4 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Gesundheit: Verrät sich Stress in unserer Wortwahl?: Wer gestresst ist, spricht offenbar anders. Allerdings bedarf es einer umfangreichen statistischen Auswertung, um den Unterschied zu erkennen. Das Verfahren, das Forscher jetzt in einer Studie in „PNAS“ testeten, könnte hilfreich sein, um Stress schnell und möglichst objektiv zu messen. – http://www.spektrum.de/news/verraet-sich-stress-in-unserer-wortwahl/1516753

Netz der Vertuschung: Ein Jahr lang soll der Filmproduzent versucht haben, Missbrauchsvorwürfe gegen ihn zu unterdrücken. Seine Rechnung ist nicht aufgegangen. Am Ende hat es nichts genützt. Ein Jahr lang soll Harvey Weinstein versucht haben, seine Anklägerinnen ausfindig zu machen und ruhig zu stellen. – by Belinda Grasnick – http://www.taz.de/!5460479/

Missverständnisse rund um sexuelle Belästigung: Am Beispiel von Peter Pilz zeigen sich die Wirrungen der Sexismusdebatte. Etwa, indem er andere Männer in Sippenhaftung nimmt. – by Salzburger Nachrichten – https://www.sn.at/politik/innenpolitik/missverstaendnisse-rund-um-sexuelle-belaestigung-20144569

„Es kann schnell passieren, dass ihr auf der anderen Seite sitzt“: Veronika L. hilft Menschen, Arbeit zu finden. Was ihr dabei am meisten zu schaffen macht,
erklärt die Jobberaterin in einer Folge von „Wie ich euch sehe“. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/leben/protokoll-einer-arbeitsvermittlerin-es-kann-schnell-passieren-dass-ihr-auf-der-anderen-seite-sitzt-1.3713729

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).