Lesestoff am Sonntag, 27. August 2017 mit 14 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Die 7 wichtigsten Fakten zu sexueller Gewalt: Die wenigsten Vergewaltigungen werden angezeigt, und meist ist der Täter kein Unbekannter. Best of SZ.de 2016 – immer zum Jahresende sammeln wir die Lieblingsgeschichten der Redaktion, die am häufigsten von Lesern weiterempfohlen wurden. – by Elisa Britzelmeier – http://www.sueddeutsche.de/panorama/vergewaltigung-die-wichtigsten-fakten-zu-sexueller-gewalt-1.2937498

„Ich konnte mich kaum noch aufrecht halten“: Das Vorstellungsgespräch dauerte 30 Sekunden, dann hatte Dejian Zeng den Job: als Fließbandarbeiter in einer iPhone-Fabrik in Shanghai. Dort erlebte der US-Student, wie gnadenlos Apple Menschen ausbeuten lässt. – by Von Matthias Fiedler – http://www.spiegel.de/spiegel/unispiegel/apple-student-arbeitet-undercover-in-iphone-fabrik-und-ist-geschockt-a-1161151.html

Apples ‚Raumschiff‘ offenbart das Problem der Großraumbüros: Beim Bau seiner neuen Konzernzentrale im kalifornischen Cupertino hat sich Apple nicht lumpen lassen. Fünf Milliarden US-Dollar hat der iPhone-Gigant für das „Raumschiff“ genannte ringförmige Gebäude mit fast einem halben Kilometer Durchmesser ausgegeben – inklusive eines fast 10. – by Biowetter – https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article168019816/Apples-Raumschiff-offenbart-das-Problem-der-Grossraumbueros.html

Geflüchtete und Arbeitsmarkt: Auf gutem Weg: Knapp 10.000 Menschen, die 2015 und 2016 nach Österreich geflüchtet sind, dienen dem AMS als eine Art Kontrollgruppe für den Erfolg von Asylwerbern auf dem Jobmarkt. – http://derstandard.at/2000061775497/Gefluechtete-und-Arbeitsmarkt-Auf-gutem-Weg

„Straches Popularität leidet unter dem Verfall seiner Leiblichkeit“: STANDARD: Ihr Institut hat 16- bis 24-Jährige Jugendliche befragt, wie Christian Kern und Sebastian Kurz, die Chefs von SPÖ und ÖVP, bei ihnen ankommen. Darf sich einer der Kandidaten freuen, oder sind beide durchgefallen? – http://derstandard.at/2000061901853/Straches-Popularitaet-leidet-unter-dem-Verfall-seiner-Leiblichkeit

Flüchtlinge in Griechenland: „Einige drehen hier durch“: Fast lautlos schlägt das Wasser an die Kaimauern im Hafen. Touristen schlendern an weißgetünchten Häusern mit blauen Fensterläden vorbei. Am Strand, wo sich vor zwei Jahren Rettungswesten stapelten, liegen heute Urlauber in der Sonne. – by sandra.lumetsberger – https://kurier.at/politik/ausland/fluechtlinge-in-griechenland-ueberfuellte-lager-und-keine-perspektiven/280.247.778

Bildungsmonitor 2017: Die Schulen werden nicht besser: Die Bundesländer haben ihre Bildungssysteme im letzten Jahr kaum verbessert. Das geht aus dem Bildungsmonitor 2017 hervor, die im Auftrag der arbeitgebernahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) erstellt wurde. – http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2017-08/bildungsmonitor-2017-bundeslaender-bildungssystem-rueckschritte

„Sie werden nicht klüger und nicht fleißiger“: „Wiener Zeitung“: Warum sind in Wien selbst im Sommer noch Lehrstellen offen? Petra Draxl: Es gab vor dem Sommer noch Lehrlingskampagnen, zum Beispiel in der Industrie. Deshalb geht es in vielen Unternehmen aktuell noch um die Frage, ob Lehrling und Lehrstelle zueinander passen. – http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/911583_Sie-werden-nicht-klueger-und-nicht-fleissiger.html

Wahlkampf in Österreich: Mann denkt, Frau trägt Bikini: In Österreich herrscht immer noch Wahlkampf. Und Wahlkampfzeit ist sogenannte Bluatwiesn. Brutalität pur. Da können sämtliche Mudcatcher einpacken, weil im Vergleich zart wie Wattebäuschchen. – http://www.zeit.de/kultur/2017-08/wahlkampf-oesterreich-ex-miss-austria-sexismus-10nach8

Diese Fragen sollten Sie Ihrem Chef öfter stellen: Ob im Vorstellungsgespräch oder im Berufsalltag: Die Kommunikation zwischen Chef und Mitarbeiter läuft oft nur in eine Richtung. Der Vorgesetzte redet – der Angestellte hört zu, nickt und antwortet. Eine kommunikative Einbahnstraße. Die muss es aber nicht bleiben. – http://karrierebibel.de/fragen-an-chef/

Sexualkunde soll Unterricht über IT-Sicherheit inspirieren: Gymnasiasten den richtigen Umgang mit Zugangsdaten beizubringen ist gar nicht so einfach. Ein Pilotversuch in Zürich zeigte auf, was (nicht) gut läuft, und offenbarte Parallelen mit gutem Sexualkunde-Unterricht. – by Daniel AJ Sokolov – https://www.heise.de/newsticker/meldung/Sexualkunde-soll-Unterricht-ueber-IT-Sicherheit-inspirieren-3811231.html

Respekt vor den Kanalarbeitern: Vor Feuerwehrleuten haben die Deutschen weiter am meisten Respekt, Werber und Versicherer schneiden am schlechtesten ab. Insgesamt wird die Arbeit unterschiedlicher Berufsgruppen mehr geschätzt als im Vorjahr. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/karriere/studie-respekt-vor-den-kanalarbeitern-1.3639311

Ist jeder Job besser als gar keiner? Eine Studie sagt: Nein: Wien – Das beste Sozialprogramm ist ein Arbeitsplatz. Dieser Slogan steht stellvertretend für die Debatte über den Umgang mit Arbeitslosen in vielen Ländern. Die heimische ÖVP hat ihn sogar auf Plakate drucken lassen. – http://text.derstandard.at/2000063057389/Ist-jeder-Job-besser-als-gar-keiner-Eine-Studie-sagt

iOS 11: Eine Antipolizeitaste im iPhone: In der sechsten Betaversion von Apples kommendem iPhone-Betriebssystem iOS 11 ist eine gewissermaßen schizophrene Funktion versteckt. Wer in schneller Folge fünfmal die Einschalttaste betätigt, aktiviert das Notrufmenü. Gleichzeitig deaktiviert er das Entsperren des Geräts per Fingerabdruck. – http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2017-08/ios11-apple-iphone-anti-polizei-taste

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).