Lesestoff am Sonntag, 08. Juli 2017 mit 21 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Rituale: Wie mächtig sie unseren Alltag prägen: Mal sind sie groß, werden gefeiert und regelrecht zelebriert, viel häufiger sind es jedoch die kleinen Dinge, die fast unbemerkt bleiben und doch ein wichtiger Teil des Alltags sind: Rituale. – http://karrierebibel.de/rituale/

Gottes Werk und Behles Beitrag: Ein angestellter Manager hat eines der größten freikirchlichen Diakoniewerke Deutschlands unter seine Kontrolle gebracht. Die Diakonissen entmachtete er mit einem Trick. Eine Konzernvilla gehört jetzt ihm. – https://correctiv.org/recherchen/wirtschaft/artikel/2017/07/05/gottes-werk-und-behles-beitrag/

Ein Tag unter GärtnerInnen: Wer hält die Stadt am Laufen? Die MitarbeiterInnen der Stadt Wien. CLUB WIEN begleitet Gärtnerin Anna Großsteiner einen Tag lang bei der Arbeit. Sie und ihre KollegInnen bringen den 14. Bezirk zum Erblühen. – https://club.wien.at/magazin/specials/ein-tag-unter-gaertnerinnen/

„Dolchstoß für das Grundgesetz“: Die Polizei hat bei der G20-Demo am Donnerstag jedes Maß verloren und die Verfassung missachtet, sagt Law-Blog-Autor Udo Vetter. Herr Vetter, Sie kritisieren den Hamburger Polizeieinsatz als unzulässig. Wieso? – by Patricia Hecht – http://www.taz.de/!5427952/

Musikstreaming: Soundcloud entlässt auch in Berlin: Bei Soundcloud werden fast die Hälfte aller Arbeitsplätze abgebaut. In Berlin sind viele Data Scientists, Machine-Learning- und Backend-Entwickler betroffen, obwohl der Standort erhalten bleibt. Der Berliner Musikstreamingdienst Soundcloud entlässt fast die Hälfte der Belegschaft. – by Achim Sawall – https://www.golem.de/news/musikstreaming-soundcloud-entlaesst-auch-in-berlin-1707-128793.html

Jetzt bitte mal zufrieden lächeln!: Der soziale Status, behauptet eine aktuelle Studie, sei uns im Sinn des Wortes ins Gesicht geschrieben. Wer einen Job will, soll demnach möglichst attraktiv wirken. Und das heißt: reich und glücklich. – by Von Frank Patalong – http://www.spiegel.de/karriere/bewerbungsfotos-soziale-herkunft-laesst-sich-im-gesicht-erkennen-a-1156231.html

Hat der gerade Scheißkerl gesagt?: Annette Stachowski dolmetscht seit mehr als dreißig Jahren in Brüssel. Ein Gespräch über die Macht der Sprache, komplizierte Fischnamen und die Probleme der Japaner mit Trump. Im Europäischen Parlament richten sich alle Kameras auf die Politiker. – by Pia Ratzesberger – http://www.sueddeutsche.de/kultur/dolmetscherin-in-bruessel-es-geht-manchmal-an-die-grenze-des-machbaren-1.3549794

Studie: Stress und Kopfschmerzen bei Jugendlichen: Ein leichtes Ziehen, ein scharfes Stechen oder ein dröhnendes Wummern: Kopfschmerzen gehören für viele zum Alltag. Immer häufiger auch für Jugendliche – oft ist Stress der Auslöser. Kopfschmerzen treten in unterschiedlichen Formen auf, vom leichten Ziehen bis zur ausgewachsenen Migräne. – by Redaktion – https://betrieblichegesundheitsfoerderung.org/2017/07/06/studie-stress-und-kopfschmerzen-bei-jugendlichen/

Deutsche im Job gestresst, aber zufrieden: In keinem anderen Land fühlen sich die Arbeitnehmer so gestresst wie in Deutschland. Gleichzeitig zeigen sie aber auch das größte Interesse an ihrem Job und sind im internationalen Vergleich am zweitglücklichsten, wie eine Studie herausfand. – https://www.personalwirtschaft.de/der-job-hr/arbeitswelt/artikel/deutsche-im-job-am-meisten-gestresst-und-trotzdem-zufrieden.html

„In flachen Hierarchien fehlt Zeit für Führung“: Dr. Sörge Drosten ist Geschäftsführer und Partner der Kienbaum Executive Consultants International GmbH, betreut Kunden in den Branchen IT und Telekommunikation. – https://www.personalwirtschaft.de/fuehrung/fuehrungsinstrumente/artikel/in-flachen-hierarchien-fehlt-zeit-fuer-fuehrung.html

Serendipidät – Das Erfolgsrezept von Helmut Kohl (1930 – 2017): Helmut Kohl – die Polarisierung, die dieser Name hervorrief, gehört zu meinen frühesten politischen Erinnerungen. – by Michael Blume – https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/serendipidaet-das-erfolgsrezept-von-helmut-kohl-1930-2017/

‚FPÖ macht für ausländische Kräfte Einmischung in Wahlkampf spannend – derstandard.at/2000060734557/FPOe-macht-fuer-auslaendische-Kraefte-Einmischung-in-Wahlkampf-spannend‘: Eine mögliche FPÖ-Regierungsbeteiligung macht es für Kräfte aus dem Ausland spannend, sich in den Wahlkampf einzumischen, sagt die Autorin Ingrid Brodnig. – http://derstandard.at/2000060734557/FPOe-macht-fuer-auslaendische-Kraefte-Einmischung-in-Wahlkampf-spannend

Keine Jobs zweiter Klasse für Langzeitarbeits­lose über 50: KURIER: Ab Montag werden im Rahmen der „Aktion 20.000“ Jobs für Langzeitarbeitslose über 50 geschaffen, die gesellschaftlich wertvoll sind, die gebraucht werden, für die bisher aber kein Geld da war. Um welche Jobs handelt es sich konkret? – by andrea.hlinka – https://kurier.at/wirtschaft/karriere/keine-jobs-zweiter-klasse-fuer-langzeitarbeitslose-ueber-50/272.465.481

„Dumme Vorurteile über Freud“: Die Psychoanalyse ist aus der Mode gekommen. An den Unis wird fast nur noch die Verhaltenstherapie gelehrt, beklagt Psychoanalytikerin Angela Mauss-Hanke. – by Edith Kresta – http://www.taz.de/!5262412/

Hirnforscher: ‚Führungskräfte brechen in Tränen aus‘: Ende Jänner waren Neuwahlen noch vom Tisch. Die Große Koalition hat sich nach einer Krise wieder aufgerappelt, ein neues Regierungsprogramm mit Job-Bonus, Gratis-Tablets und Verschärfung des Fremdenrechts passierte die Gremien. Ein besonders heikler Punkt wurde an die Sozialpartner ausgelagert. – by juergen.klatzer,jeff.mangione – https://kurier.at/politik/inland/neurobiologe-bernd-hufnagl-ueber-den-irrtum-der-arbeitszeitflexibilisierung-12-stunden-tag-und-unser-gehirn/271.984.631

‚Möbelpacker trugen mich ins Büro‘: Menschen mit Behinderung werden im Beruf häufig diskriminiert. Janis McDavid, ohne Arme und Beine geboren, hat absurde Erfahrungen gemacht – wurde aber auch positiv überrascht. – by SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Germany – http://www.spiegel.de/karriere/diskriminierung-im-beruf-janis-mcdavid-ueber-behinderung-im-job-a-1155248.html

Zielgruppenbrief: Jobsuche ohne Stellenangebot: Ihre Bewerbungen auf Stellenangebote bringen nicht den gewünschten Erfolg? Oder Sie finden keine passenden Ausschreibungen für die Art Job, die Sie suchen? Dabei sind Sie sicher, dass Ihr Wissen und Können für bestimmte Unternehmen wertvoll sein kann? Dann sollten Sie einen s – http://karrierebibel.de/zielgruppenbrief/

Verdächtiger tötete aus Hass auf die FPÖ altes Ehepaar in Linz: Der seit 28 Jahren in Österreich lebende Tunesier machte die Partei laut Einvernahme der Polizei für schlechte persönliche Erfahrungen verantwortlich Linz – Nach dem gewaltsamen Tod eines betagten Ehepaars am Freitagvormittag in Linz haben die Einvernahmen des Verdächtigen ein politisches Mot – http://derstandard.at/2000060637242/Verdaechtiger-toetete-aus-Hass-auf-die-FPOe-altes-Ehepaar-in

‚Niemand hat das Recht zu gehorchen.‘ Hannah Arendt (angeblich): Dieses entstellte Zitat stammt aus einem Radio-Gespräch Hannah Arendts mit Joachim Fest aus dem Jahr 1964 und ist ein Falschzitat, weil ein entscheidendes Wort fehlt. – http://falschzitate.blogspot.com/2017/07/niemand-hat-das-recht-zu-gehorchen.html

Warum wir alle uns viel öfter umarmen sollten: Es kommt der Zeitpunkt, an dem wir körperliche Berührungen nicht mehr wirklich intensiv wahrnehmen. Küsse werden zur Routine. Sex ist allzu häufig triebhaft-distanziert. Doch die echte Umarmung, die bleibt ein Zeichen der Wärme, der Anteilnahme und des Verständnisses. – by Till Eckert – http://ze.tt/warum-wir-alle-uns-viel-oefter-umarmen-sollten/

Verdeckter Stellenmarkt: Tipps zur Jobsuche: Dass der Bewerbungsprozess in den meisten Fällen nicht einfach ist, lernen viele Bewerber bereits nach relativ kurzer Zeit. – http://karrierebibel.de/verdeckter-stellenmarkt/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).