Lesestoff am Sonntag, 12. März 2017 mit 16 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Gemüseanbau in der Großstadt: Frisches Gemüse ist Mangelware, zumindest global gesehen. Nun kämpfen Erfinder dagegen an. In den USA entstehen regelrechte Pflanzenfabriken – und selbst Ikea mischt mit. Wenn David Rosenberg Salat pflanzt, sieht das ein wenig anders aus als üblich. Keine Schaufel, keine Erde. – by Von Matthias Lauerer – http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/gemueseanbau-in-etagen-pflanzenfabrik-statt-gewaechshaus-a-1137156.html

Smart Meter berechnen Konsumenten viel zu viel: Niederländische Forscher haben die neuen digitalen Stromzähler geprüft: Die Werte lagen teilweise fast 600 Prozent über dem tatsächlichen Verbrauch Wien – In Österreich sind mittlerweile 600.000 Haushalte mit dem Smart Meter ausgestattet. – http://derstandard.at/2000053944054/Smart-Meter-berechnen-Konsumenten-viel-zu-viel

Feierabend! Mythen der Arbeitswelt: Als ich noch Angestellter war, brach ich einmal in einen Urlaub auf. Mein Chef fragte, wie man mich erreichen könne. „Gar nicht“, antwortete ich. Das stimmte, denn ich war auf dem Weg zu einem der raren Landstriche, die der modernen Kommunikation noch trotzen. Der Chef schaute griesgrämig. – http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/volker-kitz-feierabend-mythen-der-arbeitswelt-a-1135157.html

Privatkonkurs: Was es heißt, hoffnungslos überschuldet zu sein: Langsam schiebt sich der geliehene metallfarbene Peugeot älterer Bauart durch den Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Am Steuer sitzt der frühere Unternehmer Karl Gruber, der eigentlich anders heißt, aber für viele ähnliche Schicksale steht. – http://derstandard.at/2000053829539/Privatkonkurs-Was-es-heisst-hoffnungslos-ueberschuldet-zu-sein

Now that Android is getting Google Assistant, here’s how it works: Ok Google, what can Google Assistant do? The answer depends on what hardware you’re using. – by Tess Townsend – http://www.recode.net/2017/3/11/14850438/google-assistant-android-how-work

Wo ehemalige Arbeitslose Jaguars bauen: Nur wenn Sie Cookies akzeptieren, können wir Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf NZZ.at bieten. Erfahren Sie mehr über Datenschutz und Cookies Ungelernte haben es schwer auf dem österreichischen Arbeitsmarkt. Bei Magna Steyr erhalten nun 1500 Stellenlose eine Chance. – https://nzz.at/oesterreich/geld/wo-ehemalige-arbeitslose-jaguars-bauen

Dauerzuschuss für Arbeitslose: Trotz guter wirtschaftlicher Lage sind in Deutschland nach wie vor rund eine Million Menschen länger als ein Jahr arbeitslos. – by Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH – http://www.saarbruecker-zeitung.de/wirtschaft/sz-wirtschaft/SZ-Artikel-aus-der-Druckausgabe-Berlin-Arbeit-und-Beruf-Arbeitslose-Arbeitsmarkt-Dioezesen-Langzeitarbeitslose-Langzeitarbeitslosigkeit;art449428,6399355

Sexuelle Belästigung: Ein Tabu, über das gesprochen werden muss: Viktoria Spielmann, 8. März 2017 Sexuelle Belästigung und Übergriffe am Arbeitsplatz sind ein Thema, über das nicht gerne geredet wird. Aber es passiert. – by Viktoria Spielmann – http://blog.arbeit-wirtschaft.at/sexuelle-belaestigung-ein-tabu-ueber-das-gesprochen-werden-muss/

Nur noch wenige wollen Handwerker werden: Deutschlands Handwerkern schwindet trotz guter Geschäfte der Nachwuchs. Obwohl die Umsätze steigen, ist die Zahl der jährlich neu eingestellten Auszubildenden seit dem Beginn dieses Jahrzehnts um mehr als 70.000 zurückgegangen. 2010 wurden noch 439. – http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/dramatischer-nachwuchsmangel-im-handwerk-14914682.html

Einfache Erklärung: Dafür ist die fünfte Tasche an der Jeans: Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Hätten Sie es gewusst? – https://www.hna.de/welt/dafuer-ist-fuenfte-tasche-an-jeans-zr-6063846.html

Sex: Smartes Kondom soll sexuelle Ausdauer tracken: Es war nur eine Frage der Zeit. Und jetzt soll es so weit sein. Noch in diesem Jahr, so der britische Kondomhersteller „British Condoms“, soll es auf den Markt kommen: „i.Con.“, das smarte Kondom. Wozu man ein smartes Kondom braucht, wollt ihr wissen? – by Biowetter – https://www.welt.de/kmpkt/article162615706/Das-erste-smarte-Kondom-trackt-die-Leistung-beim-Sex.html

Zeugnissprache: Geheimcodes im Arbeitszeugnis: Damit sind in der Zeugnissprache diskreditierende Formulierungen und offene Kritik tabu – nicht aber die versteckte. – http://karrierebibel.de/arbeitszeugnis-formulierungen-bewertung/

Wer kriegt den Job? Oft entscheidet das Bauchgefühl: STANDARD: Professor Kanning, Ihrer Erfahrung nach ist das Bauchgefühl nach wie vor der wichtigste Ratgeber bei der Personalauswahl. Was ist schlecht daran? Uwe Peter Kanning: Personalauswahl nach dem Bauchgefühl führt zu nachweisbar schlechteren Auswahlentscheidungen. – http://derstandard.at/2000053521352/Wer-kriegt-den-Job-Oft-entscheidet-das-Bauchgefuehl

Treiben der : Seit fünf Jahren hat eine psychisch kranke Frau in Graz mehr als 1000 Pkw ein Zick-Zack-Muster in den Lack gekratzt. Viele Autobesitzer blieben auf den Schäden sitzen, da das Vermögen der 35-Jährigen für Wiedergutmachungen aufgebraucht wurde. – http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5178832/Treiben-der-Autokratzerin-muendet-in-Klage-gegen-die-Republik

Lustig? Nicht auf Deutsch!: Mein Opa hat sein Abitur noch mit knoff und kneff bestritten. Sie hatten Englisch als mündliche Prüfung, so erzählte er manchmal, aber mündliches Englisch hatte im Unterricht nie stattgefunden, damals. – http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/big-bang-theory-ist-auf-deutsch-nicht-lustig-14876136.html

Angriff auf die Agenda 2010: Martin Schulz will mit „Arbeitslosengeld Q“ punkten: Der SPD-Kanzlerkandidat hat bereits angekündigt, die Agenda 2010 schleifen zu wollen. Nun wird die Partei offenbar konkret, was das bedeutet. Arbeitslose sollen mehr Hilfe bekommen. – by Facebook – http://www.faz.net/1.4908859

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).