Guter (Lese-)stoff für Sonntag, 15. Jänner 2017 mit 23 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Unter 1.500 Euro: Die schlechtestbezahlten Jobs in Österreich: Wien – Die SPÖ will wie berichtet beim Thema Mindestlohn Druck machen. Sollten die Sozialpartner keinen Generalkollektivvertrag über 1.500 Euro zustande bringen, kann sich Kanzler Christian Kern nach deutschem Vorbild auch einen gesetzlichen Mindestlohn vorstellen. – http://derstandard.at/2000050719963/Wo-die-Loehne-und-Gehaelter-noch-unter-1500-Euro-liegen

Emotional Stress Can Be Reduced With This Loving Behaviour: How people can reduce stress by sharing it with each other. Both emotional and physical closeness to loved ones can reduce stress, a new study finds. – http://www.spring.org.uk/2015/09/emotional-stress-can-be-shared-with-this-loving-behaviour.php

Backdoor: Facebook kann die verschlüsselten Inhalte auf WhatsApp mitlesen: Die Kommunikation mit WhatsApp ist nicht sicher. Das Unternehmen selbst und Ermittlungsbehörden können die Nachrichten der Nutzer mitlesen. Die Hintertür besteht mindestens seit April 2016. – by Markus Reuter – https://netzpolitik.org/2017/backdoor-facebook-kann-die-verschluesselten-inhalte-auf-whatsapp-mitlesen/

Die am schlechtesten bezahlten Jobs in Österreich: Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hatte Mittwochabend in seiner Grundsatzrede in Wels einen Mindestlohn von 1.500 Euro gefordert, die Gewerkschaft tritt seit längerem für einen Mindestlohn von 1.700 Euro ein. – http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5153502/Die-am-schlechtesten-bezahlten-Jobs-in-Oesterreich

Kommentar: Unerlaubte Ausweiskopien – niemanden kümmert’s: Das Verlangen von Ausweiskopien greift um sich – begünstigt durch ein Gesetz, das keiner so richtig versteht. Und die darin verankerten harten Strafen fordert auch niemand ein. Redakteur Michael Link kann da nur den Kopf schütteln. – by Michael Link – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Unerlaubte-Ausweiskopien-niemanden-kuemmert-s-3595520.html

Diebe überlisten Komfort-Zugang bei Luxus-BMWs: Mehrere Autos in München konnten sie so bereits stehlen. Die Täter gingen dabei mit vergleichsweise simplen Mitteln vor. Bei Daimler heißt das System „Keyless Go“, bei BMW „Comfort Access“. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/muenchen/neue-masche-autodiebe-ueberlisten-komfort-zugang-bei-luxus-bmws-1.3330640

Assistenten fürs Wohnzimmer: Wollen wir sie reinlassen?: Sicher habt Ihr schon von den „digitalen Assistenten“ gehört: Alexa, Cortana, Google Assistant und Siri wollen in unsere Wohnzimmer einziehen, Alltagsfragen beantworten, vernetzte Häuser steuern und sogar Käufe auf Zuruf ermöglichen. – http://www.claudia-klinger.de/digidiary/2017/01/11/assistenten-fuers-wohnzimmer-wollen-wir-sie-reinlassen/

Arbeitsinspektorat lässt kein gutes Haar an Intim-Waxing-Studio: Katja Wagner, Inhaberin eines Beauty-Salons in der Wiener Innenstadt, macht ihrem Unmut Luft. Auf Facebook schildert die 28-Jährige einen Besuch des Arbeitsinspektorats. – http://diepresse.com/home/wirtschaft/unternehmen/5151830/Arbeitsinspektorat-laesst-kein-gutes-Haar-an-IntimWaxingStudio

Wie du mit Menschen klarkommst, die du nicht leiden kannst: Exzessives Augenrollen, genervtes Ächzen, innerliche Mordfantasien: Egal, ob Kollege*in, Schwiegereltern oder ein*e Partner*in des besten Freundes oder der besten Freundin: Manche Menschen kann man partout nicht ertragen. Und das ist okay, so lange man ihnen aus dem Weg gehen kann. – by Jessica Wagener – http://ze.tt/wie-du-mit-menschen-klarkommst-die-du-nicht-leiden-kannst/

Der Gesundheit zuliebe: Mehr Bewegung in die Arbeit integrieren: Sitzen ist das neue Rauchen, heißt es immer häufiger. Tatsächlich reicht Sport nach der Arbeit allein nicht aus, um gesund, fit und leistungsfähig zu bleiben, berichtet Professor Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. – http://www.personalpraxis24.de/aktuelles/nachrichten/

Küss die Hand – die Rückkehr des Gentleman: Gerade in einer Zeit, in der populistische Unflat und rohe Muskelspiele wieder salonfähig sind, besteht dringend Bedarf an einem neuen, zivilisierten Männervorbild – dem Gentleman. Der erste Beweis ist schnell geführt. – by Süddeutsche.de GmbH, Munich, Germany – http://www.sueddeutsche.de/stil/hoeflichkeit-kuess-die-hand-die-rueckkehr-des-gentleman-1.3318162

Wegen schlechterer Zahlen: Tim Cook kriegt weniger Gehalt: Umsatz- und Gewinnziele hat Apple im letzten Jahr verfehlt, was sich nun auch auf die Boni des Konzernchefs auswirkt. Ein Aktiengeschenk gleicht den Verlust aber mehr als deutlich aus. – by Ben Schwan – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wegen-schlechterer-Zahlen-Tim-Cook-kriegt-weniger-Gehalt-3591319.html

Kein Einzelfall: Mama im Burnout: Die Geschichte einer jungen Mutter, die sowohl für die Familie als auch im Beruf ihr Bestes geben will. Bis sie im Burnout landet Alte Bekannte sorgen sich hörbar hinter Karins Rücken: „Mit drei kleinen Kindern kann das nicht gutgehen. – http://derstandard.at/2000049310105/Kein-Einzelfall-Mama-im-Burnout

Fischburger – weils besser schmeckt…: Weil meine Frau es sich wünschte, gab es (endlich) mal wieder Fischburger. Weil gekaufte Fischburger nicht schmecken, machte ich mich selbst ans Werk. – by Dirk Mochalski – http://umschweife.de/2017/01/07/fischburger-weils-besser-schmeckt/

Kältebusse 2016: Es ist wieder einmal soweit, die kalte Jahreszeit ist da und schon machen die ersten “Kältebus-Statusbeiträge” auf Facebook die Runde. Seit 2012 berichten wir bereits darüber! Auf Facebook kursieren diverse Bilder mit Telefonnummern für Kältebusse in verschiedenen deutschen Städten. – by Facebook – http://www.mimikama.at/allgemein/kaeltebusse-2016/

So hilfst Du Dir: Fake-News erkennen!: Fake-News, ein Begriff, der nun auch im deutschsprachigen Raum angekommen ist. Die Aufgabe, vor der nun die Nutzer sozialer Netzwerke stehen, liegt in der Differenzierung zwischen seriösen und echten News zu erfundenen Inhalten. – by Facebook – http://www.mimikama.at/allgemein/fake-news-erkennen/

Jobcenter-Rebellin aus Osterholz-Scharmbeck gibt auf: Bremen. Eine Jobcenter-Fallmanagerin aus Osterholz-Scharmbeck bei Bremen hat ihren Kampf gegen angeblich rechtswidrige Praktiken ihrer Behörde aufgegeben und ihre Stelle gekündigt. Jetzt ist sie selber arbeitslos und muss die Kosten für einen verlorenen Arbeitsgerichtsprozess abbezahlen. – http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/832301/jobcenter-rebellin-aus-osterholz-scharmbeck-gibt-auf

AMS: Arbeitslosengeld-Sperren im Vorjahr erneut gestiegen: Wien (OTS) – Die Gesamtzahl der Sperren von Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe ist im Jahr 2016 um 1.373 oder 1,34 Prozent auf 103.804 gestiegen. – http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170109_OTS0025/ams-arbeitslosengeld-sperren-im-vorjahr-erneut-gestiegen

Kleiner Waffenschein: Aufgerüstet für den Notfall: Sie blickt sich im Café um, keine Überwachungskameras, dann legt sie ihre schwarze Walther P99 auf den Tisch. Handlich, mit einem schön geschwungenen Griffstück, findet Carolin Matthie, 24, Informatik- und Physikstudentin. Die Waffe sieht echt aus, aber es ist nur eine Schreckschusspistole. – http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-01/kleiner-waffenschein-deutschland-beantragung-vorraussetzungen-waffenrecht

„Wir wissen nichts. Alles ist möglich“: Noch ist nicht klar, was dran ist an den Vorwürfen gegen „Bild“-Chef Kai Diekmann. Jörg Kachelmann weiß, wie wichtig Fairness auf beiden Seiten ist. Empathische Leere. Das Leben eines Menschen ist weitgehend zerstört worden. Wir wissen nur noch nicht, welches Menschen. – by Malte Göbel – http://www.taz.de/!5372455/

Arbeitsmarktpolitik lohnt sich: Wer Geld in die Hand nimmt, um Langzeitarbeitslosen wieder eine Beschäftigungsperspektive zu eröffnen, erhält zwei Drittel dieser Mittel in Form von Steuern, Sozialabgaben, Konsumausgaben und eingesparten Sozialleistungen wieder zurück. – by Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH – http://www.saarbruecker-zeitung.de/wirtschaft/sz-wirtschaft/SZ-Artikel-aus-der-Druckausgabe-Saarbruecken-Arbeitsgelegenheit-mit-Mehraufwandsentschaedigung-Arbeitslosigkeit-Arbeitsmarktpolitik-Geld-Hochschulen-und-Universitaeten-Langzeitarbeitslose-Wirtschaftsminister-Oeffentlichkeit;art449428,6348376

Bulgur, Couscous, Quinoa: Kennen Sie den Unterschied?: Die klassischen Beilagen eines Gerichtes sind Kartoffeln, Nudeln und Reis. Wer mal Lust hat, andere Beilagen auszuprobieren, hat die Qual der Wahl zwischen Couscous, Bulgur, Quinoa und Polenta. – https://verbraucherfenster.hessen.de/gesundheit/lebensmittel/pflanzlich/bulgur-couscous-quinoa-kennen-sie-den-unterschied

Lebenserwartung: Der Algorithmus schlägt die letzte Stunde: Vielen DankDer Beitrag wurde erfolgreich versandt. Eine Firma aus Amerika will voraussagen können, welche Patienten in einer Woche, sechs Wochen oder einem Jahr sterben. – by Adrian Lobe – http://www.faz.net/1.4606357

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge