Für den 01. Oktober 2016 etwas Lesestoff in Form von 26 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

AMS-Deutschkurse – „Wir werden alleine gelassen“: Wien. Vor gut einer Woche wurde Martin (richtiger Name der Redaktion bekannt) aus seinem Deutschkurs geholt. Im Büro der Geschäftsleitung wurde dem Deutschtrainer die Kündigung ausgesprochen, vom Dienst wurde er mit sofortiger Wirkung freigestellt. – http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/integration/ausbildung_und_arbeitswelt/846603_Wir-werden-alleine-gelassen.html

Silicon Valley: Die armen Kinder vom Silicon Valley: Immer donnerstags, immer vormittags bildet im Tal der Träume der amerikanische Albtraum eine Schlange, die sich langsam vorwärtsschiebt. Immer donnerstags, immer vormittags stellt sich eine Frau in diese Schlange, die Haut schwarz, die Haare hochgesteckt, der Blick müde. – by ZEIT ONLINE GmbH, Hamburg, Germany – http://www.zeit.de/2016/38/silicon-valley-kalifornien-usa-armut/komplettansicht

Die Knechte und Mägde des 21. Jahrhunderts: Der Herbst ist Weinlesezeit. Österreicher findet man laut der Gewerkschaft beim Ernten aber selten Wien/Eisenstadt – Ilona* trägt eine schwarze Bandage unter dem linken Ellbogen. Sie kämpft mit einem sogenannten „Tennisarm“, die Sehnen in der Ellbogengegend sind chronisch entzündet. – http://mobil.derstandard.at/2000044840058/Die-Knechte-und-Maegde-des-21-Jahrhunderts

Der lange Weg vom Homo- zum Piratenmörder: Die Political Correctness ist Schuld. Gutmenschen und weinerliche Minderheiten lähmen die Gesellschaft. Falsche Rücksichtnahmen und Denkverbote machen jede vernünftige Auseinandersetzung mit den wichtigen Themen der Zeit unmöglich. Die Ära von George W. – http://www.bildblog.de/82323/der-lange-weg-vom-homo-zum-piratenmoerder/

Hoch die Mauern: Was die Fans von Trump, Hofer und dem Brexit gemeinsam haben: Die westliche Welt scheint vor dem Abgrund zu stehen. Mit dem Votum über den Austritt eines der wichtigsten Mitglieder aus der EU sind die ersten Steine gekullert. Die nächsten wackeln. – http://derstandard.at/2000045181376/Hoch-die-Mauern-Was-Fans-von-Trump-Hofer-und-Brexit

Die ungelöste Herkulesaufgabe der EU: Sicherheit, Flüchtlinge und natürlich der „Brexit“: Diese Themen dominieren seit Monaten die EU-Politik und die Berichterstattung darüber. Es sind aber nicht die einzigen Fronten. – http://orf.at/stories/2359164/2359174/

Schachmatt dem Kopftuchzwang?: Die nächste Schach-Weltmeisterschaft für Frauen soll im Iran stattfinden. Dagegen regt sich vehementer Protest vonseiten prominenter Spielerinnen. Denn diese wollen sich nicht mit einem Kopftuch ans Brett setzen und so „die Unterdrückung von Frauen unterstützen“, wie eine von ihnen sagt. – http://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/schachmatt-dem-kopftuchzwang/

Lorenz Gallmetzer: : 30 Jahre lang war Lorenz Gallmetzer ein funktionierender Alkoholiker – bis der frühere ORF-Journalist erkannte, dass ihm nur noch ein stationärer Entzug in einer Suchtklinik helfen konnte. In dem Buch „Süchtig“ berichtet Gallmetzer schonungslos über seine Abhängigkeit. – http://www.profil.at/gesellschaft/lorenz-gallmetzer-kein-mensch-einfach-so-alkoholiker-7579820

Polizeiausbildung : 15.000 zusätzliche Polizisten? Woher nehmen?: Die Unionsinnenminister wollen mindestens 15.000 zusätzliche Polizisten einstellen. In den kommenden vier Jahren sollen die Beamten beim Bund und in den Ländern bereits ihren Dienst antreten. Die Gewerkschaft der Polizei geht sogar noch weiter. 20. – by ZEIT ONLINE GmbH, Hamburg, Germany – http://www.zeit.de/politik/2016-09/polizeiausbildung-15000-neue-stellen-forderung-union

Interview mit Ralph Ruthe: „Ich esse immer noch gerne Käse“: Seit etwa einem Jahr folge ich Ralph Ruthe auf Facebook und freue mich jeden Morgen über seine Cartoons. Dabei fiel mir auf, dass er häufig Themen aus dem Bereich der vegetarischen und veganen Ernährung aufgriff. – by Katrin Luber – http://istdasvegan.eu/2016/01/interview-mit-ralph-ruthe-ich-esse-immer-noch-gerne-kaese/

Wie sozial ist die FPÖ?: Die FPÖ gibt sich gerne als „soziale Heimatpartei“, als Partei der kleinen Leute. – by patricia – https://kontrast-blog.at/wie-sozial-ist-die-fpoe-wirklich/

D: Islamexpertin Kaddor nach Drohungen beurlaubt: Die deutsche Islamwissenschaftlerin und Gründungsvorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes Lamya Kaddor ist am Mittwoch aus Sicherheitsgründen als Lehrerin beurlaubt worden. Kaddor erhält seit Erscheinen ihres neuen Buches Morddrohungen. – http://religion.orf.at/stories/2800132/

Masernfälle: Österreich auf Platz zwei in Europa: Luxemburg/Wien – Am Dienstag wurde die Eliminierung der Masern auf dem amerikanischen Kontinent bekanntgegeben. Doch in Europa und insbesondere Österreich grassiert die gefährliche Virusinfektion weiterhin. – http://mobil.derstandard.at/2000045107791/Masern-Oesterreich-auf-Platz-zwei-in-Europa

Zschäpe entschuldigt sich für NSU-Taten und : Beate Zschäpe bricht zum ersten Mal nach dreieinhalb Jahren Prozess ihr Schweigen. Sie erzählt von ihrer radikalen Vergangenheit. Gibt sich aber geläutert. Sie hat ein weißes Blatt Papier vor sich. Die Seite ist nur halb beschrieben. – by Annette Ramelsberger – http://www.sueddeutsche.de/politik/muenchen-zschaepe-entschuldigt-sich-fuer-nsu-taten-und-eigenes-fehlverhalten-1.3184241

Apple sammelt iMessage-Metadaten: Apple hat nach den Snowden-Enthüllungen im Jahr 2013 eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für seinen Nachrichtendienst iMessage eingeführt. Das bedeutet, dass die Inhalte der Nachrichten nicht gelesen werden können – weder von Apple, noch von anderen Stellen wie Geheimdiensten oder Behörden. – https://futurezone.at/digital-life/apple-sammelt-imessage-metadaten/223.512.611

„Computer verzeihen Bewerbern keine Rechtschreibfehler“: Herr Sestan, die Arbeitswelt wird immer digitaler. Gilt das auch für die Personalauswahl? Sucht demnächst der Roboter Bewerber aus und nicht mehr ein menschlicher Personaler? Nein, der Roboter wird nicht auswählen, aber er wird in bestimmten Fällen eine Vorauswahl treffen. – http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/personalvermittler-im-gespraech-computer-verzeihen-bewerbern-keine-rechtschreibfehler-14455336.html#GEPC;s6

Wearables: Kleiner Markt, Smartwatches nur von wenigen genutzt: Der Markt für Wearables ist noch recht überschaubar. In den USA nutzen 15,2 Prozent ein solches Gadgets, in Europa (Big Four: Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien) sind es sogar nur 8,4 Prozent. – by Sascha Ostermaier – http://stadt-bremerhaven.de/wearables-kleiner-markt-smartwatches-nur-von-wenigen-genutzt/

Neue Plattform für anonyme Hinweise auf EU-Missstände: Wer anonym Hinweise auf Korruption oder Inkompetenz der EU-Institutionen geben will, kann das ab sofort auf einer eigenen Online-Plattform tun. Das solle Whistleblower schützen, die Missstände anprangern, teilte die Grünen-Fraktion im Europaparlament am Dienstag mit. – http://mobil.derstandard.at/2000045024155/Neue-Plattform-fuer-anonyme-Hinweise-auf-EU-Missstaende

Muskelverletzungen beim Sport: Ursachen,…: Sport ist gesund und macht Spaß – dabei geht jede Trainingseinheit im Breiten- sowie Leistungssport mit einem gewissen Verletzungsrisiko einher. Häufigste Schäden: Verletzungen der Skelettmuskulatur. Hier zehn Fragen und Antworten zum Thema. – by Philipp Eul – http://www.achim-achilles.de/gesundheit/laufen-a-gesundheit/30669-10-fragen-zu-muskelverletzungen-beim-sport.html

Fahrradklau: Wohin verschwinden unsere Räder?: Jutta Germanns Fahrrad wurde gestohlen – so wie 335.000 andere im Jahr 2015. Jutta Germann fuhr ihr nagelneues Fahrrad gerade einmal drei Wochen, dann war es weg. Gestohlen, am helllichten Tag, direkt vor der Apotheke in Plön, in der sie arbeitet. – by ndr – https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Fahrradklau-Wohin-verschwinden-unsere-Raeder,fahrradklau136.html

„Operation Kaninchenjagd“ – Mobbing à la Hessen-CDU:
Vier Seiten Mobbing-Anweisungen von 2006 tauchen in einem hessischen CDU-Kreisverband auf. Christdemokraten behaupten, CDU-Generalsekretär Peter Tauber sei dafür verantwortlich. – http://mobil.fr-online.de/cms/politik/hessen-cdu–operation-kaninchenjagd—-mobbing—la-hessen-cdu,4232484,34795442,view,asFitMl.html

Anleitung zum Schweinsein: Der ehemalige Aldi-Manager und Buchautor Andreas Straub erklärt mit einem gehörigen Schuss Sarkasmus, wie man Mitarbeiter effizient unter Druck setzt und rausschmeißt. Streng vertraulich, nur für den internen Gebrauch. Für Anfänger und Fortgeschrittene. – http://www.zeit.de/2012/44/andreas-straub-fiese-chefs-anleitung/komplettansicht

Dazugehören ist alles: Die 3-Minuten Keyword Recherche: Schauen wir uns doch mal an, wie eine ideale Keyword-Recherche für einen neuen Beitrag aussieht. Und weil wir nicht viel Zeit haben, geben wir gleich Vollgas: – by Eric Kubitz – https://de.onpage.org/blog/dazugehoeren-ist-alles-die-3-minuten-keyword-recherche

: Seit Jahrzehnten singt Roland Kaiser für Millionen von Menschen und begeistert sie. Aber er erntet auch Hass – weil er mehr im Kopf hat als Kitsch. Der Schlagerstar über seine Lungentransplantation, krisenfeste Karrieren und geniale Zeilen. – http://www.stern.de/kultur/musik/roland-kaiser-im-interview—sagten-sie-schlager-fuzzy—7071694.html

Bike manufacturer sees huge reduction in delivery damage by printing TV on the box: With bike sales trends moving more into the online marketplace, manufacturers are having to come up with better ideas of how to ensure their products arrive safely with their customers. – by Stuart Clarke – http://www.cyclingweekly.co.uk/news/latest-news/bike-manufacturer-reduces-delivery-damage-70-per-cent-printing-tv-box-285180

FAUmac – macOS Sierra: kleine neue Finder Features: Auch wenn macOS Sierra auf den ersten Blick wenig neues bietet kann, so finden sich doch hier und da nette Details. – https://blogs.fau.de/faumac/macos-sierra-kleine-neue-finder-features/

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).