Lesestoff am Sonntag, 26. Juni 2016 mit 14 Artikeln

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

So läuft das eben beim Bamf: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellte Hunderte neue Mitarbeiter ein. Viele wurden nach drei Wochen Schulung wieder entlassen.von Kersten Augustin So einfach hatte er sich das nicht vorgestellt. – http://m.taz.de/Gekuendigte-Anhoerer-im-Asylverfahren/!5312719;m/

BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise: Tempo, Tempo, Tempo! „Sie können jetzt noch ein paar wichtige Punkte aus Ihrer Arbeit vorstellen, wir haben dafür noch drei Minuten“, sagt Frank-Jürgen Weise und lächelt aufmunternd dem Referatsleiter zu, der in seinem Stuhl kauert. – http://mobil.stern.de/politik/deutschland/bamf-chef-frank-juergen-weise–ein-stern-portraet-6913390.html

Martin Fuchs: Politik und Social Media: Ein US-Wahlkampf ohne Facebook ist inzwischen undenkbar. Neu hinzugekommen ist diesmal Snapchat. Der Instant Messanger ist derzeit einer der zentralen Kanäle, um die Aufmerksamkeit insbesondere der jungen Wähler zu erlangen. – by politapps – http://politpoll.de/martin-fuchs-politik-und-social-media/

Fleischhersteller macht sich in Werbung über Vergewaltigungsfall Lohfink lustig: Eine Werbung mit Atze Schröder sorgt derzeit für Diskussionen im Netz. Darin bewirbt der Comedian eine Grillwurst des deutschen Herstellers Wiesenhof und macht sich über Promi Gina-Lisa Lohfink lustig. – http://mobil.derstandard.at/2000039816847/Fleischhersteller-macht-sich-in-Werbung-ueber-Fall-Lohfink-lustig

Auf #Brexit folgt #Bregret: Was haben wir nur getan? Viele Briten, die für den EU-Austritt gestimmt haben, bereuen nun ihre Entscheidung. Mehr als eine Million Menschen fordern in einer Petition eine neue Abstimmung. Es ist einer dieser stereotypen Sätze, die Miesmacher lieben: „Es wird ein böses Erwachen geben. – http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1099778.html

Bewerbungsfotos: Firmen diskutieren Verzicht auf Bilder: Sterben Bewerbungsfotos aus? Die Siemens-Personalchefin sagt: Die Bilder sind überflüssig und führen zu falschen Entscheidungen. In einzelnen Ländern sind Bewerbungsfotos sogar gesetzlich verboten. Janina Kugel ist Siemens-Personalchefin – und findet Bewerbungsfotos überflüssig. – http://www.spiegel.de/karriere/berufsstart/bewerbungsfotos-firmen-diskutieren-verzicht-auf-bilder-a-1099420.html#ref=rss

Wiesenhof-Shitstorm wegen Atze Schröder und Gina-Lisa Lohfink: Vielen DankDer Beitrag wurde erfolgreich versandt. In einem Werbespot für den Geflügelfleisch-Hersteller Wiesenhof spielt Atze Schröder auf den Fall Gina-Lisa an. Twitterer sind sauer. – http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wiesenhof-shitstorm-wegen-atze-schroeder-und-gina-lisa-lohfink-14308499.html#GEPC;s30

Applaus für antisemitische Hetze im EU-Parlament: In seiner gestrigen Rede vor dem EU-Parlament verbreitete Mahmud Abbas, der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, die alte Hass-Propagandalüge vom Brunnen vergiftenden Juden. – http://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/applaus-fuer-antisemitische-hetze-im-eu-parlament/

300 Paar erbeutet: Motiv: „Schuh-Fetischismus“. Beamte der Polizeiinspektion Weiz kamen einem 44-Jährigen, der aus Mehrparteienhäusern reihenweise Stöckelschuhe, Stiefel und Stiefeletten gestohlen hatte, auf die Schliche. – http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/5033902

Zehntausende Studierende in Kalifornien sind obdachlos: Fast 50.000 Studierende der größten staatlichen Universität in den USA sind obdachlos. Das geht aus einer Studie hervor, die die Uni selbst in Auftrag gegeben hat. Bis zu zwölf Prozent der rund 460. – http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-06/armut-usa-california-state-university

Political Correctness in den USA: Die Angst geht um auf dem amerikanischen Campus, die Angst der Lehrenden vor ihren Studenten. Schon das männlich konnotierte Wort «Student» birgt, im Deutschen zumindest, was man in den USA eine «microaggression» nennt – einen Mini-Gewaltakt mithin, der die Frauen eliminiert. – http://www.nzz.ch/meinung/political-correctness-in-den-usa-hexenjagd-auf-dem-campus-ld.90416

Wenn Worte Waffen werden: Wer einen Diskurs der Abgrenzung pflegt, der schafft die Voraussetzungen dafür, dass Menschen ihren Hass ausleben. Die Morde von Orlando und Leeds sind Folgen einer kriegerischen Rhetorik. Was passiert, wenn Rassisten regieren? – http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/a-1098311.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://m.facebook.com

Uns reicht’s!: Im Jahr 2015 appellierte Dunja Mijatović, Beauftragte für die Pressefreiheit der OSCE, an die Öffentlichkeit. Eine erschreckend hohe Zahl an Journalistinnen würde im Internet mit sexueller Gewalt bedroht und persönlich angegriffen. – https://cms.falter.at/falter/2016/06/14/uns-reichts/

Fallmanagerin klagt gegen Jobcenter http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/718354/fallmanagerin-klagt-gegen-jobcenter

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).