23 interessante Artikel als Lesestoff für Sonntag, den 03. April 2016

Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Erleuchtende Gespräche: Den Kandidaten machen sie nervös, dem Unternehmen bringen sie nichts: Statt Vorstellungsgespräche zu führen, könne man genauso gut eine Münze werfen, um freie Stellen zu besetzen, sagen Psychologen. Wie man Job-Interviews sinnvoll strukturiert. – http://www.mornington.de/wp-content/uploads/2016/03/2016_Rheinische_Post_Nadine_Pfeiffer.pdf

Babler: : Der Bürgermeister von Traiskirchen, Andreas Babler, weist Vorwürfe scharf zurück, er habe sich auf Kosten der Gemeinde bereichert Der Bürgermeister von Traiskirchen, Andreas Babler, legt nach FPÖ-Angriffen, er habe sich seit Mitte 2014 ein „Körberlgeld“ von 100. – http://mobil.derstandard.at/2000033707514/Babler-Gesetzlich-in-Ordnung-moralisch-nicht-vertretbar

Durch habit reversal beim Vortrag Pausenfüller vermeiden: Die Technik der Gewohnheitsänderung (habit reversal) besteht aus zwei Teilen (Azrin & Nunn, 1973; Miltenberger, Fuqua & Woods, 1998). Im ersten Teil, der Bewusstmachung, lernt der Klient zunächst das unerwünschte Verhalten (die Gewohnheit) zu beschreiben und bei sich selbst festzustellen. – https://verhalten.wordpress.com/2016/03/26/durch-habit-reversal-beim-vortrag-pausenfueller-vermeiden/

Jeder zehnte zieht sich im Job zurück: Arbeitsplatzstudie aus Graz: 42 Prozent der Erwerbstätigen fühlen sich häufig belastet. Jeder zehnte zieht sich im Job zurück. „Wir haben Defizite bei Lob und Kritik“, diagnostiziert der Psychologe. Von Thomas Rossacher – http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/4955122/Arbeitsplatzstudie_Jeder-zehnte-zieht-sich-im-Job-zuruck

Nahles will neue : Zwei Drittel aller Beschäftigten haben mittlerweile nach Angaben der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) einen digitalisierten Arbeitsplatz. Ihr Präsident Ingo Kramer fordert nun, das Arbeitszeitrecht von einer Tageshöchstarbeit auf eine Wochenarbeitszeit umzustellen. – by Thomas Öchsner – http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/arbeitszeit-nahles-will-neue-wahlarbeitszeit-1.2925422

Warum wir eine neue (und echte) Volkszählung brauchen: In Deutschland wird ziemlich viel gezählt. Wir wissen beispielsweise, dass innerhalb unserer Grenzen im November 2015 1.579.800 Schafe lebten. Oder dass die Produktion unserer Frühstückseier zum 1. Dezember 2014 von 39.635. – http://makronom.de/warum-wir-eine-neue-und-echte-volkszaehlung-in-deutschland-brauchen-13924

Christen bevorzugt: Eine konfessionslose Sozialpädagogin klagt gegen das Diakonische Werk. Der Prozess könnte das kirchliche Arbeitsrecht verändern. – http://www.taz.de/Vorlage-an-den-Europaeischen-Gerichtshof/!5286993/

Bundespräsidentenwahl: Selbst perfekt gemachte Umfragen sind unsicher: Die Umfragen zur Bundespräsidentschaftswahl weichen zum Teil deutlich voneinander ab. Hier ein Überblick über die bisher veröffentlichten Werte, zusammengetragen von neuwal. – http://derstandard.at/2000033772794/Bundespraesidentschaftswahl-Selbst-perfekt-gemachte-Umfragen-sind-unsicher?ref=article

Mehr Frauen, weniger Männer am Arbeitsmarkt: Wien – 2015 sind in Österreich die Arbeitslosenzahlen auf neue traurige Rekordhöhen gestiegen. Nach nationaler Definition lag 2015 die Arbeitslosenquote in Österreich bei 9,1 Prozent. Nach internationaler Definition waren es indes 5,7 Prozent, fünf Jahre davor 4,8 Prozent. – http://mobil.derstandard.at/2000033508435/Ein-Fuenftel-mehr-Menschen-ohne-Job-als-2010?ref=article

Werbeblocker: Eyeo gewinnt vor Gericht gegen : Zum fünften Mal hat ein Landgericht entschieden, dass der Vertrieb des Werbeblockers Adblock Plus legal ist. Derweil sperren immer mehr Verleger Nutzer von Werbeblockern aus. – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Werbeblocker-Eyeo-gewinnt-vor-Gericht-gegen-Sueddeutsche-Zeitung-3157096.html

Assistierte Ausbildung : Wenn nichts geht bei der Berufswahl: Unterstützung beim Abschluss in mehreren Phasen: Die Husumer Arbeitsagentur hilft Jugendlichen mit „Assistierter Ausbildung“. Eine Nutznießerin war Maleen Gerkens. Nicht immer klappt der Sprung von der Schule in die Ausbildung ganz reibungslos. – http://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/wenn-nichts-geht-bei-der-berufswahl-id13127136.html

Vier von zehn Volksschülern können nicht sinnerfassend lesen: Nur sechs von zehn Schülern der vierten Volksschulklasse können einen deutschsprachigen Text sinnerfassend lesen. Weitere 25 Prozent der Kinder erreichen die Standards immerhin teilweise. Aber 13 Prozent bleiben beim Lesen völlig zurück Wien – Am Wohlfühlfaktor kann es nicht liegen. – http://mobil.derstandard.at/2000033966724/Leseschwaeche-bei-Viertklaesslern-beunruhigt-Ministerin-kaum?ref=rss

: Dumm, dümmer, Halal-Challenge: Rechtsextreme Islamhasser haben den „Kampf um die Kühltruhe“ ausgerufen. Sie fordern Nutzer auf, Schweinefleisch auf Halal-Produkten zu platzieren, um sie so für gläubige Muslime ungenießbar zu machen. – http://mobil.derstandard.at/2000033950372/Halal-Challenge-Rechtsextreme-rufen-zu-Kampf-um-Kuehltruhe-auf?ref=rss

Was Mami schafft: Köln-Innenstadt, Belgisches Viertel. Der Stadtteil gilt als hip und kreativ. Auf den Straßen, die nach belgischen Städten wie Antwerpen, Gent oder Lüttich benannt sind, schieben immer mehr junge Eltern Bugaboo-Kinderwagen an den sanierten Altbauten vorbei – Elternzeit. – http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/schafft-mami-die-rueckkehr-aus-der-elternzeit-14142631.html#GEPC;s3

Ein Knast für Kinder : In Handschellen ins Kinderheim: Thomas K. * geht in die 4. Klasse, als ihn ohne Vorankündigung zwei ihm unbekannte Männer aus der Schule abholen. Eine Erklärung bekommt der Junge nicht, dafür aber einen Schock, als er sieht, wo die beiden ihn hinbringen: in ein Schlösschen am Schweriner See, das einer Festung gleicht. – http://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/in-handschellen-ins-kinderheim-id13116466.html

Immer mehr Jobs wackeln wegen Firmenpleiten: Laut Kreditschutzverband waren im ersten Quartal 6.200 Arbeitsplätze wegen Insolvenzen gefährdet. Vor einem Jahr waren es nur 4.500 Wien – Im ersten Quartal hat es dem Gläubigerschutzverband KSV 1870 zufolge mehr Firmeninsolvenzen gegeben als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. – http://derstandard.at/2000033776423/Firmen-Insolvenzen-gefaehrden-immer-mehr-Jobs?ref=rss

Agent in eigener Sache: Der Tag, an dem ich stutzig wurde, war ein Dienstag im Januar vor drei Jahren. Als Reporter berichte ich über Sekten, Islamisten und immer wieder über: Neonazis. – http://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/46/ueberwachung-verfassungsschutz-informationen-bnd

Französische Soldaten sollen Mädchen zu Sodomie gezwungen haben: Neue Missbrauchsvorwürfe gegen französische und afrikanische Soldaten in der Zentralafrikanischen Republik haben international Empörung hervorgerufen. – http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1084913.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

Niemals dämonisieren!: Als Österreich im Jahr 1999 unter Haider litt, nein, als 73 Prozent der wählenden Bevölkerung unter ihm litten, der Rest aber jauchzte, da hörte ich von deutscher Seite oft die Besorgnis: Was, wenn so einer bei uns auftaucht? Könnte das bei uns nicht noch schlimmer kommen? Ich beruhigte Gesprä – http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-03/joerg-haider-oesterreich-fpoe-protest-falter/komplettansicht

Die Folgen können tödlich sein: Vor Jahren glaubten wir, den Rechtsradikalismus überwunden zu haben. Nun müssen wir den Riss erkennen, der unser Land durchzieht. Er könnte nicht bedrohlicher sein. © Tobias Schwarz/Getty Images Ein Haarriss ist eine potenziell wachsende statische Materialschwäche. – http://www.zeit.de/freitext/2016/03/19/rechtsradikalismus-riss-schley/

Die schleichende Akzeptanz der FPÖ: Sollte die FPÖ den Kanzler stellen, wäre mit einem Staatsumbau in Richtung autoritäres System wie in Ungarn und Polen zu rechnen Die FPÖ liegt konstant bei etwa 30 Prozent in den Umfragen, weit vor SPÖ und ÖVP. – http://derstandard.at/2000034036622/Die-schleichende-Akzeptanz-der-FPOe?ref=article

Gut gebräunt: Die Schweiz hat es vorgemacht, nun erstarken auch in Deutschland nationalkonservative Fraktionen. Was der Rechtsnationalismus für den Umweltschutz, die Kunst und den Feminismus bedeutet. Als Bewohnerin des Landes kann ich Ihnen versichern: Sooo schlimm wird das alles nicht. – http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/a-1084707.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).