Und das habe ich in der letzten Woche gelesen:

Facebook: MEINE STELLUNGNAHME ZU FRAGEN BZW. KRITIK AN UNSEREM KOMPETENZCHECK: Die gestrige Präsentation der Ergebnisse des Kompetenzchecks unserer Wiener Landesorganisation brachte ein in der Geschichte des AMS in dieser Intensität bisher nie da gewesenes Medieninteresse. Nicht nur nahezu alle relevanten inländischen Nachrichtenmedien berichteten, sondern auch mehrere internationale Medien wie zB die NZZ oder die Süddeutsche Zeitung. Als Folge dieser umfangreichen Berichterstattung, aber auch des offenbar so viele Menschen bewegenden Themas, erreichten mich seither unzählige Kommentare, Fragen und Einwände über Facebook, Twitter, email, persönlich oder auch unsere Pressestelle. Userinnen und User nehmen auch in tausenden Postings Stellung. Ich freue mich über das große Interesse und danke dafür.
Nachdem ich sogleich die Erfahrung gemacht habe, dass eine Antwort auf die diversen Fragen zumeist eine neuerliche Replik auslöst, darf ich um Verständnis bitten, dass ich in dieser für mich und das ganze AMS doch sehr intensiven Zeit, nicht jede Frage persönlich beantworten kann. Oftmals wiederholen sich die Fragen, Kritikpunkte oder Aussagen der Stellungnahmen auch.
Ich möchte daher an dieser Stelle zu den zehn häufigsten Fragen/Kritikpunkten zum Kompetenzcheck wie folgt Stellung nehmen.
– by Johannes Kopf – https://m.facebook.com/johannes.kopf/posts/10208621400763496

Arbeitsmarktservice Österreich: Im Vorjahr waren im Schnitt 17.300 Asylberechtigte auf Jobsuche, 2016 wird die Zahl der Asylberechtigten, die auf den österreichischen Arbeitsmarkt drängen, steigen. „Wir rechnen mit mehr als 30.000 Neuzugängen im Jahr 2016. – http://www.ams.at/ueber-ams/medien/ams-oesterreich-news/asylberechtigte-auf-jobsuche

AMS: Syrische Flüchtlinge höher gebildet als Österreicher: Wien – Wer sind die zehntausenden Flüchtlinge, die da in den vergangenen Monaten nach Österreich gekommen sind? Diese Frage beschäftigt nahezu das ganz Land. Doch während beinahe jeder eine Meinung zu dem Thema hat, waren Fakten in der Debatte bisher oft Mangelware. Das ist nun anders. – http://derstandard.at/2000028899170/AMS-Kompetenzcheck-Syrer-besser-gebildet-als-Oesterreicher

András Szigetvari: Johannes Kopf hat am Dienstag einen extrem wichtigen Beitrag zu den Debatten über den richtigen Umgang mit Flüchtlingen in Österreich geliefert. – http://derstandard.at/2000028937565/Kompetenzcheck-des-AMS-Die-Fluechtlinge-gibt-es-nicht?ref=article

OECD: Nicht Sozialhilfe zieht Flüchtlinge an: Um die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen, wird in Österreich darüber diskutiert, die Mindestsicherung für anerkannte Asylwerber zu senken. – http://derstandard.at/2000029016405/OECD-Nicht-Sozialhilfe-zieht-die-Fluechtlinge-an?ref=rss

Nach sexueller Belästigung: Schüler suspendiert: Salzburg – Nachdem die Direktorin einer Neuen Mittelschule in der Stadt Salzburg gestern, Mittwoch, eine Anzeige gegen vier Schüler wegen sexueller Belästigung von drei Mitschülerinnen eingebracht hat, sind Lehrer und Schüler am Donnerstag psychologisch betreut worden. – http://mobil.derstandard.at/2000029070328/Nach-sexueller-Belaestigung-Schueler-suspendiert?dst=

Gewitzte Jusos machen AfD und Co im Netz lächerlich: Kommen Ihnen Begriffe wie „Antifa-Geldausgabe“, „Antifaministerium“ oder „Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten“ komisch vor, irgendwie? Dann liegen Sie genau richtig. Allesamt sind frei erfunden, Ergebnis einer gewitzten Aktion der Jusos Sachsen-Anhalt. – http://www.vorwaerts.de/artikel/gewitzte-jusos-afd-co-netz-laecherlich

„Die CSU entdeckt die Lügenpresse“: Armin Nassehi über patriarchale Netzwerke, salonfähigen Rassismus und eine nach rechts driftende Sehnsucht nach einfachen Antworten.Interview: Sabine am Orde taz. – http://m.taz.de/!5263616;m/

Des Rudels Kern: Die rassistische Hysterie nach den Übergriffen in verschiedenen deutschen Städten schadet den Opfern, weil sie eine wirkliche Debatte über sexualisierte Gewalt verhindert. – http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/a-1070905.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

Gesundheitsbericht: Pflege – härter als Arbeit am Bau: Arbeitsplätze in der Pflege gehören zu den ungesündesten überhaupt. Der Krankenstand ist hier noch höher als im Baugewerbe. Noch häufiger fallen Angestellte im Staatsdienst aus. BERLIN. – http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/pflege/article/902403/gesundheitsbericht-pflege-haerter-arbeit-bau.html?sh=3&h=1569133289

Welche Auswirkungen Flüchtlinge auf den Arbeitsmarkt haben: Viele Flüchtlinge drängen derzeit auf den Arbeitsmarkt. Neue Studien zeigen: vor allem Schwarzarbeiter leiden. – by Anna Steiner – http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/welche-auswirkungen-fluechtlinge-auf-den-arbeitsmarkt-haben-13998449.html#GEPC;s30

(Realisiert mit dem wundervollen WP-Stacker Plugin und Pocket)

Ähnliche Beiträge