War es der böse iQ-Moderator?!

COSMiQ (vormals LYCOS iQ) wurde zum 03. April 2018 eingestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden nicht mehr aktualisiert, die Links funktionieren größtenteils nicht mehr und diese Seite wird nur aus melancholischen Gründen nicht gelöscht!

Woran erkennt man bei Lycos iQ und seinen Partnern, ob eine Frage durch einen Moderator oder durch mehrere "Missbrauch melden"-Klicks deaktiviert wurde?

Einige Fragen sind bei Lycos iQ nicht erwünscht. Seien es Fragen mit pornographischen Inhalten, die Suche nach diversen Software-Cracks, die mittlerweile berühmt-berüchtigten Moderationsdiskussionen oder was auch immer. Diese Fragen werden dann deaktiviert und sind für die Öffentlichkeit nicht mehr einsehbar.

Um die Moderatoren von Lycos iQ auf solche Fragen bzw. allgemein Inhalte aufmerksam zu machen, befindet sich unterhalb jeder Frage für registrierte Mitglieder von Lycos iQ bzw. seinen Partnern ein Button mit der Aufschrift "Missbrauch melden". Klickt man darauf, kann man aus einer Liste einen groben Grund für die Meldung auswählen (z.B. Urheberrechtlich geschützte Inhalte) und eine kurze Begründung hinzufügen. Diese Meldung erreicht dann die Moderatoren von Lycos iQ.

Da gerade in früheren Zeiten nicht immer Moderatoren online bzw. erreichbar waren, wurde ein Automatismus eingeführt: Schickten fünf unterschiedliche Mitglieder diese Missbrauchsmeldungen ab, wurde — und wird immer noch — die Frage automatisch deaktiviert.
Weil die Fragesteller der deaktivierten Fragen berechtigterweise eine Erklärung für die Deaktivierung ihrer Frage haben möchte, führte gerade die automatische Deaktivierung zu vielerlei Verwirrung und Vorbehalten gegen die anscheinend ihre Tätigkeit nicht begründenden Moderatoren. Dabei ist eine Unterscheidung durchaus möglich, auch wenn ich vor dem Schreiben dieses Beitrags selber schlecht informiert war. Dankenswerter Weise korrigierte mich Raicabell im Forum (ehemals: http://forum.lycos.de/LYCOS+iQ/Lycos+iQ+allgemein/st/11555/Frage+deaktiviert+….html).

Fragen können deaktiviert werden durch:

  1. das aktive Eingreifen eines Moderators oder
  2. durch 5 "Missbrauch melden"-Klicks durch Nicht-Moderatoren, normale Mitglieder

Screenshot Lycos iQ - durch Moderator deaktivierte Frage

Eine durch einen Moderator deaktivierte Frage enthält üblicherweise einen allgemeinen Deaktivierungsgrund, einen kurzen, frei wählbaren weiteren Begründungstext und den Namen des Moderators. Wobei auf die beiden letzteren Punkte auch durch den deaktivierenden Moderator verzichtet werden kann. Meiner Erfahrung nach geschieht dies in letzter Zeit allerdings relativ selten.

Wird eine Frage durch die Menge an Meldungen von Mitgliedern deaktiviert, steht logischerweise keine Begründung eines Moderators bzw. sein Name dabei. Dort ist dann nur der Text Diese Frage wurde in der Zwischenzeit deaktiviert. zu lesen, wie auf dem obigen Screenshot zu sehen ist.

Unabhängig von dieser relativ leichten Unterscheidungsmöglichkeit kann jede deaktivierte Frage durch einen Moderator wieder aktiviert werden.

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).