Deutsche Zustände – Wer schwach ist, hat verloren …

Es ist nicht unbedingt ein weihnachtliches Thema und die beiden Artikel dazu sind auch schon über eine Woche alt. Trotzdem habe ich erst jetzt die Zeit gefunden, sie durchzulesen.
Unter Deutsche Zustände [ehemals zu erreichen: http://www.uni-bielefeld.de/ikg/Feindseligkeit/Einfuehrung.html] ist ein Forschungsprojekt der Uni Bielefeld bekannt, dass sich der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit widmet. Pünktlich zum Jahresende gibt es mal wieder eine erschreckende Zusammenfassung. Der Telepolis-Artikel Das gesellschaftliche Klima für Langzeitarbeitslose wird rauer fasst die Ergebnisse zusammen und bei der Zeit kommt Heitmeyer selber zu Wort: Deutsche Zustände: Ökonomische Denkmuster bedrohen den Zusammenhalt. Moralisch abwärts im Aufschwung.

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.