Keine Möps – ich mach das wohl …

Sehr cool. Die erste E-Mail mit einem persönlich auf mich zugeschnittenen Angebot. Ich erhalte 10,-€-Prepaid-Karte und soll dafür über den Anbieter Fonic bloggen. Und wie man bei Technorati sieht, bin ich fast der einzige, der dieses exlusive Angebot erhalten hat.

Einige überlegen wohl an einer Teilnahme an dieser Aktion, während Robert Basic von Basic Thinking die Mail gehörig wegmöpt. Relativ direkt schreibt desorientiert.de:

Ja, leck mich fett: Das ist umsonst. Und ich kann mal wieder Inhalte schreiben. Nicht lang überlegen: Natürlich lasse ich mich instrumentalisieren!

 

Probleme mit der Findung von Inhalten habe ich zwar weniger, aber doch ein anderes Problem. Wie soll ich denn eine Simkarte testen? Dafür brauche ich doch wohl ein Handy, oder nicht?! Mein momentanes Handy hat einen Simlock, also ist ein simples Auswechseln der Karte nicht möglich.

Also blieb mir natürlich nur folgende Antwort auf die E-Mail übrig:

Moin Frau XY,

ich nehme gerne an diesem Aktion teil. Da ich allerdings nur über ein Handy mit Simlock verfüge, benötige ich für ausführliche Funktionstest noch ein Handy. Bitte teilen sie mir doch mit, ob sie mir dieses auch zur Verfügung stellen können.

MfG
Marc Pentermann

Und nun warte ich mal gespannt auf eine Antwort …

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, netzpolitische und sozialpolitische Themen mit dem Schwerpunkt Arbeit & Arbeitsmarkt. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Berufs- und Sozialpädagoge in der beruflichen Rehabilitation. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).