Der große Flopp – Amazon Cyber Monday

Viele haben sich heute das ein oder andere Schnäppchen bei Amazon versprochen. Es war bzw. ist momentan immer noch Cyber Monday. Doch wenn man Twitter, diversen Blog-Kommentaren und den unzähligen Kommentaren und Bewertungen bei Amazon glauben darf, dann ist es einer der größten Flopps für Amazon. Denn schon nach wenigen Sekunden waren alle Artikel ausverkauft.

Überblick über die Amazon Cybermonday Top-Produkte

Überblick über die Amazon Cybermonday Top-Produkte

Beginnend mit 10:00 Uhr heute morgen reduzierte Amazon alle zwei Stunden bei jeweils fünf unterschiedlichen Produkten. Diese Blitzangebote wurden z.T. drastisch verbilligt. Und eigentlich alle Artikel waren binnen weniger Sekunden komplett ausverkauft.

Nach meiner Beobachtung waren spätestens 1 Minute nach Aktionsbeginn die Artikel jeweils komplett ausverkauft. Bei der PS3 twitterte Kai Thrun gar, dass sie nach 9 Sekunden ausverkauft gewesen sei. Doch nicht nur auf Twitter gibt es Häme, auf den Seiten des Internet-Großversenders hagelt es überall Kritik.

In den Diskussionsforen von Amazon wird gar unschuldig gefragt, ob überhaupt jemand etwas zu den Cybermonday-Preisen kaufen konnte. Und dann fallen dort unschöne Worte wie gewaltig verschaukelt, Mist, Lächerliche Aktion und durchaus öfter ist im Amazon-Forum von Vera*sche die Rede …

is halt wie eine Lotterie, nur man gewinnt auch mit etwas Glück
Quelle

Nicht sonderlich verwunderlich ist, dass es bereits eine Facebook-Seite Amazon.de Cybermonday Geschädigte gibt. Und auch auf der offiziellen Amazon-Facebookseite brodelt es. Bislang anscheinend unkommentiert von Amazon:

Kritik auf Amazons Facebookseite

Kritik auf Amazons Facebookseite

Doch auch bei den Artikel selber kocht die Wut hoch. Schlechte Bewertungen für die so schnell ausverkauften Produkte finden sich überall. Hier bspw. bei dem LCD Fernseher:

Kritik am Cyber Monday in den Produktbewertungen

Kritik am Cyber Monday in den Produktbewertungen

Und Amazon löscht auch hier die Kritik. Zugegebenermaßen ist sie bei den Produktbewertungen auch an einem falschen Ort. Doch einen Kommentar, eine Erklärung von Amazon o.ä. sucht man auch hier vergeblich. Auch bei der PS3 sind die Kundenbewertungen nun nur noch auf den Cyber Monday und nicht mehr auf die Spielekonsole selber ausgerichtet.

Kundenfreundlich?

Bislang habe ich Amazon als eines der kundenfreundlichsten Unternehmen wahrgenommen. Doch diese Aktion hinterlässt mehr als nur einen faden Beigeschmack. Übrigens bin ich nicht der Einzige, der sich dazu äußert

Ach ja: Ich bin Teilnehmer am Amazon Affiliate Programm. Wenn Ihr also über einen meiner Links etwas bei Amazon kauft, bekomme ich einen kleinen Obolus. Oder kehrt ihr nun Amazon komplett den Rücken?

Ähnliche Beiträge

Hier schreibt exklusiv für Dich

Marc Pentermann bloggt seit über zehn Jahren, hauptsächlich über technische, politische und netzpolitische Themen. Auch über Gadgets, oftmals aus dem Hause Apple und immer wieder gibt es Fotos aus dem Leben. Immer sonntags gibt es einen Sammelbeitrag von lesenswerten Artikeln. Er arbeitet als Sozialpädagoge in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen. Seit 2010 lebt er in Österreich (mehr).

4 Kommentare

  1. M. V.

    Diese gesamte Aktion ist eine große Sauerei! Jedenfalls werde ich unter diesen Umstände nicht mehr mein Geld bei Amazon ausgeben!

  2. Marion

    Amazon hat sich mit diesem Cybermondya selber ins aus katapultiert!

  3. El_Sivas

    Wer reagiert denn überhaupt auf solche Angebote? Entweder kann mir der Händler auch im Normalfall einen guten Preis machen, ich kaufe wo anders oder es ist mir generell zu teuer. Aber mich in so Rabattschlacht-Aktionen zu stürzen …
    Ich gehe auch mal davon aus dass Mediamarkt und Konsorten Anfang des Jahres wieder „Zum Einkaufspreis“ oder „ohne Mehrwertsteuer“ verkaufen. Wer da hingeht muss mit Gedränge rechnen. So einfach ist das.

Kommentare sind geschlossen.